Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 -2012

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 -2012

D 2015, 719 S., Broschur, € 15.41
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Rowohlt
Jetzt auch als Taschenbuch - Fritz Raddatz‘ Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 2002 bis 2012: »Auf, auf …«, ruft Fritz J. Raddatz sich selber zu, als er sich 2008 in einem Münchner Hotel für die größte Party des Jahres umzieht, »ich habe noch gar nicht die Krawatte gebunden - und bin schon enttäuscht.« Der Ton einer schonungslosen Selbstbeobachtung, die gleichzeitig Beobachtung anderer ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Nizza - mon amour

Fritz J. Raddatz: Nizza - mon amour

D 2015, 112 S., geb., € 14.39
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Arche
Es ist die Liebesgeschichte zweier Stars: Fritz J. Raddatz, der große, eloquente Feuilletonist, trifft auf - Nizza, die spröde Schöne des Mittelmeers. Das Ergebnis: Liebe auf den ersten Blick. In sinnlicher Sprache und traumhaften Bildern zeigt Raddatz sein Nizza, den Sehnsuchtsort an der Côte d'Azur, wo Kunst und Literatur, Reichtum, Dekadenz und Kulinarik, landschaftliche Schönheit und mediterranes Savoir-vivre aufeinandertreffen und ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Jahre mit Ledig

Fritz J. Raddatz: Jahre mit Ledig

D 2015, 144 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 17.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Rowohlt
Ein »Riesenschnörkel« steht am Anfang dieses Buchs. Ein junger Mann in Ostberlin staunt darüber. Der junge Mann heißt Fritz J. Raddatz, damals stellvertretender Cheflektor des Ostberliner Verlags »Volk und Welt«. Der Schnörkel ist die Unterschrift von Heinrich Maria Ledig-Rowohlt. Ende der 1950er Jahre lernen beide sich kennen, und aus dem Schnörkel wird eine Person, dann auch ein literarischer Gefährte, ein ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 - 2012

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 2002 - 2012

D 2014, 719 S., geb., € 25.65
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
»Auf, auf …«, ruft Fritz J. Raddatz sich selber zu, als er sich 2008 in einem Münchner Hotel für die größte Party des Jahres umzieht, »ich habe noch gar nicht die Krawatte gebunden - und bin schon enttäuscht.« Der Ton einer schonungslosen Selbstbeobachtung, die gleichzeitig Beobachtung anderer ist, angeschlagen bereits in den »Tagebüchern 1982 - 2001«, setzt sich hier fort: ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Stahlstiche

Fritz J. Raddatz: Stahlstiche

33 Einreden aus 35 Jahren. D 2013, 461 S., geb., € 25.65
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
Glosse und Buchbesprechung, Essay, Portrait und Interview – die Formen, derer sich Fritz J. Raddatz journalistisch bedient, sind so vielfältig wie seine Tonarten und Interessen, und so eröffnet »Stahlstiche« ein Spektrum, in dem sich das ganze 20. Jahrhundert mit seinen Erfahrungen wiederfindet. Politische Ideen, Literatur und Kunst: der Weltkrieg und das Verhältnis der beiden deutschen Staaten, die Rolle Brechts und ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Bestiarium der deutschen Literatur

Fritz J. Raddatz: Bestiarium der deutschen Literatur

D 2012, 139 S. illustr., geb., € 20.51
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
Franz Bleis »Großes Bestiarium der Literatur« ist in die Jahre gekommen. Nun hat Fritz Raddatz ein neues Bestiarium verfasst - mit dem nachsichtigen Glanz liebevoller Parodie und dem scharfen Blick der Satire, mit Hellsicht, mit Witz, mit märchenhaften, ja fantastischen Pointen überall. Im neuen Bestiarium treten die Größen der deutschen Literatur als Fabelwesen auf: man begegnet der nach Wien verirrten ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982 - 2001

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982 - 2001

D 2012, 941 S., Broschur, € 15.41
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Rowohlt
Fritz Raddatz' Lebensgefühl zeigt sich in diesen Tagebüchern unmaskiert: man erkennt hier einen hochmütigen Melancholiker, treuen Freund - aber auch hypochondrische, misanthropische und zweifelnde Aspekte kann er nicht abstreiten. Die Aufzeichnungen des Autors reichen von seinen letzten Jahren als Feuilletonchef der ZEIT bis zum Beginn des neuen Jahrhunderts. Im Fall der Mauer und der Wiedervereinigung bildet sich ein kontroversieller Schwerpunkt ... Weiterlesen

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982 - 2001

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982 - 2001

D 2010, 941 S., geb., € 35.92
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
Fritz Raddatz' Lebensgefühl zeigt sich in diesen Tagebüchern unmaskiert: man erkennt hier einen hochmütigen Melancholiker, treuen Freund - aber auch hypochondrische, misanthropische und zweifelnde Aspekte kann er nicht abstreiten. Die Aufzeichnungen des Autoren reichen von seinen letzten Jahren als Feuilletonchef der ZEIT bis zum Beginn des neuen Jahrhunderts. Im Fall der Mauer und der Wiedervereinigung bildet sich ein kontroversieller Schwerpunkt ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang