Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Zwischenkriegszeit«



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Anne Stern: Meine Freundin Lotte

Anne Stern: Meine Freundin Lotte

D 2021, 368 S., geb., € 22.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Kindler
Berlin, 1921: Lotte Laserstein will Malerin werden. Aber die Tore der Kunstakademie haben sich für Frauen gerade erst geöffnet. Und Lotte muss kämpfen - gegen die Ressentiments männlicher Lehrer und Kritiker und für ihre Leidenschaft, die Malerei. In der jungen Fotografin Traute findet sie eine Seelenverwandte, denn Traute ist mit ihrem Typus der Neuen Frau und ihrer Begeisterung für die ... Weiterlesen

Helmi Schausberger: Für ihr Land

Helmi Schausberger: Für ihr Land

D 2021, 272 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Dublin, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Die 16-jährige Arbeiterin Eileen ist Mitglied einer nationalistischen Frauenorganisation, die gleichaltrige Josie arbeitet im unionistischen Familienpub. Als 1916 der Osteraufstand die Stadt in Atem hält, befinden sich beide mittendrin: Eileen aus Überzeugung, Josie aus Verzweiflung. Für wenige Stunden werden sie zu besten Freundinnen. Der Aufstand ist schnell niedergeschlagen, doch der Krieg, der das ganze ... Weiterlesen

Clare Clark: Im gleißenden Licht der Sonne

Clare Clark: Im gleißenden Licht der Sonne

Dt. v. B. Jendricke u. C. Prummer-Lehmair. D 2021, 560 S., Pb, € 13.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Atlantik
In den turbulenten Zwischenkriegsjahren ist in Berlin nichts, wie es scheint. Die junge Kunststudentin Emmeline imitiert bekannte Künstlerporträts für Werbekampagnen und lässt sich auf riskante Bekanntschaften ein. Zunächst als Zweckgemeinschaft geplant, da Geld fehlt, weitet sich ihre Freundschaft zu einer anderen Frau zur lesbischen Affäre aus. Der Kunstkritiker Julius überschätzt sich gnadenlos selbst und tappt damit in die Falle. Und ... Weiterlesen

Dorit David: Unter ihren Augen

Dorit David: Unter ihren Augen

D 2020, 424 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
1922 – Zeit des Aufbruchs. Begeistert befreit sich auch die 16-jährige Lotte von alten, moralischen Verkrustungen. Tanzend. Etliche Frauen verdienen ihr Geld selbst und vor allem ohne Mann. Ein Umstand, den das ehrgeizige Mädchen ohnehin nicht vermisst. Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung sind die Zauberworte ihrer Zeit. Dass sie »ernsthaft lila« sein könnte, darauf kommt Lotte nicht mal im Traum. Wie ein ... Weiterlesen

Victor Margueritte: La Garçonne

Victor Margueritte: La Garçonne

Dt. v. Joseph Chapiro. D 2020, 320 S., geb., € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Ebersbach und Simon
Paris, in den 1920er Jahren: Monique Lerbier, Tochter aus reichem Hause, weigert sich, den Mann zu heiraten, den ihr Vater in einem intriganten Mitgifthandel für sie bestimmt hat. Auch bei ihrer Mutter, die mit 50 nur noch ein einziges Lebensziel hat - so auszusehen wie mit 30 - findet sie keine Unterstützung. Angeekelt von den Ränkespielen der Bourgeoisie bricht Monique ... Weiterlesen

Curt Moreck: Ein Führer durch das lasterhafte Berlin

Curt Moreck: Ein Führer durch das lasterhafte Berlin

Das deutsche Babylon 1931. D 2020 (Überarbeitete Neuaufl.), 208 S. mit zahlreichen SW-Abb., Pb, € 12.34
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
btb
Im Mittelpunkt dieses 1931 erstmals veröffentlichten Buchs steht die pulsierende Metropole Berlin mit ihrer Halb- und Unterwelt. Passend zum TV-Event »Babylon Berlin« wurde das Buch überarbeitet neu aufgelegt. Kurz vor Ende der Weimarer Republik nimmt der Journalist Curt Moreck den neugierigen Berlin-Besucher an die Hand und zeigt ihm die Hotspots des damaligen Nachtlebens: Die Bars und Kaschemmen, die Varietés und ... Weiterlesen

Annemarie Schwarzenbach: Das glückliche Tal

Annemarie Schwarzenbach: Das glückliche Tal

CH 2020, 230 S. mit zahlreichen SW-Fotos, Broschur, € 14.91
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Lenos
Annemarie Schwarzenbach wurde 1908 in Zürich geboren und studierte Geschichte in Zürich und Paris. Ab 1930 verband sie eine enge Freundschaft mit Erika und Klaus Mann. 1931 bis 1933 lebte sie als freie Schriftstellerin zeitweise in Berlin und machte erste Erfahrungen mit Morphium. 1933 und 1934 bereiste sie Vorderasien zum ersten Mal. In »Das glückliche Tal« führt sie uns in ... Weiterlesen

Robert Zagolla (Hg.): Tanz auf dem Vulkan

Robert Zagolla (Hg.): Tanz auf dem Vulkan

Eine fotografische Reise durch das Berlin der Zwanzigerjahre. D 2019, 144 S. mit zahlreichen S/W-Abb., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
bebra
In den »Roaring Twenties« war Berlin die drittgrößte Stadt der Welt und der pulsierende Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Deutschland. Dieser Bildband präsentiert das »deutsche Babylon« jener Jahre in großformatigen, überraschenden Bildern. Auf der fotografischen Reise durch alle Facetten des Alltags wird deutlich, dass die Zwanzigerjahre mehr waren als kesse Kurzhaarfrisuren und schnelle Charleston-Schritte. Zu sehen sind Bilder von beeindruckender ... Weiterlesen

Irene Diwiak: Liebwies

Irene Diwiak: Liebwies

CH 2019, 400 S., Pb, € 13.36
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Diogenes
Dies ist die Geschichte der völlig unbegabten, aber wunderschönen Sängerin Gisela Liebwies, die im Wien der 1920er Jahre zum Star wird, und der Komponistin Ida Gussendorff, deren großes Talent verborgen bleibt. Ein Roman über falschen Glanz, Eitelkeit und den Hunger nach Ruhm - und über wahre Schönheit, die mit alldem nichts zu tun hat. In einem Dorf entdeckt der Wiener ... Weiterlesen

Elena Schroll / Alexander Eiling (Hg.): Lotte Laserstein - Von Angesicht zu Angesicht

Elena Schroll / Alexander Eiling (Hg.): Lotte Laserstein - Von Angesicht zu Angesicht

D 2018, 192 S., geb., € 46.30
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Prestel
Lotte Laserstein gilt als bedeutende Vertreterin der gegenständlichen Malerei der Weimarer Republik. In der Zeit des Nationalsozialismus emigrierte sie nach Schweden. Die in den 1920er und 1930er Jahren in Deutschland entstandenen Bilder stehen der Neuen Sachlichkeit nahe und gelten als der Höhepunkt ihres umfangreichen Schaffens. Ihrer Muse Traute Rose stand sie sehr nahe – wie nahe, das lässt sich zurzeit ... Weiterlesen

Annemarie Schwarzenbach: Jenseits von New York

Annemarie Schwarzenbach: Jenseits von New York

Reportagen, Feuilletons und Fotografien aus den USA 1936 - 1938. CH 2018, 240 S., geb., € 18.60
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Lenos
Zwischen 1936 und 1938 reiste Annemarie Schwarzenbach zweimal in die USA, um über die wirtschaftlichen und sozialen Schwierigkeiten zur Zeit der »Großen Depression« zu berichten und »jenseits von New York« ein anderes Amerika zu entdecken. Mitten im »Kampfgebiet« der Südstaaten besuchte sie Fabriken, Plantagen, Gefängnisse, Arbeitersiedlungen und -schulen und sprach mit den von der Krise direkt Betroffenen. In ihren Texten ... Weiterlesen

Joan Weng: Die Frauen vom Savignyplatz

Joan Weng: Die Frauen vom Savignyplatz

D 2018, 304 S., Pb, € 10.28
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aufbau-Verlag
Berlin, 1925: Als Vicky von ihrem Mann verlassen wird, denkt sie gar nicht daran, sich einen neuen Gatten und Ernährer zu suchen. Stattdessen erfüllt sie sich lieber einen Traum und eröffnet gemeinsam mit ihrer besten Freundin eine Buchhandlung. Und zwar nur für Frauen. Der kleine Laden am Savignyplatz sorgt von Anfang an für Aufsehen. Schon bald werden sie zu Ikonen ... Weiterlesen

Mary McCarthy: Die Clique

Mary McCarthy: Die Clique

Dt. v. U. v. Zedlitz. D 2017, 500 S., Pb, € 10.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
btb
Im Manhattan der 1930er Jahre haben sich acht Frauen aus der Upperclass nach dem College zu einer Clique zusammengeschlossen. Helena hat ihren Hochschulzugang quasi durch Geburt ererbt. Pokey hat dafür die Unterschrift ihrer Mutter fälschen müssen. Draußen in der »realen« Welt verliert Dottie ihre Unschuld an jemanden von der schlimmen Sorte, um erkennen zu müssen, dass ihr Sex eigentlich ganz ... Weiterlesen

Sylvia Roth: Claire Waldoff - Ein Kerl wie Samt und Seide

Sylvia Roth: Claire Waldoff - Ein Kerl wie Samt und Seide

Romanbiografie. D 2017, 288 S., Broschur, € 15.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Herder
Aus einer kinderreichen Familie stammend, wollte die gebürtige Gelsenkirchenerin eigentlich Ärztin werden. Doch dafür reichte das Geld nicht, und so entdeckte sie die Bühne für sich. Mit ihrer Lebensliebe Olly von Roeder wurde sie zum Mittelpunkt der lesbischen Szene in Berlin. Sie stand mit der noch unbekannten Marlene Dietrich auf der Bühne. Generationen sangen ihre Lieder. Keine traf den Ton ... Weiterlesen

Thomas Bleitner: Frauen der 1920er Jahre

Thomas Bleitner: Frauen der 1920er Jahre

Glamour, Stil und Avantgarde. D 2017, 224 S. mit Abb., Pb, € 16.45
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Insel
In den 1920er Jahren war vieles wagemutiger, unkonventioneller und exzessiver als heute. Keine Zeit hat so viel Glamour, Stil und Avantgarde hervorgebracht, und eine nie gekannte Experimentierlust eroberte Bühnen, Kunstateliers, den Sport und so manches Schlafzimmer. Frauen machten den Flug- und Führerschein, sie griffen zur Filmkamera, sie designten eine neue Mode, sie rauchten und tranken und tanzten fröhlich am Abgrund. ... Weiterlesen

Armin Strohmeyer: Die leuchtenden Länder

Armin Strohmeyer: Die leuchtenden Länder

Reisende Frauen erkunden den Orient. D 2017, 288 S., Pb, € 11.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Piper
Während sich im Europa des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts die Oberschicht in pulsierenden Metropolen wie Paris, London oder Berlin verlustierte, war den hier porträtierten Frauen ein Leben zwischen Boudoir und Salon nicht genug. Abenteurerinnen wie Isabel Burton, Vita Sackville-West und Freya Stark bereisten in Männerkleidern den Orient, ritten auf Maultieren durch Wüsten und über Gebirge, verteidigten sich gegen ... Weiterlesen

Veneda Mühlenbrink: Odéonia, Paris

Veneda Mühlenbrink: Odéonia, Paris

D 2016, 198 S., Broschur, € 15.42
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Ulrike Helmer
Im Herzen von Paris begegnen sich 1917 zwei Buchhändlerinnen: Sylvia Beach und Adrienne Monnier. Fast 40 Jahre lang wird das lesbische Paar in der Rue l`Odéon seine Buchläden betreiben, Sylvia »Shakespeare and Company«, Adrienne schräg gegenüber das »La Maison des Amis des Livres«. Ihr Straßenzug, von Adrienne Monnier »Odéonia« getauft, wird zum Treffpunkt einer regen Literaturszene, in der Autorinnen und ... Weiterlesen

Peter Sommeregger: Wir Künstler sind andere Naturen

Peter Sommeregger: Wir Künstler sind andere Naturen

Das Leben der Sächsischen Hofopernsängerin Margarethe Siems. Ö 2016, 160 S. mit Abb., geb., € 19.95
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Seifert
Ihren Ruhm verdankte Margarethe Siems drei bedeutenden Rollen in Opern von Richard Strauss. Die auffällige künstlerische Begabung ließ die Tochter aus wohlhabendem Dresdner Haus die Bühnenkarriere einschlagen. Sie trat im Prag der untergehenden Donaumonarchie auf, an der Wiener und an der Dresdner Hofoper. Eine bürgerliche Ehe erschien der Siems nie erstrebenswert, weil sie früh in ihr aufkeimende lesbische Gefühle verspürte. ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang