Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Religion, Psychologie


Udo Rauchfleisch: Sexuelle Identitäten im therapeutischen Prozess

Udo Rauchfleisch: Sexuelle Identitäten im therapeutischen Prozess

Zur Bedeutung von Orientierungen und Gender. D 2019, 96 S., Broschur, € 19.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Kohlhammer
Die Beziehung zwischen Patient und Therapeut steht - unabhängig vom jeweiligen Behandlungskonzept - im Mittelpunkt jeder Therapie und wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Oftmals nicht reflektiert, wohl aber von großer Bedeutung, sind in diesem Zusammenhang Geschlechtsidentitäten sowie sexuelle Orientierungen und Präferenzen. Mit dem Ziel, Therapeuten zu sensibilisieren, diese Persönlichkeitsdimensionen auf Patienten- und Therapeutenseite zu beachten und in der Behandlung konstruktiv ... Weiterlesen

Frédéric Martel: Sodom

Frédéric Martel: Sodom

Macht, Homosexualität und Doppelmoral im Vatikan. Dt. v. Katja Hald u.a. D 2019, 608 S., geb., € 26.73
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
S. Fischer
Der Vatikan ist eine der größten homosexuellen Gemeinschaften weltweit. Zugleich ist die katholische Kirche von unnachgiebiger Homophobie und einer rigiden Sexualmoral geprägt. Aus dieser Doppelmoral ergibt sich ein folgenschweres System des Schweigens. Der schwule französische Journalist beschreibt, wie katholische Priester, Kardinäle und Bischöfe die rigide, homophobe Sexualmoral verteidigen können, obwohl die meisten von ihnen selbst homosexuell sind. Warum wird so ... Weiterlesen

Oliver Sacks: Alles an seinem Platz

Oliver Sacks: Alles an seinem Platz

Erste Lieben und letzte Fälle. Dt. v. Hainer Kober. D 2019, 384 S., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
Der schwule Neurologe Oliver Sacks ist durch seine Fallgeschichten weltberühmt geworden. Er hat eine neue Form des Verständnisses für seine Patienten entwickelt, indem er deren Eigenheiten nicht als Defekte oder Behinderung abtat, sondern sie in ihrer Besonderheit wahrnahm und beschrieb. Als Sacks 2015 starb, hinterließ er eine Fülle von Aufzeichnungen: über sein eigenes Leben, über Patienten, über Lektüren und Reisen. ... Weiterlesen

Ali Ghandour: Liebe, Sex und Allah

Ali Ghandour: Liebe, Sex und Allah

Das unterdrückte erotische Erbe der Muslime. D 2019, 224 S., Broschur, € 17.42
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Beck Verlag
Verschleierte Frauen, übergriffige junge Männer: Das Verhältnis von Muslimen zum anderen Geschlecht gibt Rätsel auf. Ist da etwas schiefgelaufen? Und ob! Ali Ghandour zeigt, dass Liebe und Sex in der muslimischen Tradition als Geschenk Gottes genossen, doch unter modernem westlichem Einfluss streng reglementiert wurden. Es ist höchste Zeit, über das unterdrückte erotische Erbe der Muslime aufzuklären. Für die vormodernen muslimischen ... Weiterlesen

Mari Günther u.a.: Psychotherapeutische Arbeit mit Transpersonen

Mari Günther u.a.: Psychotherapeutische Arbeit mit Transpersonen

Handbuch für die Gesundheitsversorgung. D 2019, 368 S., Broschur, € 41.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Reinhardt Verlag
Wie können Transpersonen vor, während und nach ihrer Transition respektvoll und kompetent im Gesundheitssystem beraten und therapeutisch begleitet werden? Durch die Vielfalt von Genderidentitäten, -ausdrucksweisen und Erfahrungen der Behandlungssuchenden treffen TherapeutInnen auf ein großes Spektrum von Bedürfnissen, denen sie nur unvoreingenommen gerecht werden können. Dieses Buch hilft bei diesen Anforderungen, indem es die psychosozialen und medizinischen Grundlagen darstellt. LeserInnen bekommen ... Weiterlesen

Timo Platte (Hg.): Nicht mehr schweigen

Timo Platte (Hg.): Nicht mehr schweigen

Der lange Weg queerer Christinnen und Christen zu einem authentischen Leben. D 2019, 288 S., Broschur, € 19.48
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Books on Demand
Sie haben lange ein Doppelleben geführt. Aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Nach außen haben sie sich angepasst. Aber in ihrem Inneren tobte ein Kampf: zwischen Angst und Sehnsucht, zwischen christlicher Norm und ihren wahren Gefühlen. Nun brechen 25 von ihnen ihr Schweigen und sprechen über ihre Homosexualität und/oder Transidentität. Sie alle erzählen von der existenziellen Suche nach Identität. ... Weiterlesen

Frédéric Martel: In the Closet of the Vatican

Frédéric Martel: In the Closet of the Vatican

Power, Homosexuality, Hypocrisy. UK 2019, 555 pp., brochure, € 24.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bloomsbury
The celibacy of priests, the condemnation of the use of contraceptives, the cover up of countless cases of sexual abuse, the resignation of Benedict XVI, misogyny among the clergy, the dramatic fall in Europe of the number of vocations to the priesthood, the plotting against Pope Francis - all these issues are clouded in mystery and secrecy. This book reveals ... Weiterlesen

Sebastian Wolfrum: Endlich

Sebastian Wolfrum: Endlich

Ein transsexueller Pfarrer auf dem Weg zu sich selbst. D 2019, 128 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Claudius
Als Silke Wolfrum an einem Sonntag im Oktober 2017 vor der versammelten Gemeinde erklärt, dass sie sich seit Kindertagen im falschen Körper fühlt und fortan als Mann leben wird, sorgt die Nachricht von ihrer bevorstehenden Geschlechtsangleichung deutschlandweit für Schlagzeilen. An diesem Sonntag wird der kleinen fränkischen Gemeinde bewusst, dass ihr keine Pfarrerin, sondern ein Pfarrer vorsteht. Doch was Gemeinde und ... Weiterlesen

Patrick Henze / Aaron Lahl / Victoria Preis (Hg.): Psychoanalyse und männliche Homosexualität

Patrick Henze / Aaron Lahl / Victoria Preis (Hg.): Psychoanalyse und männliche Homosexualität

Beiträge zu einer sexualpolitischen Debatte. D 2019, 300 S., Broschur, € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Wie ist der Trümmerhaufen der Pathologisierung von Homosexualität zu begreifen? Soll es überhaupt noch eine psychogenetische Theorie der Homosexualität geben? Was ist mit dem Perversionsbegriff - ist er nicht längst obsolet? Sollten Gesellschaft und Psychoanalyse queer werden? Der Band macht ernst mit der Aufarbeitung der Geschichte der Antihomosexualität in der Psychoanalyse. Die Herausgeber verdeutlichen, dass auch die Psychoanalyse von der ... Weiterlesen

Gabriele Meister: Sexualität und Kirche

Gabriele Meister: Sexualität und Kirche

Gottesdienst- und Andachtspraxis zu Homo-, Bi-, Trans- und Intersexualität. D 2019, 176 S., Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Vandenhoeck und Ruprecht
Was tun, wenn ein homosexuelles Paar eine große Hochzeit feiern will und dies den Kirchenvorstand spaltet? Was tun, wenn der Kollege einem anvertraut, dass er sich im falschen Körper fühlt - und das endlich seiner Gemeinde beibringen muss, irgendwie? Was tun, wenn eine Jugendliche auf der Konfirmationsfahrt sagt, dass sie Mädchen liebt, und deshalb gemobbt wird? Einfache Antworten kann auch ... Weiterlesen

Klaus Fitschen: Liebe zwischen Männern?

Klaus Fitschen: Liebe zwischen Männern?

Der deutsche Protestantismus und das Thema Homosexualität. D 2018, 224 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Evangelische Verlagsanstalt
Erst mit dem gesellschaftlichen Wandel nach 1945 und speziell seit den 1960er Jahren konnte über das Thema Homosexualität in Kirche und Gesellschaft offen gesprochen werden. Ab den 1970er Jahren meldeten sich dann die »Betroffenen« selbst zu Wort. Dabei ist im deutschen Protestantismus ein Prozess von der Stigmatisierung von Homosexuellen als krank oder seelsorgebedürftig über ihre Akzeptanz als andersartig bis hin ... Weiterlesen

James Martin: Eine Brücke bauen

James Martin: Eine Brücke bauen

Wie die katholische Kirche und schwule, lesbische, bisexuelle und trans Menschen eine wertschätzende Beziehung finden. D 2018, 224 S., geb., € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Patmos
Mit diesem mutigen Buch hat der amerikanische Jesuit und Autor in den USA eine heftige Debatte in Gang gesetzt: Viele schwule, lesbische, transgender Katholiken fühlen sich in ihrer Kirche nicht willkommen und ausgeschlossen. Für James Martin sind sie Mitglieder der Kirche wie alle anderen auch: »Für Jesus gibt es nicht die und wir«. Anhand dreier zentraler Begriffe aus dem katholischen ... Weiterlesen

Bernd Ahrbeck, Margret Dörr u.a. (Hg.): Der Genderdiskurs in der psychoanalytischen Pädagogik

Bernd Ahrbeck, Margret Dörr u.a. (Hg.): Der Genderdiskurs in der psychoanalytischen Pädagogik

Eine notwendige Kontroverse. D 2018, 220 S., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Die traditionelle Zweiteilung der Geschlechter, die die Unterschiede zwischen Männern und Frauen akzentuiert, wird inzwischen auch in der Psychoanalyse vor dem Hintergrund der Genderdebatte kritisch hinterfragt. Dabei zeigt sich, dass die Debatte um Freuds Vorstellung einer grundlegenden »konstitutionellen Bisexualität« eine Revision bisheriger psychoanalytischer Sexualtheorien ermöglicht mit dem Ziel, sich auch mit der Homosexualität, Transsexualität und Intersexualität angemessen auseinanderzusetzen. Die Autorinnen ... Weiterlesen

Anne Deremetz: Die BDSM-Szene

Anne Deremetz: Die BDSM-Szene

Eine ethnografische Feldstudie. D 2018, 200 S., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
»Pervers ist es dann, wenn man keinen mehr findet, der mitmacht.« Oder etwa nicht? Während BDSM-Praktiken für die einen eher befremdlich sind, stellen sie für andere zentrale Bestandteile ihrer persönlichen Sexualität dar. Aber was genau ist BDSM und wie gehört es zur sexuellen Normalität? Anne Deremetz begibt sich direkt in die BDSM-Szene und fragt praktizierende Expertinnen, was BDSM ist, wie ... Weiterlesen

Susann Heenen-Wolff: Gegen die Normativität in der Psychoanalyse

Susann Heenen-Wolff: Gegen die Normativität in der Psychoanalyse

D 2018, 140 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Die Psychoanalyse ist mit rapiden Veränderungen in den zeitgenössischen Familien- und Beziehungsformen konfrontiert. Eine zu normative Auslegung verschiedener Konzepte von Freud und Lacan verhindert jedoch, dass der faktischen Vielfalt von Liebes- und Familienleben theoretisch und klinisch angemessen Rechnung getragen werden kann. Begriffe wie »der Ödipuskomplex und sein Untergang« oder »reife genitale Sexualität« sind nicht ausreichend, um das psychische Geschehen und ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang