Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Sachbücher zur Vorurteilsforschung


Rev Angel Kyodo Williams / Lama Rod Owens / Jasmin: Radikal lieben

Rev Angel Kyodo Williams / Lama Rod Owens / Jasmin: Radikal lieben

Buddhismus, Antirassismus und Befreiung. D 2021, 400 S., Broschur, € 14.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
w_orten und meer
Dieses Buch ist ein Muss für alle Menschen, die beginnen wollen, bei sich selbst und gemeinsam die Wurzeln von Diskriminierung zu überwinden. Zentrale US-amerikanische Schwarze queere buddhistische Aktivistinnen vermitteln hier Impulse für eine Transformation von Rassismus. Durch Gespräche und kurze prägnante Essays eröffnet der Band spirituell fundierte Praktiken zur Heilung von Gewalt. Schuldzuschreibungen und die Verhaftung in binärem Denken und ... Weiterlesen

Omar Khir Alanam: Feig, faul und frauenfeindlich

Omar Khir Alanam: Feig, faul und frauenfeindlich

Was an euren Vorurteilen stimmt und was nicht. Ö 2021, 224 S., geb., € 22.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
edition a
In der arabischen Community gibt es Probleme, die einer erfolgreichen Integration im Weg stehen. Einige Vorurteile stimmen, zumindest teilweise. Wir sollten dieses Thema aber nicht den Populisten und Extremisten überlassen, sondern offen darüber reden. Das schreibt Omar Khir Alanam, der selbst aus Syrien nach Europa flüchtete, in Graz lebt und dort mit Workshops Jugendlichen bei der Integration hilft. Ein durchaus ... Weiterlesen

Alice Hasters: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten

Alice Hasters: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten

D 2021, 224 S., Pb, € 11.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hanser
Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten - und die fängt bei einem selbst an. »Darf ich mal deine Haare anfassen?«, »Kannst du Sonnenbrand bekommen?«, »Wo kommst du her?« Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind unterschwellig rassistisch. Warum, das wollen weiße Menschen oft nicht hören. Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig ... Weiterlesen

Julius Thesing: You Don't Look Gay

Julius Thesing: You Don't Look Gay

D 2020, 96 S. illustriert, Broschur, € 15.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Bohem
»Wer von euch beiden ist denn die Frau?« oder »Damit meine ich ja nicht dich!« - mit einem Schmunzeln wird sich so manch einer beim Blättern und Lesen dieser vertrauten Sprüche wie ertappt fühlen. Ebenso bei den Illustrationen, die humorvoll mit Ikonografien oder auch mal bitterernst mit aktuellen realen Szenarien spielen, vor allem lassen sie nachdenklich werden: Ein geschminkter Mann ... Weiterlesen

Jens Förster: Schublade auf, Schublade zu

Jens Förster: Schublade auf, Schublade zu

Die verheerende Macht der Vorurteile. D 2020, 272 S., geb., € 20.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Droemer
Wir alle teilen Vorurteile, schützen kann sich davor niemand - und praktisch sind sie allemal. Und doch verurteilen wir, wen wir beim Schubladendenken erwischen. Gleichzeitig dominieren Vorurteile zunehmend den Diskurs, sei es in der Flüchtlingsfrage, der #MeToo-Debatte oder auch nur, wenn es um den Fleischkonsum geht. Parteien schüren ungeniert Ängste. Ein Präsident lügt und gewinnt dadurch Anhänger. Darüber hinaus scheint ... Weiterlesen

Carolin Küppers / Bundesstiftung Magnus Hirschfeld: Refugees and Queers

Carolin Küppers / Bundesstiftung Magnus Hirschfeld: Refugees and Queers

Forschung und Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ, Fluchtmigration und Emanzipationspolitiken. D 2018, 200 S., Broschur, € 25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Verfolgung aufgrund sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität ist in der Bundesrepublik Deutschland und in Österreich ein anerkannter Asylgrund. Etwa 10 Prozent der einreisenden Geflüchteten sind lesbisch, schwul, bisexuell, Transgender, intergeschlechtlich oder queer. Sie sind hier bei uns mit spezifischen Formen von Diskriminierungen konfrontiert, wodurch in der LSBTQ-Community einerseits ein zunehmendes Bewusstsein über Flucht und Migration und das Bedürfnis, sich politisch ... Weiterlesen

Mahzarin R. Banaji und Anthony G. Greenwald: Vor-Urteile

Mahzarin R. Banaji und Anthony G. Greenwald: Vor-Urteile

Wie unser Verhalten unbewusst gesteuert wird und was wir dagegen tun können. D 2017, 288 S., Pb, € 11.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
DTV
Jeder Mensch hat kulturelle Prägungen, Vorurteile, was andere Menschen betrifft. Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Religion, Sexualität/sexuelle Orientierung, Behinderungen oder sozialer Status: Diese Aspekte beeinflussen das Bild, das wir uns von unserem Gegenüber machen. Auch wenn wir es abstreiten: Der dadurch entstandene »blinde Fleck« im Gehirn verhindert, dass wir anderen unvoreingenommen begegnen. In uns arbeitet ein geheimes Schubladendenken. Sich das bewusst zu ... Weiterlesen

Thomas Sattelberger: Vielfalt statt Einfalt

Thomas Sattelberger: Vielfalt statt Einfalt

Für Offenheit und Pluralismus streiten. Hirschfeld-Lectures Bd. 10. D 2016, 48 S., Pb, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 10
Welche Normen sind angesichts von Globalisierung, Digitalisierung, Migration und demographischem Wandel noch gesamtgesellschaftlich wirksam? Und welche Formen von Politik sind für die Herausforderungen von Flüchtlingsströmen, Überalterung und technologischen Umbrüchen gewappnet? Die Vorstellung einer homogenen nationalen Leitkultur ist mit Blick sowohl auf aktuelle Exzesse wie generell auf systematische Verhärtungen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Sexismus und Homophobie nicht zukunftsfähig. Der Autor wagt einen ... Weiterlesen

Emily Ngubia Kuria: Eingeschrieben

Emily Ngubia Kuria: Eingeschrieben

Dt. v. Saboura Naqshband. D 2015, 128 S., Broschur, € 15.37
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
w_orten und meer
Rassismus prägt diskriminierte Menschen, sowohl die Vorstellungen ihrer Umwelt als auch ihre eigenen Vorstellungen von sich selbst werden willkürlich wie unbewusst davon bestimmt. Emily Ngubia hat dieses komplexe Thema am Beispiel des Hochschulbetriebs aufgegriffen: Sie hat zahlreiche Interviews geführt und diese in der form präziser Erzählungen wiedergegeben. Dazu gibt sie Tipps diskriminierter Personen weiter, kleine erklärende Texte über zentrale Phänomene ... Weiterlesen

Agnes Heller: Die Welt der Vorurteile

Agnes Heller: Die Welt der Vorurteile

Geschichte und Grundlagen für Menschliches und Unmenschliches. Ö/D 2015, 161 S., geb., € 24.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Edition Konturen
Ágnes Heller greift zurück bis in die Antike, um zu zeigen, unter welchen Umständen Vorurteile entstehen können. Sie fragt nach gesellschaftlichen und psychologischen Voraussetzungen und analysiert die grundlegenden Vorurteile der Moderne: rassische, ethnische und religiöse Vorurteile, Klassenvorurteile, Vorurteile gegen Frauen und sexuelle Vorurteile. Von Sokrates bis Shakespeare, von Leibniz über Weber bis Foucault und Luhmann führt uns die Grande Dame ... Weiterlesen

Fanny Müller-Uri: Antimuslimischer Rassismus

Fanny Müller-Uri: Antimuslimischer Rassismus

Ö 2014, 144 S., Broschur, € 10.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Mandelbaum
Als höchst polarisierendes Phänomen entpuppt sich antimuslimischer Rassismus in der Politik, in den Medien, in gesellschaftlichen Diskursen wie auch in der Forschung. Spätestens seit den 1990er Jahren, und noch einmal verstärkt seit dem 11. September 2001, werden integrations-, migrations- und sicherheitspolitische Themen mit MuslimInnen und »dem Islam« in Verbindung gebracht. Während in Debatten rund um Kopftuch, Moscheen und Demokratiedefizite alte ... Weiterlesen

Mark McCormack: The Declining Significance of Homophobia

Mark McCormack: The Declining Significance of Homophobia

How Teenage Boys Are Redefining Masculinity and Heterosexuality. USA 2013, 166 pp., brochure, € 43.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Oxford University Press
Research has traditionally shown high schools to be hostile environments for LGBT youth. Boys have used homophobia to prove their masculinity and distance themselves from homosexuality. Despite these findings over the last three decades, »The Declining Significance of Homophobia« tells a different story. Drawing on fieldwork and interviews of young men in three British high schools, the author shows how ... Weiterlesen

Michael Groneberg and Christian Funke (eds.): Combatting Homophobia

Michael Groneberg and Christian Funke (eds.): Combatting Homophobia

Experiences and Analyses Pertinent to Education. D 2011, 264 pp., brochure, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
LIT Verlag
Discrimination based on sexual orientation and gender identity concerns everybody, but it is foremost lesbian and gay persons who have to deal with it, especially when confronting the discovery of their homosexuality as a child or adolescent. In this book, practitioners working with youth and researchers from social, political and educational sciences, theology and philosophy raise awareness of the spectrum ... Weiterlesen

Sabine Strasser, Elisabeth Holzleithner (Hg.): Multikulturalismus queer gelesen

Sabine Strasser, Elisabeth Holzleithner (Hg.): Multikulturalismus queer gelesen

Zwangsheirat und gleichgeschlechtliche Ehe in pluralen Gesellschaften. D 2010, 370 S., Broschur, € 33.82
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Zwangsehen, weibliche Genitalbeschneidung und Ehrenmorde sind zu einem Thema der Medien geworden und werden in der Öffentlichkeit kontroversiell diskutiert. Dadurch ist das Modell des Multikulturalismus unter Druck geraten. Doch so liberal - wie man denkt - ist allerdings der Mainstream auch nicht. In vielen Ländern Europas gibt es zwar die Eingetragene Partnerschaft - aber die Ehe steht gleichgeschlechtlichen Paaren weiterhin ... Weiterlesen

Warren Hoffman: The Passing Game

Warren Hoffman: The Passing Game

Queering Jewish American Culture. USA 2009, 207 pp., hardbound, € 22.59
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Tony Kushner's epic play »Angels in America« was remarkable for its sensitive engagement of Jewish American and gay cultures plus bringing these themes to a mainstream audience. While the play represented a watershed in American theater and culture, it belies a century of previous attention to queer Jewish identity in 20th-century American literature, drama, and film. This pioneering book sheds ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang