Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Judith Butler«

Judith Butler
(* 24. Februar 1956) ist eine US-amerikanische Philosophin und Philologin.
Seit Ende der 1980er Jahre finden Butlers Arbeiten zur feministischen Theorie internationale Aufmerksamkeit. Mit ihrer Schrift »Das Unbehagen der Geschlechter« stieß sie 1990 die Diskussionen um die Queer-Theorie an. Einer von Butlers bedeutenden Ansätzen ist das von ihr entwickelte performative Modell von Geschlecht. Damit soll ausgedrückt werden, dass die Kategorien männlich und weiblich als durch Einübung und Wiederholung rein sprachlich immer wieder gebildet zu verstehen sind, und nicht als natürliche oder unausweichliche Absolutheiten vorgegeben sind.

Mehr zu Judith Butler in der Wikipedia



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2
Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Dt. v. K. Wördemann u. M. Stempfhuber. D 2011, 414 S., Pb, € 22.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Judith Butler stellt neue Ideen zum Verhältnis von Gender und Sexualität vor. Sie findet für ihre Thesen Bestätigung in neuen Formen von Verwandschaftsverhältnissen, in der Psychoanalyse, im Inzesttabu, in Transgenderidentitäten, in der Intersexualität, in Formen gesellschaftlicher Gewalt und im sozialen Wandel. Gleichermaßen stützt sich Butler dabei auf Erkenntnisse der feministischen Theorie und der Queer Theory. Sie analysiert die Funktion von ... Weiterlesen

Judith Butler: Kritik Dissens Disziplinarität

Judith Butler: Kritik Dissens Disziplinarität

Dt. v. Regina Karl u.a. D 2011, 57 S., Broschur, € 8.22
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

An den Unis passiert etwas: an deutschen, österreichischen, französischen, italienischen Unis wird protestiert, gestreikt, besetzt - gegen den Bologna-Prozess, gegen die Ökonomisierung der Unis. Dringlicher denn je steht die Frage im Raum: welche Universität soll aus der Krise einmal hervorgehen? Judith Butler fragt nach den Bedingungen und Möglichkeiten akademischer Freiheit - die Uni als Ort der Kritik, die sich politischen ... Weiterlesen

Judith Butler: Raster des Krieges

Judith Butler: Raster des Krieges

Warum wir nicht jedes Leid beklagen. Dt. v. Reiner Ansén. D 2010, 180 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die entmenschlichende Sprache des Krieges - insbesondere die des Irakkriegs - beleuchtet Judith Butler in diesem Buch. Sie fragt sich darin, wie es dazu kommen konnte, dass die US-Regierung und in deren Gefolge die US-Medien das Leben von Muslimen - insbesondere von Irakis - als weniger wert einstufen als das von US-Bürgern. Im Zeitalter der medienvermittelten Kriege gibt es benachteiligte ... Weiterlesen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Dt.v. K.Wördemann & M.Stempfhuber. D 2009, 414 S., geb., € 25.49
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Hierin stellt Judith Butler neue Ideen zum Verhältnis von Gender und Sexualität vor. Sie findet für ihre Thesen Bestätigung in neuen Formen von Verwandschaftsverhältnissen, in der Psychoanalyse, im Inzesttabu, in Transgenderidentitäten, in der Intersexualität, in Formen gesellschaftlicher Gewalt und im sozialen Wandel. Gleichermaßen stützt sich Butler dabei auf Erkenntnisse der feministischen Theorie und der Queer Theory. Sie analysiert die Funktion ... Weiterlesen

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Dt.v. R. Ansén & M. Adrian. D 2007, 180 S., Pb, € 14.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Welche Bedeutung hat es für einen selbst ein moralisches Leben zu führen? In der nunmehr erweiterten Ausgabe ihrer moralphilosophischen Vorlesungen aus dem Jahr 2002 präsentiert Judith Butler provokante Thesen für eine grundlegend zu ändernde ethische Praxis - eine, die auf die Notwendigkeit zu mehr kritischer Autonomie reagiert und sich gleichzeitig auf ein neues Gespür für das menschliche Subjekt stützt. In ... Weiterlesen

Judith Butler: Hass spricht

Judith Butler: Hass spricht

Zur Politik des Performativen. Dt. v. K. Menke u. M. Krist. D 2006, 261 S., Pb, € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Im Amerikanischen bezeichnet der Terminus »hate speech« jede verletzende Rede wie Beleidigung, Drohung, Schimpfnamen. Unter Rückgriff auf die Sprechakttheorie von J.L. Austin diskutiert die lesbische Sozialphilosophin einerseits die gegenwärtige Debatte der Hasssprache, um andererseits zu einer allgemeinen Theorie der Performativität des politischen Diskurses zu gelangen. »Hass spricht« ist die maßgebliche Studie zum Zusammenhang von Politik und diskriminierender Sprache. Mit analytischer, ... Weiterlesen

Judith Butler: Gender Trouble

Judith Butler: Gender Trouble

USA 2006, 236 pp., brochure, € 38.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Since its publication in 1990, »Gender Trouble« has become one of the key works of contemporary feminist theory, and an essential work for anyone interested in the study of gender, queer theory, or the politics of sexuality in culture. This is the text where Judith Butler began to advance the ideas that would go on to take life as »performativity ... Weiterlesen

Judith Butler: Gefährdetes Leben

Judith Butler: Gefährdetes Leben

Dt.v. Karin Wördemann. D 2005, 179 S., pb, € 10.28
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

In erster Linie bringen wir Judith Butler immer mit ihren Beiträgen zur Gender-Theorie in Verbindung. Was dabei allerdings unter den Tisch fällt, ist die Tatsache, dass sie sich stets auch aus einem intellektuellen Standpunkt in aktuelle politische Debatten eingebracht hat. Die in diesem Band zusammengefassten politischen Essays reichen vom Anwachsen des modernen Antisemitismus über die rechtlich-politische Lage der Gefangenen in ... Weiterlesen

Judith Butler: Undoing Gender

Judith Butler: Undoing Gender

USA 2004, 250 pp., brochure, € 49.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
»Undoing Gender« constitutes Judith Butler's recent reflections on gender and sexuality, focusing on new kinship, psychoanalysis and the incest taboo, transgender, intersex, diagnostic, social violence and the tasks of social transformation. In terms that draw from feminist and queer theory, Butler considers the norms that govern - and fail to govern - gender and sexuality as they relate to the ... Weiterlesen

Judith Butler: Psyche der Macht / Das Subjekt der Unterwerfung

Judith Butler: Psyche der Macht / Das Subjekt der Unterwerfung

Dt. v. Reiner Ansén. D 2013 (Neuaufl.), 198 S., Pb, € 14.39
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Das Entstehen von Bewusstsein und Subjektivität ist nicht unabhängig zu denken von gesellschaftlichen Machtstrukturen. Denn, so Judith Butler, Subjekt zu werden (»subjection«) heißt auch, sich diesen zu unterwerfen. Identität, auch die geschlechtliche, beruht mithin auf der Verortung im Kraftfeld gesellschaftlicher Implikationen. Butler spürt diesem paradoxalen Zusammenhang zwischen dem Gesellschaftlichen und dem Psychischen nach, indem sie die Bewusstseinstheorien von Hegel, Nietzsche, ... Weiterlesen

Judith Butler: Körper von Gewicht

Judith Butler: Körper von Gewicht

Dt.v. Karin Wördemann. D 1997, 385 S., Pb, € 17.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

In ihrem ersten, vieldiskutierten Buch »Das Unbehagen der Geschlechter« hatte Judith Butler die These aufgestellt, dass die Geschlechtsidentität nichts natürlich Gegebenes sei, sondern sozial, kulturell und sprachlich unablässig konstituiert werde. In »Körper von Gewicht« geht sie noch einen Schritt weiter: Sie entlarvt die liebgewordene Unterscheidung zwischen biologischem und sozialem Geschlecht ihrerseits als kulturell konstruierte Ideologie. Damit geraten scheinbar feststehende Kategorien ... Weiterlesen

Judith Butler: Bodies That Matter

Judith Butler: Bodies That Matter

UK/USA/CAN 2011, 219 pp., brochure, € 47.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Routledge
In »Bodies That Matter«, renowned theorist and philosopher Judith Butler argues that theories of gender need to return to the most »material« dimension of sex and sexuality: the body. Butler offers a reworking of the body, examining how the power of heterosexual hegemony forms the »matter« of bodies, sex, and gender. Butler argues that power operates to constrain »sex« from ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang