Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Dt.v. R. Ansén & M. Adrian. D 2007, 180 S., Pb,  10.28
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Inhalt
Welche Bedeutung hat es für einen selbst ein moralisches Leben zu führen? In der nunmehr erweiterten Ausgabe ihrer moralphilosophischen Vorlesungen aus dem Jahr 2002 präsentiert Judith Butler provokante Thesen für eine grundlegend zu ändernde ethische Praxis - eine, die auf die Notwendigkeit zu mehr kritischer Autonomie reagiert und sich gleichzeitig auf ein neues Gespür für das menschliche Subjekt stützt. In ihrer Auseinandersetzung mit Adorno, Foucault und der Psychoanalyse kann sie zeigen, dass sich immer Möglichkeiten für Verantwortung und persönliche Rechenschaft bewahren lassen. Selbst im moralischen Scheitern stecken ethische Wertigkeiten und Bedeutsamkeiten. Gerade an den Grenzen der Verständnissysteme werden ethische Probleme aufworfen. Judith Butler entwickelt hier ihren Begriff der ethischen Gewalt.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang