Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Rainer Werner Fassbinder«



Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Juliane Lorenz und Lothar Schirmer (Hg.): R. W. Fassbinder - Die Filme

Juliane Lorenz und Lothar Schirmer (Hg.): R. W. Fassbinder - Die Filme

Illustriertes Werkverzeichnis 1969 -1982. D 2016, 240 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 59.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Schirmer/Mosel
Als Rainer W. Fassbinder 1982 starb, war er gerade 37 Jahre alt und hatte in atemberaubender Geschwindigkeit und in 13 Jahren rastloser Tätigkeit seit 1969 44 Filme geschaffen, die wie ein ästhetisches Gebirge in der Filmwelt stehen. Da er von den meist traurigen Spielarten der Liebe sprach, wurde eine Weltsprache daraus. In der genauen und liebevollen Beschreibung der (west)deutschen Verhältnisse ... Weiterlesen

Annekatrin Hendel (R): Fassbinder

Annekatrin Hendel (R): Fassbinder

D 2015, dt. OF, engl. UT, 92 Min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
good!movies
Rainer Werner Fassbinder war das enfant terrible des deutschen Films und hat wie kein anderer polarisiert. Er wurde geliebt, gehasst. Die Welt kennt Fassbinder als eines der letzten Allroundgenies der Filmgeschichte. Kunst, politisches Handeln und Privates waren bei ihm so untrennbar miteinander verwoben wie bei keinem anderen deutschen Filmemacher. Dieser Dokumentarfilm erzählt die Geschichte dieses Künstlerlebens von selbstzerstörerischer Kraft und ... Weiterlesen

Antje Vollmer / Hans-Eckardt Wenzel (Hg.): Hinter den Bildern die Welt

Antje Vollmer / Hans-Eckardt Wenzel (Hg.): Hinter den Bildern die Welt

D 2015, 144 S., Broschur, € 18.09
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Ein Ost-West-Dialog über den Filmemacher Rainer Werner Fassbinder. Antje Vollmer und Hans-Eckard Wenzel setzen sich immer wieder mit der geteilten Vorgeschichte der neuen Bundesrepublikk ausgeinander. Die Fassbinder-Foundation gab beiden die Möglichkeit, das komplette Werk Fassbinders anzuschauen. Das so entstandene Buch ist keine Werkanalyse, sondern ein indirekter Blick auf das künstlerische Schaffen Fassbinders indem die untergegangene Welt des geteilten Deutschlandes und ... Weiterlesen

Rainer Werner Fassbinder: Im Land des Apfelbaums

Rainer Werner Fassbinder: Im Land des Apfelbaums

Gedichte und Prosa aus den Kölner Jahren 1962/63. D 2015, 192 S., geb., € 19.32
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Schirmer/Mosel
Rainer Werner Fassbinder hat als 17-jähriger eine Reihe von Gedichten und Prosastücken geschrieben, die den späteren Filmemacher und Drehbuchautor bereits erahnen lassen. 1962/63 in seinem Kölner »Exil« entstanden, als er bei seinem Vater lebte und das Abendgymnasium besuchte, sind diese Texte eindrucksvolle, berührende Dokumente eines frühreifen Genies. Anlässlich seines 70. Geburtstags werden diese Texte nun neu aufgelegt. Die schöpferische Ausdruckskraft, ... Weiterlesen

Rainer Werner Fassbinder (R): Effi Briest

Rainer Werner Fassbinder (R): Effi Briest

D 1972-74, dt.OF, 135 min., € 9.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Arthaus
Rainer Werner Fassbinders genau durchdachte und mit Sorgfalt inszenierte Umsetzung des Romans von Theodor Fontane ist eine der seltenen geglückten Literaturverfilmungen, da sie sich zwar präzise an die Vorlage hält, doch nicht als einfache Illustration des Textes funktioniert, sondern über diesen hinausweist. Der Regisseur verlässt sich auf die Stilmittel seines Mediums und auf seine hervorragende Darstellerriege, allen voran Hanna Schygulla. ... Weiterlesen

Juliane Lorenz: Das ganz normale Chaos

Juliane Lorenz: Das ganz normale Chaos

Gespräche über Rainer Werner Fassbinder. D 2012, 480 S., geb., € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Henschel
Die Autorin sprach mit Weggefährtinnen und -gefährten des Regisseurs wie Hanna Schygulla, Armin Mueller-Stahl, Ingrid Caven, Harry Baer, Wim Wenders, Gottfried John, Brigitte Mira oder Mario Adorf. Auch Fassbinders Verleger Karlheinz Braun und Fassbinders Vater stellten sich den Fragen. Herausgekommen ist ein vielschichtiges Bild - sowohl von Fassbinder selbst und seinem Werk als auch vom Neuen Deutschen Film. »Kunst? - ... Weiterlesen

David Barnett: Rainer Werner Fassbinder - Theater der Provokation

David Barnett: Rainer Werner Fassbinder - Theater der Provokation

D 2012, 160 S., Broschur, € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Henschel
Dass der große Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder seine Karriere eigentlich als Theatermann begann, ist den meisten seiner Fans eher unbekannt. 1967 stieß Fassbinder auf das Münchner Action-Theater und gründete kurze Zeit später zusammen mit Peer Raben das »antiteater«. Fassbinder brachte seine späteren Filmdiven Hanna Schygulla und Irm Hermann mit, 1970 kam auch Margit Carstensen hinzu. Insgesamt entstanden bis 1974 sechzehn ... Weiterlesen

Jürgen Trimborn: Ein Tag ist ein Jahr ist ein Leben: Rainer Werner Fassbinder

Jürgen Trimborn: Ein Tag ist ein Jahr ist ein Leben: Rainer Werner Fassbinder

Die Biographie. D 2012, 464 S. mit zahlreichen S/W-Fotos, geb., € 23.63
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Propyläen
RWFs Stellung im Neuen Deutschen Film ist zentral. Mit seinen 40 Kino- und Fernsehfilmen erreichte er auch ein Publikum außerhalb Deutschlands - bis heute gilt er als »German Wunderkind«. Regisseure wie Almodóvar, Ozon oder Kaurismäki berufen sich in ihrem Schaffen auf ihn. Schauspielerinnen wie Hanna Schygulla und Ingrid Caven verdanken ihm ihre Karrieren. Sein Werk ist seismografisch für die deutschen ... Weiterlesen

Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder: Welt am Draht

Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder: Welt am Draht

D 2010, 208 S., Broschur, € 15.21
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Matthes und Seitz
1973 realisierte Rainer Werner Fassbinder das visionäre Projekt eines Science Fiction-Films. Basierend auf einer Vorlage von Daniel F. Galouye schrieben Fassbinder und Fritz Müller-Scherz das Drehbuch zu diesem Film, der etwas von »Matrix« hat. Angeblich zu Forschungszwecken wird von einem privaten Unternehmen eine computeranimierte Welt kreiert, in der wirtschaftliche und soziale Entwicklungen simuliert werden sollen, um Prognosen und damit Handlungsentscheidungen ... Weiterlesen

Robert Fischer (Hg.): Fassbinder über Fassbinder

Robert Fischer (Hg.): Fassbinder über Fassbinder

D 2004, 673 S., brosch., € 30.33
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rainer W. Fassbinder (1945-1982), Autor, Regisseur, Theatermann und Filmemacher, hat sich nie versteckt. Von Anfang an sprach er in Interviews mit Journalisten und Freunden unumwunden und ausführlich über sich selbst und seine Arbeit. Als wollte er die offen oder latent autobiographischen Elemente seiner Filme und Stücke durch persönliche Statements und Erläuterungen ergänzen oder korrigieren. Im Gespräch erwies sich Fassbinder immer ... Weiterlesen

Christian B. Thomsen: Fassbinder

Christian B. Thomsen: Fassbinder

USA 2004, 358 pp., brochure, € 30.79
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rainer W. Fassbinder was the most innovative practioner of New German Cinema. He worked at breakneck speed and in 14 years made 44 films. Fassbinder ruthlessly attacked both German bourgeois society and the larger limitations of humanity, and his films detail the desperate yearning for love and freedom and the many ways in which society defeats that desire. In »Fassbinder«, ... Weiterlesen

Thomas Elsaesser: Rainer Werner Fassbinder

Thomas Elsaesser: Rainer Werner Fassbinder

D 2001, 535 S., geb., € 25.94
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Das Standardwerk über Fassbinders Filme jetzt in deutscher Übersetzung. Rainer Werner Fassbinder gilt als der bedeutendste Regisseurdes deuschen Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg. Während die bisherige Literatur zu Fassbinder sich vor allem dem »maßlosen« Leben des ungemein produktiven Filmemachers verschrieben hat, steht in diesem Buch sein Werk im Zentrum: Thomas Elsaesser, einer der international renommiertesten Filmhistoriker, analysiert Fassbinders Filme als ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang