Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Wissenschaftliche Literatur


Stefan Hierholzer: Basiswissen Sexualpädagogik

Stefan Hierholzer: Basiswissen Sexualpädagogik

D 2021 (Neuaufl.), 236 S. illustriert, Broschur, € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Reinhardt Verlag
Sexualität begleitet den Menschen über den Lebenslauf hinweg. Wie können pädagogische Fachkräfte sexuelle Bildung vermitteln und gleichzeitig genügend Entwicklungsspielraum lassen? Das Buch bietet Basics für die sexuelle Bildung: sexuelle Entwicklung, sexuelle Vielfalt, sexuelle Identität von hetero bis queer, Sexualität und Medien, Pornografiekonsum sowie rechtliche, gesundheitliche und ethische Aspekte. Ausgrenzungsmechanismen und Tabuisierung, z. B. von Alterssexualität oder Trans- und Inter-Personen, werden ... Weiterlesen

Julia Kerstin Maria Siemoneit: Schule und Sexualität

Julia Kerstin Maria Siemoneit: Schule und Sexualität

Pädagogische Beziehung, Schulalltag und sexualerzieherische Potenziale. D 2021, 336 S., Broschur, € 45.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Im Sozialraum Schule werden sexualitätsbezogene Inhalte sowohl implizit als auch explizit vermittelt - etwa durch Interaktionen auf Schulhöfen, während der Pausen oder im Unterricht. Die Autorin untersucht das Verhältnis zwischen der Thematisierung von Sexualität und professionellem Selbstverständnis sowie der pädagogischen Beziehung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern. Grundlage ihrer Studie sind Befragungen von Lehrkräften an Gymnasien, aus denen ... Weiterlesen

Michel Foucault: Die Strafgesellschaft

Michel Foucault: Die Strafgesellschaft

Vorlesungen am Collège de France 1972-1973. Dt. v. Andrea Hemminger. D 2021, 444 S., Pb, € 28.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Michel Foucaults in den Jahren 1972 und 1973 gehaltene große Vorlesungen »Die Strafgesellschaft« untersuchen die Beziehungen zwischen Recht und Wahrheit und wie beide sich verbunden haben, um zur Entstehung eines neuen Strafregimes beizutragen, das unsere Gesellschaften bis heute bestimmt. Sie sollten der Vorbereitung von Foucaults wirkmächtigem Buch »Überwachen und Strafen« dienen, entfalten aber eine ganz eigene Dynamik, die die gesamte ... Weiterlesen

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2020

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2020

D 2020, 262 S., geb., € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein - Jahrbuch Sexualitäten
Das 2020er Jahrbuch der Sexualität enthält einige Diskussionsbeiträge aus queerer Perspektive. Wie kann es sein, dass sich queere Menschen für rechtspopulistische Parteien engagieren? In der BRD, Frankreich und den USA schielt die neue Rechte auf das Wählerpotenzial im LGBTIQ-Bereich. Schwule und Lesben werden im Auftreten gegen Muslime instrumentalisiert. Ein weiteres Thema des Jahrbuchs ist die Situation von LGBTIQ-Personen in Indien ... Weiterlesen

Sonja A. Strube / Rita Perintfalvi u.a. (Hg.): Anti-Genderismus in Europa

Sonja A. Strube / Rita Perintfalvi u.a. (Hg.): Anti-Genderismus in Europa

Allianzen von Rechtspopulismus und religiösem Fundamentalismus. D 2020, 300 S., Broschur, € 35.98
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Systematische Angriffe auf die Geschlechtergerechtigkeit verschärfen sich weltweit und sind in einigen EU-Staaten bereits Teil des Regierungshandelns. Als Infragestellung basaler Menschenrechte und zumeist rechtspopulistisch bzw. fundamentalistisch motiviert gefährden sie die Demokratie. Aus internationaler und interdisziplinärer Perspektive analysieren die Beiträge des Bandes Anti-Genderismus als strategisches Mittel der Emotionalisierung, Mobilisierung und Vernetzung innerhalb des rechten Spektrums und einer im Entstehen begriffenen religiösen ... Weiterlesen

Moritz Liebeknecht: Wissen über Sex

Moritz Liebeknecht: Wissen über Sex

D 2020, 456 S., geb., € 43.18
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Im Zuge der weitreichenden Liberalisierung der »langen 1960er Jahre« haben sich gesellschaftliche Auffassungen von sexueller »Normalität« und »Perversion« ebenso drastisch verschoben wie der staatlich-juristische Umgang mit Sexualität. Die zunehmende Popularisierung der Sexualität während dieses Zeitraums blieb auch für die Sexualforscher nicht ohne Folgen. Für sie erweiterten sich die Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume ihres wissenschaftlichen Wirkens. Die Forscher wurden zu gefragten Experten ... Weiterlesen

Michel Foucault: Die Regierung der Lebenden

Michel Foucault: Die Regierung der Lebenden

Dt. v. Andrea Hemminger. D 2020, 496 S., Pb, € 26.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Die Vorlesungen, die Michel Foucault in den Jahren 1979 und 1980 am Collège de France gehalten hat, haben in seinem Werk eine Scharnierfunktion. Nach der Untersuchung der politischen Regime, die Gehorsam und Unterwerfung zum Ziel hatten und die im Zentrum der großen Vorlesungen zur Gouvernementalität standen, treten hier nun die ethischen Anforderungen ins Zentrum, nämlich Wahrheit über sich selbst ... Weiterlesen

Lea-Sophie Schiel: Sex als Performance

Lea-Sophie Schiel: Sex als Performance

D 2020, 370 S., Broschur, € 49.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Sind Live-Sex-Shows Pornografie auf offener Bühne oder anspruchsvolle Performance-Kunst? Lea-Sophie Schiel begibt sich auf ein bis dato nicht erforschtes Gebiet und weist anhand teilnehmender Beobachtung in Live-Sex-Theatern, Performancekunst, Live-Sex-Chats und auf Fetisch-Messen nach, dass Sex immer - egal ob auf der Bühne oder im Bett - eine Performance und damit das Produkt sozialer Zusammenhänge ist. Angesichts der aktuellen feministischen Auseinandersetzungen ... Weiterlesen

Georges Bataille: Die Erotik

Georges Bataille: Die Erotik

Dt. v. Gerd Bergfleth. D 2020, 600 S., Broschur, € 16.45
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Matthes und Seitz
Der Philosoph und Schriftsteller, der die Bordelle von Paris als seine wahren »Kirchen« betrachtete, versucht in dem erzählerischen Langessay »Die Erotik« eine Brücke zwischen Anthropologie, Geschichtensammlung und Philosophie zu schlagen. Systematisch verknüpft Bataille die sexuelle Basis der Religion mit dem Tod und bietet ein schillerndes Spektrum an Einblicken in Inzest, Prostitution, Ehe, Mord, Sadismus, Opfer und Gewalt sowie Überlegungen zu ... Weiterlesen

Jean-Luc Nancy: Sexistenz

Jean-Luc Nancy: Sexistenz

Dt. v. Thomas Laugstien. D 2020, 158 S., Broschur, € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Diaphanes
Befreit oder unterdrückt? Pornographisch oder philosophisch? Unbeschreibbar oder omnipräsent? Der Sex treibt an und um, das Leben blüht auf und erschlafft. Das Begehren drängt, verirrt sich oder erlischt. Unsere Kultur verurteilt das Obszöne und mobilisiert seine Gewalt, reguliert seinen Gebrauch und macht ihn zur Ware weltweit. Der Sex ist eine Wegkreuzung, der Ort, wo sich das Begehren in Liebe erfüllt, ... Weiterlesen

Eva Illouz: Warum Liebe endet

Eva Illouz: Warum Liebe endet

Eine Soziologie negativer Beziehungen. Dt. v. Michael Adrian. D 2020, 447 S., Broschur, € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Unsere Kultur ist unendlich reich an Darstellungen und Geschichten, die vom Erscheinen der Liebe im Leben der Menschen handeln - von jenem magischen Augenblick, in dem wir wissen, dass jemand für uns bestimmt ist. Erstaunlicherweise ist sie aber eher wortkarg, wenn es um den nicht weniger mysteriösen Moment geht, in dem die Liebe endet oder misslingt. Wie hat nun der ... Weiterlesen

Wim Peumans: Queer Muslims in Europe : Sexuality, Religion and Migration in Belgium

Wim Peumans: Queer Muslims in Europe : Sexuality, Religion and Migration in Belgium

GB 2019, 304 pp., pb., € 49.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
I.B. Tauris
Belgium was the second country in the world to introduce same-sex marriage. It has an elaborate legal system for protecting the rights of lesbian, gay, bi- and transsexual individuals in general and queer asylum seekers in particular. At the same time, since 2015 the country has become known as the »jihadi centre of Europe« and criticized for its »homonationalism« where ... Weiterlesen

Jonathan D. Luthor / Jennifer U. Loh (eds.): Queer Asia

Jonathan D. Luthor / Jennifer U. Loh (eds.): Queer Asia

Decolonising and Reimagining Sexuality and Gender. USA 2019, 288 pp., brochure, € 29.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Zed
Queer studies is now a rapidly expanding field, as scholars from a variety of disciplines seek to address the long-running marginalization of queer perspectives and experiences. But there has so far been little effort to unify the study of queer communities outside the West, and much of the current writing views these communities through a narrowly Western lens. Building on ... Weiterlesen

Ottmar Ette: Alexander von Humboldt und die Globalisierung

Ottmar Ette: Alexander von Humboldt und die Globalisierung

D 2019, 476 S., Pb, € 14.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Lange Zeit wurde Alexander von Humboldt missverstanden als nur historisch interessante Figur. Doch mittlerweile ist sowohl die herausragende Qualität seiner literarischen und wissenschaftlichen Schriften als auch seine Bedeutung als Vor-Denker der Globalisierung unbestritten. Ottmar Ette beschreibt die Entstehung des Humboldt'schen Denkens, fragt nach den für Alexander von Humboldt so wichtigen revolutionären historischen und wissenschaftlichen Kontexten, beleuchtet die europäische Verankerung des ... Weiterlesen

Benedikt Wolf (Hg.): Sexlit

Benedikt Wolf (Hg.): Sexlit

D 2019, 224 S., Broschur, € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Querverlag
Wie die Sexualität die psychische Realität des Begehrens herstellt, erzeugt ein literarischer Text fiktive Welten und poetische Ereignisse. Die in SexLit versammelten Auseinandersetzungen mit literarischen Texten des 20. und 21. Jahrhunderts sind als kritische Analysen zu verstehen, weil sie auf die Kritik an Patriarchat und Zwangsheterosexualität zurückkommen, die seit den 1960er Jahren geführt wurde. Eine solche Kritik schien am Beginn ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang