Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Werner C. Barg / Michael Töteberg (Hg.): Rainer Werner Fassbinder transmedial

Werner C. Barg / Michael Töteberg (Hg.): Rainer Werner Fassbinder transmedial

D 2020, 160 S. mit zahlreichen Abb., Broschur,  25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Schüren
Inhalt
Zu korrigieren ist das Klischee, der berserkerhaft produktive Fassbinder habe genialisch-schlampig gearbeitet: Das Werk hat mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen und ist, auch wenn dies durch die schiere Präsenz Fassbinders verdeckt wurde, in Auseinandersetzung mit kreativen Mitarbeitern entstanden. Es lassen sich Schichten der Aneignung von Stoffen und Genres beobachten. Neu in den Fokus genommen werden weitgehend unbekannte oder schwer zugängliche Arbeiten (die Show »Wie ein Vogel auf dem Draht« oder die Ibsen-Adaption Nora Helmer zum Beispiel) sowie nicht realisierte Projekte, die bis zu ausgewachsenen Drehbüchern gereift waren. Vor allem wird sichtbar, wie konsequent Fassbinder transmedial gearbeitet hat: Letztlich hat er in verschiedenen Medien und deren Verzahnung am selben Projekt gearbeitet. In dieser Perspektive stellt sich das Werk als übergreifende, organische Gesamterzählung dar.
Warenkorb