Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Judith Butler«

Judith Butler
(* 24. Februar 1956) ist eine US-amerikanische Philosophin und Philologin.
Seit Ende der 1980er Jahre finden Butlers Arbeiten zur feministischen Theorie internationale Aufmerksamkeit. Mit ihrer Schrift »Das Unbehagen der Geschlechter« stieß sie 1990 die Diskussionen um die Queer-Theorie an. Einer von Butlers bedeutenden Ansätzen ist das von ihr entwickelte performative Modell von Geschlecht. Damit soll ausgedrückt werden, dass die Kategorien männlich und weiblich als durch Einübung und Wiederholung rein sprachlich immer wieder gebildet zu verstehen sind, und nicht als natürliche oder unausweichliche Absolutheiten vorgegeben sind.

Mehr zu Judith Butler in der Wikipedia



Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Judith Butler: Wenn die Geste zum Ereignis wird

Judith Butler: Wenn die Geste zum Ereignis wird

Dt. v. A. Wieder u. S. Seitz. Ö 2019, 85 S., Broschur, € 12.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Turia + Kant
In dem hier vorliegenden Text liefert Judith Butler - indem sie ihr theoretisches Feld um theaterästhetische Fragestellungen ergänzt -, eine grundsätzliche Reflexion zum Körper zwischen Sprache und Performance. Sie geht von John L. Austins Philosophie der »Sprechakte« und Walter Benjamins Begriff der »Geste« aus und skizziert eine Theorie der Methoden, Notwendigkeiten und Chancen kollektiver Aktionsformen. Ziel solchen Engagements, so wie ... Weiterlesen

René Lepine / Ansgar Lorenz: Judith Butler - Philosophie für Einsteiger

René Lepine / Ansgar Lorenz: Judith Butler - Philosophie für Einsteiger

D 2018, 96 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
W. Fink
Judith Butlers Aussagen polarisieren. Bei aktuellen Themen wie Krieg, Islamismus-Debatte(n) oder dem Nahostkonflikt sorgen sie immer wieder für Kontroversen und vor allem für Diskussionen. Um zu verstehen, für welche Konzepte und Theorien Judith Butler steht, und um einen Einblick in das Leben einer der wichtigsten und einflussreichsten Gegenwartsphilosophinnen zu gewinnen, ist der Griff zu diesem Comic goldrichtig. Er führt nicht ... Weiterlesen

Judith Butler: Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Judith Butler: Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Dt. v. Frank Born. D 2016, 350 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Occupy Wall Street, Gezi-Park, Tahrir, Majdan, Tea Party, Pegida. Die »Politik der Straße« hat Hochkonjunktur, wirft aber auch Fragen auf. Sind solche Versammlungen als Ausdruck der Souveränität des Volkes aus radikaldemokratischer Perspektive zu begrüßen oder geben sie Anlass zur Sorge vor der Herrschaft des »Mobs«? Judith Butler geht den Dynamiken und Taktiken öffentlicher Versammlungen unter den derzeit herrschenden ökonomischen und ... Weiterlesen

Judith Butler: Notes Toward a Performative Theory of Assembly

Judith Butler: Notes Toward a Performative Theory of Assembly

USA 2015, 256 pp., brochure, € 34.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Harvard University Press
Judith Butler elucidates the dynamics of public assembly under prevailing economic and political conditions, analyzing what they signify and how. Understanding assemblies as plural forms of performative action, Butler extends her theory of performativity to argue that precarity the destruction of the conditions of livability has been a galvanizing force and theme in today's highly visible protests. Butler broadens the ... Weiterlesen

Judith Butler: Politik des Todestriebes - Der Fall Todesstrafe

Judith Butler: Politik des Todestriebes - Der Fall Todesstrafe

Sigmund Freud Vorlesung 2014. Dt. v. G. Posselt u. S. Seitz. Ö 2014, 74 S., Broschur, € 10.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Turia + Kant
»Gerade weil wir zerstören können, sind wir dazu verpflichtet, es nicht zu tun.« (Judith Butler) Anhand von Derridas spätem Seminar über die Todesstrafe zeichnet Butler dessen Fokus nach, dass Gegner der Todesstrafe nicht weniger Nietzsches »Fest der Grausamkeit« beiwohnen als dessen Befürworter. Sigmund Freuds Theorie in »Jenseits des Lustprinzips« ermöglicht es aber darüber hinaus, die soziale Institutionalisierung sadistischer Lust durch ... Weiterlesen

Judith Butler und Athena Athanasiou: Die Macht der Enteigneten

Judith Butler und Athena Athanasiou: Die Macht der Enteigneten

Das Performative im Politischen. Dt. v. Thomas Atzert. D 2014, 266 S., Broschur, € 23.59
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Diaphanes
Judith Butler und Athena Athanasiou im Gespräch: Die Diskussion kreist um diejenigen, die Land, Staatsbürgerschaft, Besitz verloren haben, jene, die der Zugehörigkeit zur Welt beraubt sind. Was bedeutet dieser prekäre Verlust in einer von der Logik des Besitzes beherrschten kapitalistischen Welt? Kann er zur Quelle des Widerstands werden und politische Antworten geben auf Entrechtung und Enteignung, auf den Entzug der ... Weiterlesen

Judith Butler: Antigones Verlangen

Judith Butler: Antigones Verlangen

Verwandschaft zwischen Leben und Tod. D 2001, 155 S., Pb, € 12.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Suhrkamp
Antigone zwischen der Pflicht gegenüber dem unbestatteten Bruder und der Staatsräson: das ist - nach Hegel und anderen - das zentrale Thema der Sophokles'schen Antigone. Dieser politischen Interpretation steht die psychoanalytische zur Seite: für Freud oder Levi-Strauss steht die Ödipus-Sage im Dienst der Verwurzelung verwandtschaftlicher Strukturen in Inzesttabu und Heterosexualität. Solchen staatstragenden Lektüren setzt Judith Butler, ausgehend von der Uneindeutigkeit ... Weiterlesen

Judith Butler: Am Scheideweg

Judith Butler: Am Scheideweg

Judentum und die Kritik am Zionismus. Dt. v. Reiner Ansén. D 2013, 277 S., geb., € 29.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Kritiker des Staates Israel und seiner Siedlungspolitik geraten schnell unter den Verdacht des Antisemitismus - so auch die prominente jüdische Philosophin Judith Butler. In ihrem neuen Buch geht Butler der Frage nach, wie eine Kritik am Zionismus aus dem Judentum selbst heraus möglich ist. Sie entwickelt eine neue jüdische Ethik, die sich gegen die von Israel ausgeübte und vom Zionismus ... Weiterlesen

Paula-Irene Villa: Judith Butler

Paula-Irene Villa: Judith Butler

D 2012 (2. Aufl.), 179 S., Broschur, € 19.48
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Campus
Das Werk von Judith Butler übt seit zwei Jahrzehnten nachhaltigen Einfluss auf viele Debatten in den Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften aus. Auch in den Feuilletons sowie in politischen Auseinandersetzungen ist sie immer wieder präsent. 1991 erschien ihr vieldiskutiertes Buch »Das Unbehagen der Geschlechter« mit der provokanten These, dass die Geschlechterdifferenz nicht biologisch, sondern performativ zu verstehen sei. Heute gilt Butler ... Weiterlesen

Hanna Meißner: Butler

Hanna Meißner: Butler

D 2012, 130 S., Broschur, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Reclam
Judith Butlers Buch »Gender Trouble« markierte einen echten Wendepunkt in der feministischen Theorie. Die bis dahin für nicht sonderlich erklärungsbedürftig angesehene, quasi als natürlich angesehene Zweigeschlechtlichkeit wurde erstmals auf breiter Front in Frage gestellt. Allerdings ist diese zentrale These nur in einem breiteren Zusammenhang von Butlers Gesamtwerk zu verstehen und muss unbedingt im Rahmen ihrer Überlegungen zu Subjektivität, Handlungsfähigkeit und ... Weiterlesen

Judith Butler: Queere Bündnisse und Antikriegspolitik

Judith Butler: Queere Bündnisse und Antikriegspolitik

Queer Lectures 4.Jahrgang/ Heft 9. D 2011, 43 S., E-Book, (Format epub), € 9.99
Keine Versandkosten für E-Books
Männerschwarm - Queer Lectures 9
Im Juni 2010 hat Judith Butler den CSD-Preis für Zivilcourage mit einem eindeutigen Statement abgelehnt: die Veranstaltung sei inzwischen zu kommerziell, sie würde sich nicht ausreichend von Rassismus und Islamophobie distanzieren und somit den Kampf um die Rechte von Homosexuellen auf Kosten anderer Minderheiten führen. Der Vortrag, den die Philosophin und Gendertheoretikerin aus den USA zwei Tage davor in Berlin ... Weiterlesen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Dt. v. K. Wördemann u. M. Stempfhuber. D 2011, 414 S., Pb, € 22.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Judith Butler stellt neue Ideen zum Verhältnis von Gender und Sexualität vor. Sie findet für ihre Thesen Bestätigung in neuen Formen von Verwandschaftsverhältnissen, in der Psychoanalyse, im Inzesttabu, in Transgenderidentitäten, in der Intersexualität, in Formen gesellschaftlicher Gewalt und im sozialen Wandel. Gleichermaßen stützt sich Butler dabei auf Erkenntnisse der feministischen Theorie und der Queer Theory. Sie analysiert die Funktion von ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang