Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Judith Butler: Hass spricht

Judith Butler: Hass spricht

Zur Politik des Performativen. Dt. v. K. Menke u. M. Krist. D 2006, 261 S., Pb,  15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Suhrkamp
Inhalt
Im Amerikanischen bezeichnet der Terminus »hate speech« jede verletzende Rede wie Beleidigung, Drohung, Schimpfnamen. Unter Rückgriff auf die Sprechakttheorie von J.L. Austin diskutiert die lesbische Sozialphilosophin einerseits die gegenwärtige Debatte der Hasssprache, um andererseits zu einer allgemeinen Theorie der Performativität des politischen Diskurses zu gelangen. »Hass spricht« ist die maßgebliche Studie zum Zusammenhang von Politik und diskriminierender Sprache. Mit analytischer, von Solidarität wie Erkenntnisinteresse getragener Intelligenz widmet sich die Autorin hierin der »welt-schaffenden und sinnkonstituierenden Möglichkeit« von Sprache, wenn »Worte verwunden«. Diese bahnbrechende Arbeit hat in Zeiten überall aufkeimenden Populismus nichts an Brisanz eingebüßt - im Gegenteil.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang