Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Ungarn«

Ungarn
Ungarn gilt beim Thema Homosexualität einerseits als ein eher liberales mitteleuropäisches Land. Homosexualität wurde 1961 für Männer über 20 Jahre dekriminalisiert, 2002 wurde Homosexualität der Heterosexualität gleichgestellt. Den emanzipatorischen Vorgaben der EU stehen freilich massive Gegenbestrebungen der Rechtspopulisten und Faschisten entgegen, lesbisches und schwules Leben wird insbesondere in der Öffentlichkeit behindert. Unsere literarischen und filmischen Beispiele zeigen aber auch ein intensives kulturelles lesbisch-schwules Leben jenseits der gesellschaftlich-rechtlichen Debatte, mit Sándor Márais »Die jungen Rebellen« steuert die ungarischsprachige Romantraditionn einen der schönsten schwulen Coming-of-age-Romane bei und verweist zugleich darauf, wie wenig viele europäische Kulturkreise mit historischen oder gegenwärtigen Nationalstaaten zur Deckung zu bringen sind.

Mehr zu Homosexualität in Ungarn in der Wikipedia.



Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Kristof de Witte / Oliver Holz / Lotte Geunis (eds: Somewhere over the Rainbow

Kristof de Witte / Oliver Holz / Lotte Geunis (eds: Somewhere over the Rainbow

Discussions on Homosexuality in Education Across Europe. D 2018, 168 pp., brochure, € 30.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Schools should offer a safe and secure environment for all young people to develop, to learn, and to thrive. Sadly, for many, they fall short. Homophobic and transphobic behaviour is still painfully common in schools across Europe. A significant number of LGBT pupils experience homophobic and transphobic bullying, and they are more likely to experience violence than heterosexual peers. This ... Weiterlesen

Susan Faludi: Die Perlenohrringe meines Vaters

Susan Faludi: Die Perlenohrringe meines Vaters

Geschichte einer Neuerfindung. Dt. v. Judith Elze u.a. D 2018, 400 S., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
DTV
Die Nachricht trifft sie aus heiterem Himmel. Ihr Vater, mit dem sie kaum noch Kontakt hatte und der inzwischen wieder in seinem Heimatland Ungarn lebt, hatte eine Geschlechtsumwandlung vornehmen lassen. Welche Verbindung gibt es zwischen diesem neuen Elternteil, der sich nun »vollständig als Frau« identifiziert, und dem wortkargen, explosiven und teilweise gewalttätigen Vater, den sie kannte? Faludi sucht die Lösung ... Weiterlesen

Marianne Zückler: Osteuropa Express

Marianne Zückler: Osteuropa Express

Ich will bleiben - in meinem Land und in meiner Sexualität. D 2017, 224 S., Broschur, € 17.37
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Europa
Sieben Männer und Frauen aus Osteuropa berichten über ihr Leben und ihre Liebe jenseits der Heterosexualität. Sie erzählen von Einschüchterung und Ausgrenzung, aber auch von Liebe und Freiheit. Sie geben Einblicke in ein Leben, in dem Homosexualität häufig Anfeindung und Ausgrenzung bedingt - und zeigen, wie weit in unseren Nachbarländern der Weg zur sexuellen Selbstbestimmung noch immer ist. Und mit ... Weiterlesen

János Székely: Verlockung

János Székely: Verlockung

Dt. v. Ita Szent-Ivány. CH 2016, 992 S., Pb, € 14.39
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Diogenes
Der Welterfolg des ungarischen Autors neu aufgelegt. Es ist die Geschichte des Bauernjungen Béla, der als Liftboy in einem Budapester Grandhotel der Zwischenkriegszeit eine vom nahen Untergang gezeichnete Welt kennenlernt. Als armer Junge vom Lande kommt er zu seiner lebenshungrigen Mutter in die ungarische Metropole. Mit dem Job als Liftboy kann er die Armut hinter sich lassen und eine aus ... Weiterlesen

Czászi Ádám (R): Sturmland

Czászi Ádám (R): Sturmland

D 2014, dt. OF, dt, UT, 105 Min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Salzgeber - gay classics
Szabi hat es vermasselt. Das Fußballtalent ist bei einem wichtigen Spiel vom Platz geflogen, hat seinen Trainer, den Scout von der Erstligamannschaft und seinen besten Freund und Mitspieler Bernard enttäuscht. Darum geht er zurück nach Ungarn. Dort hat er von seinen Großeltern ein abbruchreifes Haus geerbt. Von den Menschen im Dorf argwöhnisch beobachtet, lernt Szabi den gleichaltrigen Aron kennen, der ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Johannes von Müller: »Einen Spiegel hast gefunden, der in allem Dich reflectirt«

Johannes von Müller: »Einen Spiegel hast gefunden, der in allem Dich reflectirt«

Briefe an Graf Louis Batthyány Szent-Ivanyi 1802-1803. D 2014, 2 Bd., 1024 S., 24 Abb., geb., € 60.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wallstein
Der Schweizer Gelehrte Johannes von Müller, der als der größte Geschichtsschreiber der Goethezeit galt, wurde 1802/03 in Wien von seinem Schützling Fritz von Hartenberg um sein ganzes Vermögen betrogen. Der junge Mann fingierte Liebesbriefe eines ungarischen Grafen Batthyány und behauptete darin, mit Müller eine Liebesbeziehung eingehen zu wollen. Müllers Versuche über fast ein Jahr hinweg des Angebeteten habhaft zu werden, ... Weiterlesen

Karen-Susan Fessel: Schattenblicke

Karen-Susan Fessel: Schattenblicke

D 2014, 238 S., Pb, € 9.20
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Die 16-jährige Alex ist glücklich: Auf der Klassenfahrt nach Ungarn verliebt sie sich Hals über Kopf in einen Jungen mit wunderschönen, traurigen Augen. Doch ihr Glück findet ein jähes Ende, als sie entführt wird. Wieso? Wer steckt dahinter? Alex ist verzweifelt, keiner der Entführer spricht Deutsch. Keiner, bis auf einen: Plötzlich taucht der Junge mit den traurigen Augen wieder auf ... Weiterlesen

András Gerevich: Teiresias' Geständnisse

András Gerevich: Teiresias' Geständnisse

Dt. v. Orsolya Kalász, Monika Rinck, Time Tankó. D 2013, 124 S., Broschur, € 17.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Schwules Gender-Blending mit mythologischem Verweis. Der schwule ungarische Dichter András Gerevich beschreibt in sachlicher, fast spröder Sprache die großen klassischen Themen des Menschen: Geburt, Kindheit, Tod und Vergänglichkeit. Die mythische Figur des Teiresias, der sowohl als Mann als auch als Frau lebte, ist für das lyrische Ich immer wieder ein Bezugspunkt für seine Stellung als schwuler Mann. Denn all das, ... Weiterlesen

Péter Nádas: Parallelgeschichten

Péter Nádas: Parallelgeschichten

Dt. v. Christina Viragh. D 2013, 1725 S., Pb, € 20.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rowohlt
Der Körper - findet Nádas - ist aus der Literatur vertrieben worden, obwohl doch alle Welt vom Sex besessen zu sein scheint. Nun hat sich Nádas geschworen, eine - seit de Sade verlorene - Sprache des Sex in die Literatur wieder einzubringen. Mit seinen Parallelgeschichten versucht der ungarische Autor dieses Versprechen einzulösen: der Student Döhring findet bei Joggen im Berliner ... Weiterlesen

Sándor Márai: The Rebels

Sándor Márai: The Rebels

USA 2008, 278 pp., brochure, € 11.59
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

This early novel from the rediscovered Hungarian writer Sándor Márai is a haunting story of a group of alienated boys on the cusp of adult life – and possibly death – during World War I. Summer 1918: four boys approaching graduation are living in a ghost town bereft of fathers, uncles, and older brothers, all of whom are off fighting ... Weiterlesen

Katrin Kremmler: Blaubarts Handy

Katrin Kremmler: Blaubarts Handy

D 2008 (Neuaufl.), 202 S., Pb, € 7.71
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Die deutsche Gabriella Müller hegt ein zärtliches Gefühl für verfallene Plattenbauten, Plastiktüten in den Ästen kahler Bäume und verlebte Ungarinnen. Sie lebt in Budapest und fühlt sich wohl in dieser Stadt. Als ehrenamtliche Telefonberaterin der Homo-Hotline bekommt sie die haarsträubendsten Geschichten zu hören – bis sie plötzlich zur unfreiwilligen Schlüsselfigur einer mörderischen Affäre wird.

Károly Esztergályos (R): Férfiakt - Der nackte Junge

Károly Esztergályos (R): Férfiakt - Der nackte Junge

HUN 2006, OF, dt.UT, 96 min., € 12.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Pro-fun
Nicht so oft gelingt es ungarischen Filmen auf den deutschsprachigen DVD-Markt vorzudringen. Noch mehr gilt diese Feststellung für schwule Filme aus unserem Nachbarland (von denen es ohnehin nicht so viele gibt). »Férfiakt« lässt sich daher nur schwer einordnen. Ob kleines Meisterwerk oder typisch ungarischer Film - es lässt sich aus meiner Perspektive nicht entscheiden. Auf alle Fälle ist der Film sehenswert. ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang