Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: 1 2 3 4 weiter >
Klaus Mann: Der Kaplan

Klaus Mann: Der Kaplan

Ein Drehbuch für Roberto Rossellinis Filmklassiker »Paisà«. D 2020, 250 S. mit Abb., geb., € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im November 2020 - Vorbestellung möglich
Weitgehend unbekannt ist, dass Klaus Mann an der Entstehung von Roberto Rossellinis neorealistischem Filmklassiker »Paisà« (1946) sehr aktiv beteiligt war. Der Film schildert in sechs Episoden den Vormarsch der Alliierten und die Befreiung Italiens von Faschismus und deutscher Besatzung. Unter dem Titel »Der Kaplan« schrieb Mann ein vollständiges Drehbuch für die vorletzte Episode, angesiedelt in der Nähe des Futa Passes ... Weiterlesen

Moritz Liebeknecht: Wissen über Sex

Moritz Liebeknecht: Wissen über Sex

D 2020, 456 S., geb., € 43.18
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Juli 2020 - Vorbestellung möglich
Im Zuge der weitreichenden Liberalisierung der »langen 1960er Jahre« haben sich gesellschaftliche Auffassungen von sexueller »Normalität« und »Perversion« ebenso drastisch verschoben wie der staatlich-juristische Umgang mit Sexualität. Die zunehmende Popularisierung der Sexualität während dieses Zeitraums blieb auch für die Sexualforscher nicht ohne Folgen. Für sie erweiterten sich die Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume ihres wissenschaftlichen Wirkens. Die Forscher wurden zu gefragten Experten ... Weiterlesen

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (Hg.): Liebe und Gerechtigkeit

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (Hg.): Liebe und Gerechtigkeit

Zum 150. Geburtstag von Magnus Hirschfeld. D 2020, 140 S., mit z.T. farb. Abb., geb., € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Oktober 2020 - Vorbestellung möglich
Eine Zusammenschau der Würdigungen Magnus Hirschfelds und der gegenwärtigen, geschlechts- und sexualemanzipatorischen Aufgaben. Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld erinnerte 2018 an den 150. Geburtstag ihres schwulen jüdischen Namensgebers, des Arztes und Sexualwissenschaftlers Dr. Magnus Hirschfeld. In mehreren Veranstaltungen wurden das Leben und das Werk Hirschfelds gewürdigt, einem breiten Publikum bekannt gemacht und gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf gegenwärtige Herausforderungen, Projekte und Aufgaben ... Weiterlesen

Anna Hájková: Menschen ohne Geschichte sind Staub - Homophobie und Holocaust

Anna Hájková: Menschen ohne Geschichte sind Staub - Homophobie und Holocaust

Hirschfeld Lectures, Bd. 14. D 2020, 72 S., Broschur, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 14
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Dezember 2020 - Vorbestellung möglich
Eine Untersuchung, die für das Erinnern an queere jüdische Opfer während des Holocausts und für ein Ende der Stigmatisierung eintritt. Queere Geschichte des Holocaust, also die Frage nach gleichgeschlechtlichem Verlangen unter den Holocaustopfern, ist bis in die heutigen Tage eine Leerstelle geblieben. Dies liegt an einer weitreichenden Homophobie der Häftlingsgesellschaft in KZs und Ghettos, was dazu führte, dass die Stimmen ... Weiterlesen

Vojin Sasa Vukadinovic (Hg.): Die schwarze Botin

Vojin Sasa Vukadinovic (Hg.): Die schwarze Botin

Ästhetik, Kritik, Polemik, Satire 1976 - 1980. D 2020, 350 S. mit Abb., geb., € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Oktober 2020 - Vorbestellung möglich
Die Schwarze Botin war das bedeutsamste und radikalste Periodikum der Neuen Frauenbewegung. Trotz der Kontroversen, die sie auslöste, steht die in West-Berlin verlegte Zeitschrift bis heute im Schatten von EMMA und Courage. Eine Vielzahl der Autorinnen ist später weit über feministische Kreise hinaus bekannt geworden. Für die Zeitschrift schrieben Silvia Bovenschen, Gisela Elsner, Elfriede Jelinek, Ursula Krechel, Julia Kristeva, Heidi ... Weiterlesen

Allen Ginsberg: Das Geheul

Allen Ginsberg: Das Geheul

Ein Gedicht. Dt. v. Carl Weissner. D 2020, 96 S., geb., € 34.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im September 2020 - Vorbestellung möglich
Allen Ginsbergs berühmtes Gedicht »Das Geheul« über die USA der 1950er Jahre, typographisch gestaltet von Klaus Detjen. »Einen Platz im Leben zu finden«, diese Zeile von Allen Ginsberg in seinen »Notizbüchern« mag ein Aspekt seines Schreibens gewesen sein, denn sprechen die Zeilen in seinem »Geheul« nicht von einem verzweifelten Suchen nach Sinn? Gleichzeitig und mit größter Wucht eröffnen sie uns ... Weiterlesen

Herbert Lehnert: Thomas Mann - Die frühen Jahre

Herbert Lehnert: Thomas Mann - Die frühen Jahre

D 2020, 256 S., geb., € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im August 2020 - Vorbestellung möglich
Diese Biographie konzentriert sich auf die Modernität der frühen Werke. Diese sind nicht stilistisch, aber inhaltlich modern, weil sie eine Welt mit Widersprüchen annehmen. Thomas Mann orientierte sich zunächst an seinem Bruder Heinrich, der sich stets um Modernität bemühte. Als Herausgeber der antisemitischen Zeitschrift »Das Zwanzigste Jahrhundert« wandte Heinrich sich jedoch einer konservativen Schreibart zu und missbilligte zudem die homoerotischen ... Weiterlesen

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2019

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2019

D 2019, 224 S. mit Abb., geb., € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein - Jahrbuch Sexualitäten 2019
Das Jahrbuch Sexualitäten ist ein jährlich erscheinendes Periodikum, das Fragen des Sexuellen in einem weiten Sinne thematisiert - unter anderem in den Bereichen des Gesellschaftlichen, Politischen, Kulturellen, Historischen und Juristischen, in der Medizin und den Naturwissenschaften, in Religion, Pädagogik und Psychologie. Das Jahrbuch 2019 thematisiert den Komplex der Misogynie. Ein Artikel ist der lesbischen Schweizer Psychologin Judith Le Soldat gewidmet. ... Weiterlesen

Kim Ritter / Heinz-Jürgen Voß: Being Bi

Kim Ritter / Heinz-Jürgen Voß: Being Bi

Bisexualität zwischen Unsichtbarkeit und Chic. Hirschfeld-Lectures. Bd. 13. D 2019, 72 S., Broschur, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 13
Wenn Menschen nach Hirschfelds Vorstellung von den sexuellen Zwischenstufen grundlegend bisexuelle Wesen sind, warum begegnet uns das Thema dann so selten? Einerseits sind bisexuelle Menschen in der Alltagswelt und in Community-Debatten kaum als solche sichtbar, andererseits jedoch scheinen sich Prominente durchaus bereitwillig zu ihrer Bisexualität zu bekennen. Woher rührt dieser eigenartige Widerspruch zwischen Unsichtbarkeit und Chic? Und: Welchen Stellenwert hat ... Weiterlesen

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2018

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2018

D 2018, 208 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein - Jahrbuch Sexualitäten 2018
Das Jahrbuch Sexualitäten thematisiert Fragen des Sexuellen in einem weiten Sinne - unter anderem in den Bereichen des Gesellschaftlichen, Politischen, Kulturellen, Historischen und Juristischen, in der Medizin und den Naturwissenschaften, in Religion, Pädagogik und Psychologie. Das 2018er Jahrbuch befasst sich mit der Ehe für alle, queerem Erzählen, Toni Schwabe, dem dritten Geschlecht, mit dem Sexualforscher Martin Dannecker und dem ... Weiterlesen

Klaus Latzel u.a. (Hg.): Geschlechterbeziehungen und »Volksgemeinschaft«

Klaus Latzel u.a. (Hg.): Geschlechterbeziehungen und »Volksgemeinschaft«

D 2018, 240 S., Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Welchen Einfluss nahm der Nationalsozialismus auf die geschlechtlichen Beziehungen? Der Ort von Frauen in der NS-Gesellschaft und ihre Beteiligung an der nationalsozialistischen Verfolgungs- und Mordpolitik wird seit geraumer Zeit ausgelotet. Daneben hat eine kritische Männlichkeitsforschung stereotype Bilder soldatischer Männlichkeit untersucht. Gleichwohl haben sich beide Forschungsstränge bislang hauptsächlich mit Frauen und Männern »unter sich« beschäftigt, weit seltener wurde die »Volksgemeinschaft« als ... Weiterlesen

Giovan Pietro Bellori: Leben des Michelangelo Merisi da Caravaggio / Vita di Michelangelo Merisi da Caravaggio

Giovan Pietro Bellori: Leben des Michelangelo Merisi da Caravaggio / Vita di Michelangelo Merisi da Caravaggio

D 2018, 192 S. mit zahlreichen farb. Abb., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Die Lebensbeschreibung des Malers Michelangelo Merisi da Caravaggio, mit deren Abfassung Giovanni Pietro Bellori die Arbeit an seinen »Viten« begann, stellte ihn vor eine besondere Aufgabe: Wie kann Caravaggios forcierte »Neuheit« und sein bewusster Bruch mit den Traditionen der Malerei beschrieben werden? Welche Begrifflichkeit ist der Bildsprache des Malers adäquat, welche Metaphorik ihr angemessen? Und schließlich: Welcher Modus ist in ... Weiterlesen

Steffen Mensching: Schermanns Augen

Steffen Mensching: Schermanns Augen

D 2018, 800 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Ein Gulag-Roman mit deutschen und österreichischen Protagonisten. Eine Rückschau ins Wien der 1920er Jahre. Eben noch war Rafael Schermann in der Wiener Caféhaus-Szene ein bunter Hund, bekannt mit Gott und der Welt von Adolf Loos, Oskar Kokoschka, Magnus Hirschfeld bis zu Else Lasker-Schüler, Ehrenstein, Döblin, Bruckner, Sergej Eisenstein, Stanislawski. Selbst der scharfzüngige Karl Kraus erhoffte sich von Schermanns graphologischer Begabung ... Weiterlesen

Thomas Blubacher: »Ich jammere nicht, ich schimpfe« - Ruth Hellberg

Thomas Blubacher: »Ich jammere nicht, ich schimpfe« - Ruth Hellberg

Ein Jahrhundert Theater. D 2018, 420 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Fast ein ganzes Jahrhundert stand Ruth Hellberg auf der Bühne oder vor der Kamera, war befreundet mit Bertholt Brecht. Bald feierte sie Triumphe in Hamburg, Berlin, Leipzig und Wien, wirkte in Fritz Langs Science-Fiction-Film »Metropolis« mit. Für Gustaf Gründgens leidenschaftlich schwärmend, zog sie kurzerhand zu ihm in die Wohnung und strapazierte die Nerven seiner Ehefrau Erika Mann, weil sie in ... Weiterlesen

Dagmar Herzog: Lust und Verwundbarkeit

Dagmar Herzog: Lust und Verwundbarkeit

Zur Zeitgeschichte der Sexualität in Europa und den USA. D 2018, 225 S., Broschur, € 15.42
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein
Was hat Sexualpolitik mit Vergangenheitsbewältigung zu tun? Welche anderen politischen Positionen werden in gesellschaftlichen Debatten über Sexualität mitverhandelt? An der Schnittstelle von Geistes- und Kulturgeschichte, Holocaustforschung, Religions- und Geschlechtergeschichte zeigt Dagmar Herzog, wie Diskussionen über Sexualität die prägenden ideologischen Kämpfe der letzten 21. Jahrhunderte beeinflussten. Mit einem genauen Sensorium für die methodischen Herausforderungen einer Geschichtsschreibung von Intimität und Körperlichkeit untersucht ... Weiterlesen

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2017

Initiative Queer Nations (Hg.): Jahrbuch Sexualitäten 2017

D 2017, 248 S., geb., € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Das Jahrbuch Sexualitäten ist ein jährlich erscheinendes Periodikum, das Fragen des Sexuellen in einem interdisziplinären Sinne thematisiert. Unter anderem finden sich im 2017er Band Beiträge u. a. von Patrick Bahners, Werner Renz, Ilka Quindeau, Clare Bielby, Yener Bayramolu, Benno Gammerl, Carolin Küppers, Babette Reicherdt und Noemi Yoko Molitor zu den Themen »Queere Fluchten«, »Freedom to Marry«, Fritz Bauer, »Queering Freud«, ... Weiterlesen

Friedo Lampe: Briefe und Zeugnisse sowie Texte zu Literatur und Kunst

Friedo Lampe: Briefe und Zeugnisse sowie Texte zu Literatur und Kunst

D 2017, 928 S., geb., € 41.02
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Friedo Lampes schmales avantgardistisches Werk fällt ganz in die Zeit des »Dritten Reichs«, dem er gänzlich fern stand und dem er schließlich zum Opfer fiel. Sein erstes Buch »Am Rande der Nacht« mit homoerotischen Passagen erschien Ende 1933 und wurde von den Nationalsozialisten sogleich verboten. Thomas Ehrsam präsentiert erstmals die gesamte Korrespondenz Lampes - die Privat- ebenso wie die Verlagskorrespondenz ... Weiterlesen

Gisela Wolf: Substanzgebrauch bei Queers

Gisela Wolf: Substanzgebrauch bei Queers

Dauerthema und Tabu. Hirschfeld-Lectures. Bd. 12. D 2017, 72 S., Broschur, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 12
Viele Schwule, Lesben und Transgenderpersonen konsumieren Alkohol, Medikamente und andere Drogen, rauchen, haben Probleme mit dem Essen, ihrem Einkaufs- oder Spielverhalten. Wo liegen die Gründe dafür? Substanzgebrauch und Suchterkrankungen stellen in queeren Communities ein wesentliches Gesundheitsrisiko dar. Gisela Wolf untersucht, wie internalisierte Abwertungsprozesse und »Selbsthass« mit Substanzgebrauch zusammenhängen. In queeren Communities wurden über die letzten vier Jahrzehnte mehrfach Diskussionen um ... Weiterlesen


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang