Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Tagebücher«

Tagebücher von Schwulen und Lesben - als Zeitzeugnis aber auch in fiktionalisierter Form finden sich unter dieser thematischen Auswahl.



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Gerhard Fritsch: Man darf nicht leben, wie man will

Gerhard Fritsch: Man darf nicht leben, wie man will

Tagebücher. Ö 2019, 264 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 24.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Residenz
Wer war Gerhard Fritsch? Einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Nachkriegszeit, in einem Atemzug zu nennen mit Hans Lebert oder Thomas Bernhard? Ein reger Literaturfunktionär, der als Rezensent, Herausgeber, Lektor und Mitglied zahlreicher Jurys den Betrieb seiner Zeit maßgeblich beeinflusste? Ein Getriebener, der dreimal verheiratet und Vater von vier Kindern war und sich schließlich in Frauenkleidern erhängte? Der früh verstorbene ... Weiterlesen

David Sedaris: Wer´s findet, dem gehört´s

David Sedaris: Wer´s findet, dem gehört´s

Meine Tagebücher und ich. Dt. v. Georg Deggerich. D 2019, 609 S., Pb, € 13.35
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Heyne
In »Wer´s findet, dem gehört´s« gewährt David Sedaris der Welt zum ersten Mal Einblick in seine privaten Aufzeichnungen - eine persönliche Erzählung davon, wie ein drogensüchtiger, schwuler Schulabbrecher mit einer Schwäche für billige Pfannkuchen und dem Talent, jeden Job zu verlieren, zu einem der lustigsten Menschen auf dem Planeten wurde. Die meisten Tagebücher - sogar die großer Schriftsteller - sind ... Weiterlesen

David Sedaris: Theft by Finding

David Sedaris: Theft by Finding

Diaries, Vol. 1: 1977-2002. USA 2017, 528 pp., brochure, € 21.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Little Brown
David Sedaris tells all in a book that is, literally, a lifetime in the making. For forty years, David Sedaris has kept a diary in which he records everything that captures his attention - overheard comments, salacious gossip, soap opera plot twists, secrets confided by total strangers. These observations are the source code for his finest work, and through them ... Weiterlesen

Hanns-Josef Ortheil: Die Pariser Abende des Roland Barthes

Hanns-Josef Ortheil: Die Pariser Abende des Roland Barthes

D 2016, 159 S., geb., € 18.60
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

»Pariser Abende« ist der Titel eines Tagebuchs, das Roland Barthes vom 24. August bis zum 17. September 1979 führte. Knapp zwei Jahre nach dem Tod seiner geliebten Mutter erzählt er darin von seinen einsamen Gängen durch jene Pariser Zonen, zu denen er eine besondere, intime Nähe empfindet. All diese Wege folgen einem bestimmten Ritual: dem einsamen Aufbruch, der Suche nach ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 -2012

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 -2012

D 2015, 719 S., Broschur, € 15.41
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Rowohlt
Jetzt auch als Taschenbuch - Fritz Raddatz‘ Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 2002 bis 2012: »Auf, auf …«, ruft Fritz J. Raddatz sich selber zu, als er sich 2008 in einem Münchner Hotel für die größte Party des Jahres umzieht, »ich habe noch gar nicht die Krawatte gebunden - und bin schon enttäuscht.« Der Ton einer schonungslosen Selbstbeobachtung, die gleichzeitig Beobachtung anderer ... Weiterlesen

Witold Gombrowicz: Kronos

Witold Gombrowicz: Kronos

Intimes Tagebuch. Dt. v. Olaf Kühl. D 2015, 336 S., geb., € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hanser
Neben seinem berühmten »Tagebuch«, das von Anfang an zur Veröffentlichung bestimmt war, hat Witold Gombrowicz jahrelang geheime Aufzeichnungen geführt. Darin notiert er ungeschönt Krankheiten, Geldsummen, sexuelle Kontakte mit Frauen und Männern, die Arbeit an literarischen Werken, persönliche Begegnungen und Reisen. In »Kronos« wird nichts literarisch verwandelt. Der in Polen gebürtige Gombrowicz betreibt in diesen Aufzeichnungen bis zu seinem Tod eine ... Weiterlesen

Urs Zürcher: Der Innerschweizer

Urs Zürcher: Der Innerschweizer

CH 2014, 720 S., geb., € 35.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bilger Verlag
Schon die Rahmengeschichte des Romans verspricht eine eigenwillige Sicht der Dinge, intim und distanziert zugleich: Ein junger Kerl kommt Ende der 1970er Jahre aus der Innerschweiz in die Universitätsstadt Basel und erlebt dort die 80er Jahre in einer linken Wohngemeinschaft. Seine Beobachtungen hält er in einem schreibmaschinengeschriebenen Tagebuch fest, das Konvolut gelangt über eine WG-Genossin, die zugleich Kontaktfrau des Schweizer ... Weiterlesen
(Veit empfiehlt - Herbst 2014)

Urs Zürcher: Der Innerschweizer

Urs Zürcher: Der Innerschweizer

CH 2014, 720 S., geb., € 35.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bilger Verlag
Ein junger Mann, »U.«, kommt 1979 aus der miefigen Innerschweiz nach Basel, um zu studieren. Etwas orientierungslos landet er in einer WG, in der Nina und Hegel den Ton angeben - man ist nicht nur links gesinnt, man will auch handeln. Mit seiner eigenen Entwicklung und seinen ersten Liebschaften beschäftigt, merkt U. lange nicht, dass Hegel schwul ist und in ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 - 2012

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 - 2012

D 2014, 719 S., geb., € 25.65
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
»Auf, auf …«, ruft Fritz J. Raddatz sich selber zu, als er sich 2008 in einem Münchner Hotel für die größte Party des Jahres umzieht, »ich habe noch gar nicht die Krawatte gebunden - und bin schon enttäuscht.« Der Ton einer schonungslosen Selbstbeobachtung, die gleichzeitig Beobachtung anderer ist, angeschlagen bereits in den »Tagebüchern 1982 - 2001«, setzt sich hier fort: ... Weiterlesen

Susan Sontag: Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke

Susan Sontag: Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke

Tagebücher 1964 - 1980. Dt. v. Kathrin Razum. D 2013, 559 S., geb., € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hanser
Susan Sontags Tagebücher sind das Spiegelbild eines Selbstverständnisses, in dem sich diese außergewöhnliche, intellektuelle Frau immer auch als politischen Geist sah. Davon zeugt ihr Aufenthalt in Hanoi 1968 - sie besuchte es mit einer Delegation amerikanischer Kriegsgegner mitten im Vietnamkrieg. Auch unternahm sie Reisen nach China, Marokko und Israel. In den Jahren 1964 bis 1980 beschäftigte sich stark mit ihrer ... Weiterlesen

Michael Sollorz: Fünfzig. Ein Tagebuch

Michael Sollorz: Fünfzig. Ein Tagebuch

D 2013, 260 S., Broschur , € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Männerschwarm
Einer der ambitioniertesten deutschsprachigen schwulen Autoren wird 50: Michael Sollorz. Sein Tagebuch dieses Jubiläumsjahrs berichtet von einer neuen großen Liebe und zwei Ex-Männern, den Nächten zwischen Sex-Partys und Literaturproduktion, von Reisen durch Europa und Asien, Besuche beim Therapeuten, von seiner einsamen alten Mutter, seiner Wut auf das Scheitern der DDR. Anders als in seinen Romanen »Abel und Joe« und »Die ... Weiterlesen

Glenway Wescott: A Heaven of Words

Glenway Wescott: A Heaven of Words

Last Journals, 1956-1984. USA 2013, 306 pp, brochure, € 24.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
University of Wisconsin Press
From humble beginnings on a poor Wisconsin farm, Wescott eventually emerged as an influential poet and novelist. A major figure in the American literary expatriate community in Paris during the 1920s and a prominent American novelist in the years leading up to World War II, he spent a decade living abroad before relocating permanently to New York and New Jersey ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang