Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Homosexualitätstheorie und -geschichte«

Auf die Frage, was Homosexualität sei, was ihre Ursachen, Gründe oder Entstehungsbedingungen sein könnten, ist häufiger und mehr geantwortet worden, als die Frage selbst gestellt wurde. Ein wichtiger Fortschritt lesbischer und schwuler Emanzipation ist es, dass die Begründung unserer Ansprüche an uns selbst und an Staat und Gesellschaft nicht mehr von einem wie auch immer gearteten Verständnis von Homosexualität abhängt. Insofern können wir alle Beiträge dieser Liste entspannt als Wissenschaft oder Unterhaltung nehmen, auch wenn unsere Auswahl vor allem Sachbücher mit wissenschaftlichem Anspruch enthält.



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 weiter >
Peer Briken (Hg.): Perspektiven der Sexualforschung

Peer Briken (Hg.): Perspektiven der Sexualforschung

D 2019, 560 S., Broschur, € 56.44
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Zum Jubiläum des Instituts für Sexualforschung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf setzen sich ehemalige und aktuelle Institutsmitglieder mit sexualwissenschaftlichen Forschungsfeldern und sexualpolitischen Kontroversen auseinander. In autobiografischen Berichten zeigen die renommierten Autorinnen und Autoren Verbindungen zwischen ihren individuellen Lebensläufen und Forschungswegen auf. Beiträge zu gegenwärtigen und zukünftigen Fragen des Feminismus, der Kriminalprognostik und der Sexualpädagogik runden diesen breiten Einblick in die Sexualforschung ab. ... Weiterlesen

Didier Eribon: Betrachtungen zur Schwulenfrage

Didier Eribon: Betrachtungen zur Schwulenfrage

Dt. v. Achim Russer und Bernd Schwibs. D 2019, 600 S., geb., € 39.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im November 2019 - Vorbestellung möglich
Als Didier Eribons »Betrachtungen zur Schwulenfrage« 1999 in Frankreich erschienen, wurde das als Ereignis gefeiert. Schnell etabliert sich das Buch als Klassiker. Eribon legt darin eine neue Analyse der Bildung von Minderheitenidentitäten vor, an deren Anfang die Beleidigung steht – ein über die ganze Analyse entfalteter Leitbegriff. Es geht um die Macht der Sprache und der Stigmatisierung, um die Gewalt ... Weiterlesen

Catherine Lord / Richard Meyer: Art and Queer Culture

Catherine Lord / Richard Meyer: Art and Queer Culture

USA 2019, 412 pp, brochure, € 36.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Phaidon
»Art and Queer Culture« has been a historical survey to consider the ways in which the codes and cultures of homosexuality have provided a creative resource for visual artists. Attempts to trouble the conventions of gender and sexuality, to highlight the performative aspects of identity and to oppose the tyranny of the normal are all woven into the historical fabric ... Weiterlesen

Patrick Henze / Aaron Lahl / Victoria Preis (Hg.): Psychoanalyse und männliche Homosexualität

Patrick Henze / Aaron Lahl / Victoria Preis (Hg.): Psychoanalyse und männliche Homosexualität

Beiträge zu einer sexualpolitischen Debatte. D 2019, 300 S., Broschur, € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Wie ist der Trümmerhaufen der Pathologisierung von Homosexualität zu begreifen? Soll es überhaupt noch eine psychogenetische Theorie der Homosexualität geben? Was ist mit dem Perversionsbegriff - ist er nicht längst obsolet? Sollten Gesellschaft und Psychoanalyse queer werden? Der Band macht ernst mit der Aufarbeitung der Geschichte der Antihomosexualität in der Psychoanalyse. Die Herausgeber verdeutlichen, dass auch die Psychoanalyse von der ... Weiterlesen

Kim Ritter / Heinz-Jürgen Voß: Being Bi

Kim Ritter / Heinz-Jürgen Voß: Being Bi

Bisexualität zwischen Unsichtbarkeit und Chic. Hirschfeld-Lectures. Bd. 13. D 2019, 72 S., Broschur, € 10.18
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wallstein - Hirschfeld-Lectures 13
Wenn Menschen nach Hirschfelds Vorstellung von den sexuellen Zwischenstufen grundlegend bisexuelle Wesen sind, warum begegnet uns das Thema dann so selten? Einerseits sind bisexuelle Menschen in der Alltagswelt und in Community-Debatten kaum als solche sichtbar, andererseits jedoch scheinen sich Prominente durchaus bereitwillig zu ihrer Bisexualität zu bekennen. Woher rührt dieser eigenartige Widerspruch zwischen Unsichtbarkeit und Chic? Und: Welchen Stellenwert hat ... Weiterlesen

Luis Alegre: Lob der Homosexualität

Luis Alegre: Lob der Homosexualität

D 2019, 224 S., Broschur, € 18.45
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Beck Verlag
Stolz sprechen wir Menschen von der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Tatsächlich aber leben wir weitgehend fremdbestimmt nach Konventionen, die wir nicht selbst beschlossen haben, allen voran die zur »natürlichen« Ordnung der Welt erklärte Heterosexualität. Doch die Tage der Heterosexualität sind gezählt, behauptet der spanische Philosoph Luis Alegre. Und ist erst diese die Menschen in Stereotype von männlich und weiblich pressende ... Weiterlesen

Renate Göllner: Freiheit und Trieb

Renate Göllner: Freiheit und Trieb

Essays zur Psychoanalyse. D 2019, 200 S., Broschur, € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Ca ira
Die Essays beschäftigen sich auf dieser Grundlage mit dem Misstrauen gegenüber der Freudschen Psychoanalyse im Feminismus und in der Existenzphilosophie (Beauvoir, Sartre): mit Versuchen, ihre Triebtheorie in linguistisch aufgelösten Strukturen (Lacan) oder vom intrauterinen Zustand abgeleiteten Narzissmus (Chasseguet-Smirgel, Grunberger) zum Verschwinden zu bringen; mit der Verdrängung der Bisexualität und nicht zuletzt mit der Sharia als organisierter Gewalt gegen Frauen und ... Weiterlesen

Volkmar Sigusch: Kritische Sexualwissenschaft

Volkmar Sigusch: Kritische Sexualwissenschaft

Ein Fazit. D 2019, 300 S., Broschur, € 30.79
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Volkmar Sigusch, Arzt , Direktor des Instituts für Sexualwissenschaft in Frankfurt(M), Soziologe und überhaupt einer der renommiertesten Sexualwissenschaftler weltweit, versammelt in diesem Band seine zentralen Texte und Thesen, mit denen er die Kritische Sexualwissenschaft begründete. Im Zentrum dieses Fazits steht die Überzeugung: Keine Sexualität eines Menschen ist mit der eines anderen identisch. Weil sich das Sexuelle der Systematisierung entzieht, kann ... Weiterlesen

Michel Foucault: Die Geständnisse des Fleisches

Michel Foucault: Die Geständnisse des Fleisches

Sexualität und Wahrheit 4. Dt. v. Andrea Hemminger. D 2019, 400 S., geb., € 37.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp - Sexualität und Wahrheit 4
Lange nach dem Tod des Autors erscheint der vierte und letzte Band von »Sexualität und Wahrheit«. »Die Geständnisse des Fleisches«, von Foucault noch auf dem Sterbebett vollendet, zeugt von der Ausnahmestellung des schwulen französischen Denkers. Im Mittelpunkt stehen die ethischen Diskussionen der Kirchenväter über das Geschlechtsleben in den frühchristlichen Jahrhunderten. Foucault liest die Predigten und Abhandlungen der Kirchenväter als Dokumente ... Weiterlesen

Elisa Heinrich / Johann Karl Kirchknopf (Hg.): Homosexualitäten revisited

Elisa Heinrich / Johann Karl Kirchknopf (Hg.): Homosexualitäten revisited

Ö 2018, 175 S., Broschur, € 32.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Studien Verlag
Die historische Homosexualitätsforschung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten stark gewandelt. So gewannen nicht nur die Themen sowie die theoretischen und methodischen Perspektivierungen an Komplexität, auch der gesellschaftliche Kontext, in dem diese Forschung betrieben wurde und wird, hat sich verändert: Enthielten vor 20 Jahren manche europäische Strafrechtskodifikationen noch diskriminierende Regelungen, sind gleichgeschlechtliche Paare heute in einzelnen Ländern sogar dem ... Weiterlesen

Bärbel Schomers: Coming-Out - Queere Identitäten zwischen Diskriminierung und Emanzipation

Bärbel Schomers: Coming-Out - Queere Identitäten zwischen Diskriminierung und Emanzipation

D 2018, 300 S., Broschur, € 39.07
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Budrich
Trotz der Wandlungsprozesse innerhalb der Diskurse um Geschlecht und Sexualität bleibt die Diskriminierung queerer Identitäten ein virulentes Problem. Die Formen dieser Diskriminierung untersucht die Autorin in ihrer Studie. Anhand von Interviews zeichnet sie die Auswirkungen der Heteronormativität auf die Betroffenen nach und mittels einer Diskursanalyse untersucht sie die historischen Wandlungsprozesse in der Konstruktion queerer Identitäten. Daraus leitet die Autorin die ... Weiterlesen

Franz X. Eder: Eros, Wollust, Sünde

Franz X. Eder: Eros, Wollust, Sünde

Sexualität in Europa von der Antike bis zur Frühen Neuzeit. D 2018, 480 S., geb., € 59.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Regiert der Sex die Welt? Und war das schon immer so? Wie gestalteten sich vor dem 18. Jahrhundert sexuelle Beziehungen vor, in und außerhalb der Ehe? Welche Probleme warfen Verhütung und Geschlechtskrankheiten auf? Wie ging man mit Prostitution und Pornografie um? Welche Möglichkeiten gleichgeschlechtlichen und queeren Begehrens und Handelns gab es in der Vormoderne? Dieses Buch gibt erstmals einen weitgespannten ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang