Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Schwule Geschichte und politische Bewegung


Brian Anderson: The Fraternity of the Estranged

Brian Anderson: The Fraternity of the Estranged

The Fight for Homosexual Rights in England, 1891-1908. UK 2018, 256 pp., hardbound, € 26.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Matador
Originally passed in 1885, the law that had made homosexual relations a crime remained in place for 82 years. Between 1891 and 1908, three books on the nature of homosexuality appeared. They were written by two homosexual men: Edward Carpenter and John Addington Symonds, and a third, Havelock Ellis. At this time, the study of homosexuality was limited almost exclusively ... Weiterlesen

Elisa Heinrich / Johann Karl Kirchknopf (Hg.): Homosexualitäten revisited

Elisa Heinrich / Johann Karl Kirchknopf (Hg.): Homosexualitäten revisited

Ö 2018, 175 S., Broschur, € 32.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Studien Verlag
Die historische Homosexualitätsforschung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten stark gewandelt. So gewannen nicht nur die Themen sowie die theoretischen und methodischen Perspektivierungen an Komplexität, auch der gesellschaftliche Kontext, in dem diese Forschung betrieben wurde und wird, hat sich verändert: Enthielten vor 20 Jahren manche europäische Strafrechtskodifikationen noch diskriminierende Regelungen, sind gleichgeschlechtliche Paare heute in einzelnen Ländern sogar dem ... Weiterlesen

Fachverband Homosexualität u. Geschichte e.V. (Hg.: Invertito Jahrgang 19/ 2017

Fachverband Homosexualität u. Geschichte e.V. (Hg.: Invertito Jahrgang 19/ 2017

Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten. D 2018, 220 S., Broschur, € 19.53
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Invertito 19
Im 19. Jahrgang von »Invertito« gibt es einen Schwerpunkt »Americana«. Florian Wieser erörtert in »... und ich weiß, dass sie alle Sodomiten sind« diverse Diskurse von Macht, Männlichkeit und Homosexualität in Darstellungen des frühkolonialen Neuspanien (Mexiko). Ben Miller stellt die Frage: »Wozu sind wir da?«. In seinem Beitrag behandelt er Harry Hay die so genannte Homosexuellenfrage und das Erbe des ... Weiterlesen

Frederick Schindler / Arye Sharuz Shalicar: Queer in Israel

Frederick Schindler / Arye Sharuz Shalicar: Queer in Israel

D 2018, 180 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hentrich u. Hentrich
Hinter den bunten Bildern der jährlichen Gay Pride Parade in Tel Aviv steht eine Dimension der rechtlichen Gleichstellung von Homosexuellen, mit der Israel nicht nur eine Inselposition im Nahen Osten einnimmt, sondern die zu den progressivsten weltweit gehört. Sie ermöglicht alternative Eltern- und Familienkonzepte, die in Deutschland bisher weitgehend unbekannt sind. Gleichzeitig offenbart sich an diesem Thema die tiefgreifende Spaltung ... Weiterlesen

Peter Ackroyd: Queer London

Peter Ackroyd: Queer London

Von der Antike bis heute. Dt. v. Sophia Lindsey. D 2018, 300 S. mit Abb.,, geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Penguin D
Londons Chronist widmet sich der Gay History seiner Stadt. Das römische Londinium war übersät mit »Wolfshöhlen«, Bordellen und heißen Bädern, in denen es hoch herging. Homosexualität galt als bewundernswert. Bis Kaiser Konstantin die Macht übernahm und mit seinen Mönchen und Missionaren die christliche Moralideologie durchsetzte. Zeiten der Toleranz wechselten mit Zeiten der Ächtung und Verfolgung. Heute gehört das »Queer London« ... Weiterlesen

Schwules Museum Berlin (Hg.): Capri 52

Schwules Museum Berlin (Hg.): Capri 52

Zeitschrift für schwule Geschichte. D 2018, 92 S., Broschur, € 15.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.  - Capri 52
Im neuen 52. Heft der Zeitschrift für schwule Geschichte, die das Schwule Museum Berlin herausgibt, widmet Manfred Herzer dem Mediävisten Ernst Kantorowicz, einem schwulen jüdischen Nazisympathisanten, einen biografischen Artikel. Giovanni Dall´Ortos Beitrag über italienische Homosexualitäten geht der Frage nach, welchen Beitrag die »Schwuchteln« zur Literatur Italiens geleistet haben. Ralf Dose befasst sich mit Marita Keilson-Lauritz - einer wichtigen Wissenschaftlerin in ... Weiterlesen

Klaus Latzel u.a. (Hg.): Geschlechterbeziehungen und »Volksgemeinschaft«

Klaus Latzel u.a. (Hg.): Geschlechterbeziehungen und »Volksgemeinschaft«

D 2018, 240 S., Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Welchen Einfluss nahm der Nationalsozialismus auf die geschlechtlichen Beziehungen? Der Ort von Frauen in der NS-Gesellschaft und ihre Beteiligung an der nationalsozialistischen Verfolgungs- und Mordpolitik wird seit geraumer Zeit ausgelotet. Daneben hat eine kritische Männlichkeitsforschung stereotype Bilder soldatischer Männlichkeit untersucht. Gleichwohl haben sich beide Forschungsstränge bislang hauptsächlich mit Frauen und Männern »unter sich« beschäftigt, weit seltener wurde die »Volksgemeinschaft« als ... Weiterlesen

Martin Dammann (Hg.): Soldier Studies

Martin Dammann (Hg.): Soldier Studies

Cross-Dressing in der Wehrmacht. D 2018, 128 S. mit zahlreichen S/W-Abb., geb., € 30.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hatje Cantz
Der Künstler und Sammler Martin Dammann beschäftigt sich mit Kriegsfotografie und der Wirkmacht von Bildern und Geschichtsschreibung. Während seiner Bildrecherche ist er auf zahlreiche Amateurfotos von Wehrmachtssoldaten gestoßen, die sich als Frauen verkleideten - Szenen, die der NS-Ideologie zuwider liefen. Diese Funde werden nun erstmals in einem Band zur Diskussion gestellt. Dammanns kritisches Buch zeigt Bilder, die überraschende Einblicke in ... Weiterlesen

Sara Ahmed: Das Glücksversprechen

Sara Ahmed: Das Glücksversprechen

Eine feministische Kulturkritik. D 2018, 340 S., Broschur, € 20.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Unrast
»Das Glücksversprechen« ist eine philosophische feministische Auseinandersetzung mit dem allgegenwärtigen Imperativ, glücklich sein zu müssen. Das Werk fragt in provokativer Weise danach, was eigentlich passiert, wenn wir unsere Sehnsüchte und sogar unser eigenes Glück bzw. Glücklichsein von dem anderer abhängig machen. Sara Ahmed beschäftigt sich mit feministischen, antirassistischen und queeren Kritiken, die gezeigt haben, dass Glücklichsein genutzt wird, um soziale ... Weiterlesen

Edson Hurtado: Gay sein in Zeiten von Evo Morales

Edson Hurtado: Gay sein in Zeiten von Evo Morales

Erlebnisse der LGBTIQ-Community in Bolivien. Dt. v. Elif Yücel u.a. D 2018, 208 S., Broschur, € 15.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
edition assemblage
»Gay sein in Zeiten des Evo Morales« ist ein Buch zum Thema sexuelle Diversität in Bolivien. Es stellt den passionierten Versuch dar, die Rechte der historisch Ausgeschlossenen einzufordern und zu erkämpfen. Dieses Buch enthält Erzählungen, in denen die ProtagonistInnen - Schwule, Lesben, Transgenderpersonen - sich dem Leben stellen und mutig die verschiedensten Hindernisse bewältigen oder auch daran scheitern: familiäre Vorurteile, ... Weiterlesen

Natalie M. Nobitz: History´s Queer Stories

Natalie M. Nobitz: History´s Queer Stories

Retrieving and Navigating Homosexuality in British Fiction. D 2018, 320 pp., brochure, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Critical analysis of the dramatization of homosexuality in British fiction about the Second World War is noticeable only by its relative absence from the field. Whereas feminist literary criticism has broadened the canon of war fiction to include narratives by and about women, queer scholars have seldom focused on literary representations of homosexuality during the war. Natalie M. Nobitz closes ... Weiterlesen

Angela Nagle: Die digitale Gegenrevolution

Angela Nagle: Die digitale Gegenrevolution

Online-Kulturkämpfe der Neuen Rechten. D 2018, 200 S., Broschur, € 20.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Im Internet tobt ein neuer Kulturkampf. Auf der einen Seite steht die Neue Rechte (Alt-Right), die von einst obskuren neoreaktionären und rechtsextremen Bewegungen über nerdige Subkulturen wie 4chan bis hin zum schwulen (sic!) Milo Yiannopoulos und seinem Mainstream-Publikum reicht. Auf der anderen Seite lauert dagegen hinter der therapeutischen Sprache von »Triggerwarnungen« und »safe spaces« eine Kultur des öffentlichen Tribunals und ... Weiterlesen

Carolin Küppers u. Martin Schneider (Hg.): Orte der Begegnung - Orte des Widerstands

Carolin Küppers u. Martin Schneider (Hg.): Orte der Begegnung - Orte des Widerstands

Zur Geschichte homosexueller, trans-geschlechtlicher und queerer Räume. D 2018, 250 S., Broschur, € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm - Edition Waldschlösschen 7
Emanzipationsbestrebungen von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen sind darauf angewiesen, sich »eigene Räume« zu schaffen. In den verschiedenen Phasen der Bewegungen haben diese Räume eine entscheidende Rolle gespielt: Klappen als öffentliche Toiletten, die sich Männer als sexuellen Raum angeeignet haben, örtliche Zentren der Selbstorganisation, des politischen Widerstands und der Selbsthilfe, die Bar- und Clubkultur als Ort der Selbsterprobung und -behauptung für ... Weiterlesen

Tristan Garcia: Wir

Tristan Garcia: Wir

Dt. v. Ulrich Kunzmann. D 2018, 250 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
»Wir« zu sagen, ein »Wir« zu bilden ist die politische Handlung par excellence. Wie aber konstituiert sich ein politisches Subjekt? Wie funktioniert diese Identitätsbildung? Und wie hat sie sich historisch in den letzten zwei Jahrhunderten entwickelt? Das sind die Fragen, denen Tristan Garcia in dieser Analyse der Identitätspolitik nachgeht. Der »Kampf der Kulturen«, die Debatte um »den« Islam, um Geflüchtete, ... Weiterlesen

Masha Gessen: Die Zukunft ist Geschichte

Masha Gessen: Die Zukunft ist Geschichte

Wie Russland die Freiheit gewann und verlor. Dt. v. Anselm Bühling. D 2018, 560 S., geb., € 25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Russland von 1980 bis in die Gegenwart: warum ein Land, das in einem ungeheuren Kraftakt seine lähmenden Machtstrukturen abschütteln konnte, zu einem autoritär geführten Staat mit neoimperialen Zügen geworden ist. Im Zentrum stehen vier Menschen der Generation 1984. Sie kamen in die Schule, als die Sowjetunion zerfiel, und wurden unter Präsident Putin erwachsen. Junge Leute aus unterschiedlichen sozialen und familiären ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang