Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Heteronormativität«



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Johannes Kram: Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ...

Johannes Kram: Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ...

Die schreckliche nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft. D 2018, 160 S., Broschur, € 15.32
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Querverlag
Der Sound der neuen Homophobie klingt nicht böse, sondern nett. Schrecklich nett. Er greift Homosexuelle nicht offensiv an, aber unterstellt ihnen eine gemeinsame Agenda, die in Gestalt einer ominösen Homolobby Sonderrechte durchsetzen möchte. Die neue Homophobie ist nicht das Problem dumpfer Stammtische. Sie schwelt hinüber zu den Orten des links-intellektuellen Milieus bis hin zu den Grünen. Sie findet sich im ... Weiterlesen

Patsy l´Amour laLove (Hg.): Beissreflexe

Patsy l´Amour laLove (Hg.): Beissreflexe

Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten. D 2017 (4. erw. Auflage), 272 S., Broschur, € 18.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Querverlag - Kreischreihe 2
Queer steht für eine selbstbewusst perverse Entgegnung zum heterosexuellen Wahnsinn und der Feindseligkeit gegen das Anderssein. Queerer Aktivismus wurde in Zeiten von Aids als Selbstbehauptung verstanden: Die Perversen und Unangepassten - Schwule, Lesben und Transmenschen - kümmerten sich umeinander und kämpften gemeinsam. Die Queer Theory der 1990 er Jahre griff ihre Kritik mit emanzipatorischer Zielsetzung wissenschaftlich auf. Queer hat in ... Weiterlesen

Michel op den Platz: Männer sind ... Und Frauen auch ... Überleg dir das mal!

Michel op den Platz: Männer sind ... Und Frauen auch ... Überleg dir das mal!

Wider die heteronormative Lesart von Geschlechterbildern im Werk Loriots. D 2016, 138 S., Broschur, € 24.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Königshausen und Neumann
Das Werk des deutschen Humoristen Vicco von Bülow alias Loriot zeichnet sich durch minutiös komponierte Vielschichtigkeit aus, die immer wieder als gewitzt erkannt und gelobt wird - mit einer Ausnahme: »Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.« Sobald es um Loriots Darstellung von Geschlechterbildern geht, ist die Stellungnahme zu möglicher Doppeldeutigkeit bisher vernichtend eindeutig. So wird ausgerechnet sein wohl bekanntestes ... Weiterlesen

Paul B. Preciado: Testo Junkie

Paul B. Preciado: Testo Junkie

Sex, Drogen, Biopolitik in der Ära der Pharmapornographie. Dt. v. Stephan Geene. D 2016, 454 S. illustriert, Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
b_books
Was macht im 21. Jahrhundert einen »wirklichen« Mann, was eine »wirkliche« Frau aus? Nach Erfindung der Anti-Babypille, von Viagra, von künstlichem Testosteron und künstlichem Östrogen erscheint die Biologie eines Menschen nicht mehr länger als sein unabwendbares Schicksal. In seiner Genderanalyse kann Preciado zeigen, was die künstliche Herstellung von Hormonen seit den 1950er Jahren für das Geschlecht und die geschlechtliche Identität ... Weiterlesen

Maria T. H. Vivar, Petra Rostock u.a. (Hg.): Über Heteronormativität

Maria T. H. Vivar, Petra Rostock u.a. (Hg.): Über Heteronormativität

Auseinandersetzungen um gesellschaftliche Verhältnisse und konzeptuelle Zugänge. D 2016, 300 S. Broschur, € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Westfälisches Dampfboot
Das Buch verbindet zeitdiagnostische und empirische Analysen mit konzeptuellen Debatten über Heteronormativität. Es lädt zu einer Auseinandersetzung darüber ein, inwiefern ein Reformulieren des Konzepts erforderlich ist, um die konstitutive Verwobenheit geschlechtlich-sexueller mit weiteren - rassistischen, ökonomischen, (post-)kolonialen - Dimensionen von Herrschaftsverhältnissen analytisch zu fassen. Die Beiträge fragen u.a.: In welchem Zusammenhang stehen z.B. die partiellen Erfolge schwuler und lesbischer Bewegungen ... Weiterlesen

Barbara Grubner und Veronika Ott (Hg.): Sexualität und Geschlecht

Barbara Grubner und Veronika Ott (Hg.): Sexualität und Geschlecht

Feministische Annäherungen an ein unbehagliches Verhältnis. D 2014, 200 S., Broschur, € 20.51
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Ulrike Helmer
Die Diskussionen um Prostitution, Pornografie und sexuellen Missbrauch, aber auch um die Homo-Ehe zeigen: wer Sexualität sagt, spricht auch über Gender. Sexualität ist ohne Zweifel ein Feld zentraler Auseinandersetzung für feministische Kritik. Analytische Vertiefungen im Kontext feministischer Wissenschaften sind dennoch eher die Ausnahme. Dieser Band greift Sexualität als zentrale Kategorie auf und fragt nach ihrer Bedeutung für Macht- und Herrschaftsverhältnisse ... Weiterlesen

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (Hg.): Forschung im Queerformat

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (Hg.): Forschung im Queerformat

Aktuelle Beiträge der LSBTI-, Queer- und Geschlechterforschung. D 2014, 310 S., Broschur, € 25.69
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Menschen, die nicht ins heteronormative Raster der Gesellschaft passen, werden auch heute noch in vielen Lebensbereichen benachteiligt. Forschung und Wissensvermittlung helfen, diesen Diskriminierungen und bestehenden Vorurteilen zu begegnen und Akzeptanz gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen, TransGender-Personen und intersexuellen Menschen aufzubauen. So beschäftigen sich zahlreiche Forschungsarbeiten mit queeren Lebenswelten in Vergangenheit und Gegenwart. In bisher einzigartig vielfältiger Zusammenstellung geben Expertinnen und Experten ... Weiterlesen

Josch Hoenes: Nicht Frosch - nicht Laborratte: Transmännlichkeiten im Bild

Josch Hoenes: Nicht Frosch - nicht Laborratte: Transmännlichkeiten im Bild

Eine kunst- und kulturwissenschaftliche Analyse visueller Politiken. D 2014, 270 S. mit S/W-Fotos, Broschur, € 33.91
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Transcript
Hartnäckig hält sich die Ansicht, es gäbe »in echt« nur zwei Geschlechter. Diese heteronormative Sichtweise, die sich im Konzept der Zweigeschlechtlichkeit ausdrückt, wird sowohl durch die Wissenschaften als auch durch visuelle Repräsentationen von Geschlecht aufrechterhalten. Als Einsprüche in solch hegemoniale Wissensformationen diskutiert Josch Hoenes queere/trans* Fotografien von Del LaGrace Volcano und Loren Cameron sowie den Film »Boys Don't Cry« aus ... Weiterlesen

Suzanna Danuta Walters: The Tolerance Trap

Suzanna Danuta Walters: The Tolerance Trap

How God, Genes, and Good Intentions Are Sabotaging Gay Equality. USA 2014, 333 pp., hardbound, € 39.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
New York University Press
From »Glee« to gay marriage, from lesbian senators to out gay Marines, we have undoubtedly experienced a seismic shift in attitudes about gays in American politics and culture. Our reigning national story is that a new era of rainbow acceptance is at hand. But dig a bit deeper, and this seemingly brave new gay world is disappointing. For all of ... Weiterlesen

Christine M. Klapeer: Perverse Bürgerinnen

Christine M. Klapeer: Perverse Bürgerinnen

Staatsbürgerschaft und lesbische Existenz. D 2014, 344 S., Broschur, € 35.77
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Transcript
Sind Lesben anerkannte Bürgerinnen? Mit den gängigen Untersuchungsmethoden kann freilich nur gesehen werden, ob und wie stark Lesben sich angepasst haben. Auf der Basis einer »lesben-affirmativen« Herangehensweise untersucht Christine M. Klapeer darum das schwierige Verhältnis zwischen nicht hetero-normativen sexuellen Existenzweisen und der Institution Staatsbürgerschaft. Dabei bezieht sie sich auf feministische, queere, postkoloniale und gouvernementalitätstheoretische Ansätze und zeigt dabei, wie Sexualität, ... Weiterlesen

Karin Hostettler und Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

Karin Hostettler und Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

(Post-)koloniale Reflexionen über den Westen. D 2014, 322 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Welche Konsequenzen hat die (post-)koloniale Kritik für die westlich geprägten Gender Studies? Wie sieht eine (post-)koloniale Intervention aus, die weiße Frauen und queere Individuen als westliche, hegemoniale Subjekte sichtbar macht, jedoch nicht ihre Abgrenzungen gegenüber Heteronormativität und patriarchalen Strukturen verdeckt? Dieser Band versammelt Beiträge aus unterschiedlichen disziplinären Feldern und gibt einen breit gefächerten Einblick in Ansätze transformativer Kritik, die Geschlecht ... Weiterlesen

Beatriz Preciado: Testo Junkie

Beatriz Preciado: Testo Junkie

Sex, Drugs, and Biopolitics in the Pharmacopornographic Era. English by Bruce Benderson. USA 2013, 427 pp., brochure, € 29.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Feminist Press
What constitutes a »real« man or woman in the 21st century? Since birth control pills, erectile dysfunction remedies, and factory-made testosterone and estrogen were developed, biology is definitely no longer destiny. In this penetrating analysis of gender, Beatriz Preciado shows the ways in which the synthesis of hormones since the 1950s has fundamentally changed how gender and sexual identity are ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang