Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Sachbücher zu Queer Families, Regenbogenfamilien


Laura Perler: Selektioniertes Leben

Laura Perler: Selektioniertes Leben

Eine feministische Perspektive auf die Eizellenspende. D 2022, 270 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
edition assemblage
»Sex für den Spaß - in die Klinik für die Reproduktion«. So sieht die Zukunft gemäß eines spanischen Reproduktionsmediziners nicht nur für queere Paare aus. In diesem Buch werden ausgehend vom spanischen Kontext technophile gesellschaftliche Vorstellungswelten auseinandergenommen und auf ihre ethischen und sozialen Auswirkungen hin untersucht. Spanien ist der europäische Leader im Bereich der Reproduktionsmedizin. Die liberale Gesetzgebung und die ... Weiterlesen

Antje Schrupp: Reproduktive Gerechtigkeit

Antje Schrupp: Reproduktive Gerechtigkeit

geschlechterdschungel, Bd. 11. D 2022, 88 S., Pb, € 8.10
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Unrast - Geschlechterdschungel 11
Reproduktionstechnologien machen rasante Fortschritte, dabei sind die politischen Implikationen noch gar nicht diskutiert. Dass nur etwa die Hälfte der Menschheit schwanger werden kann, wirft in politischer Hinsicht Gerechtigkeitsfragen auf. Traditionellerweise wurde Reproduktion über eine heteronormative Geschlechterordnung geregelt, die Kindern direkt nach der Geburt ein Geschlecht zuwies. Je nachdem, ob sie aufgrund ihrer Genitalen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit selbst einmal schwanger ... Weiterlesen

Gesine Agena / Patricia Hecht / Dinah Riese: Selbstbestimmt

Gesine Agena / Patricia Hecht / Dinah Riese: Selbstbestimmt

Für reproduktive Rechte. D 2022, 200 S., Broschur, € 22.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wagenbach
An zahlreichen Beispielen von Indien über die USA bis Argentinien beschreiben die Autorinnen den feministischen Kampf für körperliche Selbstbestimmung. Eine Frau entscheidet selbst, ob, wann, wie viele und mit wem sie Kinder bekommen will. Das gilt auf dem Papier - doch es ist noch lange nicht Realität. Jahrhundertelang mussten Frauen für Gott und Vaterland gebären. Und auch heute sind weibliche ... Weiterlesen

Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitswiss: Sexualität und Reproduktion zwischen individuellen Vorstellungen und gesellschaftlichen Normen

Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitswiss: Sexualität und Reproduktion zwischen individuellen Vorstellungen und gesellschaftlichen Normen

D 2021, 188 S., Broschur, € 17.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Argument Verlag
Auf der Weltbevölkerungskonferenz in Kairo 1994 wurden Sexualität, Reproduktion und Gesundheit erstmals mit den allgemeinen Menschenrechten verknüpft und sind seitdem unter dem Begriff der sexuellen und reproduktiven Rechte gefasst. Diese Rechte sind in Deutschland, in Europa, in weiten Teilen der Welt eingeschränkt. Der Band beleuchtet u. a. die Themenfelder Sexualpädagogik, Schwangerschaft, Geburt, Abtreibung, Reproduktionstechnologien, sexuelle Identität und Orientierung aus einer ... Weiterlesen

Lisa Bolyos: Mich hat nicht gewundert, dass sie auf Mädchen steht

Lisa Bolyos: Mich hat nicht gewundert, dass sie auf Mädchen steht

Gespräche mit Eltern queerer Kinder. Ö 2021, 278 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 20.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Achse Verlag Wien
»Ich habe mich immer als sehr liberalen Menschen gesehen, bis zu dem Moment, wo die Lia mit ihrem Outing kam. Hoppala, so habe ich das aber nicht gemeint! Im eigenen Haus?« In 18 Porträts widmen sich die Autorin Lisa Bolyos und die Fotografin Carolina Frank der Elternperspektive aufs Coming-out von schwulen, lesbischen, trans, inter und nonbinären Kindern. Eine Chirurgin, eine ... Weiterlesen

Sarah Charlotte Dionisius: Queere Praktiken der Reproduktion

Sarah Charlotte Dionisius: Queere Praktiken der Reproduktion

Wie lesbische und queere Paare Familie, Verwandtschaft und Geschlecht gestalten. D 2021, 360 S., Broschur, € 39.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Ein, zwei, drei oder vier Elternteile, »Sponkel«, »Mapas« und lesbische Zeugungsakte - wer oder was Familie ist und wie sie gegründet wird, hat sich vervielfältigt. Sarah Dionisius rekonstruiert aus einer von den Feminist Science and Technology Studies inspirierten, queertheoretischen Perspektive, wie lesbische und queere Frauenpaare, die mittels Samenspende Eltern geworden sind, Familie, Verwandtschaft und Geschlecht imaginieren und praktizieren. Damit wirft ... Weiterlesen

Jasper Nicolaisen: Queere Familien

Jasper Nicolaisen: Queere Familien

insight/outwrite, Bd. 5. D 2021, 64 S., Pb, € 8.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag - insight/outwrite 5
Was sind überhaupt queere Familien im Gegensatz zu anderen? Sind sie nicht am Ende Familien wie alle anderen auch, mit denselben Problemen, Konflikten und Möglichkeiten? Oder erfinden sie den Begriff »Familie« für sich neu? Läuft dieses Modell nicht Gefahr, die Anpassung der alten Familie an ein neoliberales Modell endloser Flexibilität und Selbstkonstruktion, gar Selbstvermarktung zu werden? Spannende Anregungen, um Familie ... Weiterlesen

Gülden Ediger: Reproduktionstechnologien

Gülden Ediger: Reproduktionstechnologien

Hirschfeld Lectures. Bd. 15. D 2021, 72 S., Broschur, € 10.20
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 15
Steckt in Reproduktionstechnologien queerendes Potential für Fortpflanzung und Verwandtschaft? Oder schreiben sie bestehende Machtverhältnisse fort? Reproduktionstechnologien verändern die menschliche Fortpflanzung: In-vitro-Fertilisation ermöglicht die Zeugung ohne heterosexuellen Sex, Uterustransplantationen erlauben es Menschen ohne angeborene Gebärmutter, schwanger zu werden. In Zukunft könnte es möglich sein, dass Schwangerschaften ganz außerhalb des menschlichen Körpers stattfinden. Damit scheinen Reproduktionstechnologien die Chance zu bieten, herkömmliche Vorstellungen ... Weiterlesen

Almut Peukert, Elisabeth Holzleithner u.a. (Hg.): Elternschaft und Familie jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit

Almut Peukert, Elisabeth Holzleithner u.a. (Hg.): Elternschaft und Familie jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit

D 2020, 203 S., Broschur, € 30.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Budrich
Regenbogenfamilie, Inseminationsfamilie, Mehrelternfamilie: Diese Begriffe versuchen das Phänomen zu fassen, dass Elternschaft und Familie in vielfältigen Konstellationen verwirklicht werden. Sie stehen dabei im Spannungsfeld zwischen empirischer Vielfalt und gesellschaftlichen Norm- und Normalitätsvorstellungen. Die Beiträge des Sonderheftes (GENDER Sonderheft, Band 5) erkunden die Familienformen lesbischer Zweielternfamilien, Trans- und Co-Elternschaft, nicht-monogamer Beziehungsnetzwerke sowie queere Beziehungsnetzwerke im Kontext von Flucht.

Andreas Frank: Committed Sensations - An Initiation to Homosexuality

Andreas Frank: Committed Sensations - An Initiation to Homosexuality

The Gay and Lesbian Handbook and Compendium on Coming-Out and Same-Sex Partnerships. D 2020, 420 S., Broschur, € 13.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Books on Demand
Same-sex relationships have always existed and will always exist. That is normal. For several years, social research has dealt extensively with same-sex partnerships of lesbian and gay couples as well as with homosexuality and the coming-out of young Lesbians and Gays. Every second man has sex and orgasm experiences with another man, reported Alfred Kinsey, the pioneer US empirical sexologist ... Weiterlesen

Saskia de Coster: Eine echte Mutter

Saskia de Coster: Eine echte Mutter

Dt. v. Isabel Hessel. D 2020, 352 S., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Tropen Verlag
Was macht eine Frau zur Mutter? Besonders dann, wenn sie ihr Kind nicht selbst auf die Welt gebracht hat? Als Saskia mit ihrer Freundin Juli ein Kind bekommt, verschieben sich die Koordinaten ihres Lebens. Alles richtet sich neu aus. Auf dem Papier ist sie zwar Mutter, innerlich wachsen jedoch die Zweifel. Juli möchte ein Kind. Saskia nicht. Trotzdem gibt sie ... Weiterlesen

Antje Schrupp: Schwanger werden können

Antje Schrupp: Schwanger werden können

Essay über Körper, Geschlecht und Politik. D 2019, 184 S., Broschur, € 17.48
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Ulrike Helmer
Der Mann zeugt das Kind, die Frau bekommt es. - Schwanger werden können nur Frauen. - Mütter sind schwanger gewesen. - Vaterschaft kann man testen. Wer so denkt, denkt falsch: Die »natürlichste Sache der Welt« steht längst im Spannungsfeld medizinisch-technischer Machbarkeit, persönlicher Entscheidbarkeit, politischer Regulierung und globaler Käuflichkeit. Befruchtung kann auch in Abwesenheit vom Mann, außerhalb der Frau und ohne ... Weiterlesen

Geschenkbuch: Mrs. und Mrs.

Geschenkbuch: Mrs. und Mrs.

Die besten Wünsche zur Hochzeit. D 2019, 48 S., geb., € 6.20
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Groh
Das ideale Geschenk für ein Lesbenpaar zur Hochzeit. Überbringen Sie mit diesem Mini-Buch die besten Wünsche zur gleichgeschlechtlichen Ehe von zwei lesbischen Frauen. Das Buch macht sich besonders gut als kleine Beigabe zum Hochzeitsgeschenk. Charmante Zitate und stimmungsvolle Fotografien überbringen die besten Glückwünsche zur Hochzeit. Zur Hochzeit von Frau und Frau ist dieses kleine Buch genau das Richtige. Viele Wünsche ... Weiterlesen

Yv E. Nay: Feeling Family

Yv E. Nay: Feeling Family

Affektive Paradoxien der Normalisierung von »Regenbogenfamilien«. D 2018, 400 S., Broschur, € 19.95
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Zaglossus
Gleichgeschlechtliche Paare haben in den letzten Jahren in vielen Ländern das Recht bekommen, eine Ehe bzw. eine eingetragene Partnerschaft einzugehen. Auch in Bezug auf die rechtliche Lage von »Regenbogenfamilien« hat es einige Veränderungen gegeben - so ist etwa gleichgeschlechtlichen Paaren in Deutschland und der Schweiz die Stiefkindadoption leiblicher Kinder innerhalb einer eingetragenen Partnerschaft erlaubt, in Österreich ist darüber hinaus auch ... Weiterlesen

Alisa Tretau (Hg.): Nicht nur Mütter waren schwanger

Alisa Tretau (Hg.): Nicht nur Mütter waren schwanger

Unerhörte Blicke auf die angeblich natürlichste Sache der Welt. D 2018, 128 S., Broschur, € 14.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
edition assemblage
»Nicht nur Mütter waren schwanger« vereint persönlich geschilderte Erfahrungen mit Schwangerschaft, die im gesamtgesellschaftlichen Diskurs oft überhört werden: Es geht um unerfüllte und lesbische Kinderwünsche, um transmännliche oder altersuntypische Schwangerschaften, genauso wie um Abtreibung und Fehlgeburt, Repro-Medizin, Pränataldiagnostik und vieles mehr. Der Sammelband will den einengenden und Druck ausübenden Blick, Schwangerschaft sei für die Cis-Heteronorm die »natürlichste Sache der Welt«, ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang