Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Josef Winkler: Der Tag wird kommen!

Josef Winkler: Der Tag wird kommen!

Festrede zur 500-Jahr-Feier von Klagenfurt/Celovec. Ö 2018, 36 S., geb., € 14.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wieser
»Bei unserem allerersten Ausflug in die Kärntner Landeshauptstadt stiegen wir Kinder der Dorfvolksschule Kamering am Bahnhof in Klagenfurt am Walther-von-der-Vogelweide-Platz aus dem Omnibus und gingen mit der Lehrerin Waltraud Stoxreiter und mit dem Lehrer Emanuel Wenger in die Stadt hinein. Alle Menschen auf der Bahnhofstraße grüßten wir, zu jedem sagten wir: >Grüß Gott! Grüß Gott!< Manche grüßten freundlich und beglückt ... Weiterlesen

Josef Winkler: Laß dich heimgeigen, Vater

Josef Winkler: Laß dich heimgeigen, Vater

D 2018, 200 S., geb., € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Erst vor wenigen Jahren hat Josef Winkler erfahren, dass sein Kärntner »Landsmann« Odilo Globocnik, der sich als Leiter der »Aktion Reinhardt« mit den Worten »Zwei Millionen ham´ ma erledigt« des Massenmords an den Juden gerühmt hatte, nach seinem Zyankali-Freitod im Mai 1945 auf einem Gemeinschaftsfeld von Winklers Heimatdorf Kamering verscharrt wurde - dort bauten Winklers Vater und Großvater ihr Getreide ... Weiterlesen

Josef Winkler: Die Wutausbrüche der Engel

Josef Winkler: Die Wutausbrüche der Engel

D 2017, 240 S., Pb, € 12.34
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Josef Winkler, der in einem von katholischen Engeln und Teufeln besetzten Kärntner Dorf, in dem es keine Bücher gab, aufgewachsen ist, schildert in »Die Wutausbrüche der Engel« die Frühzeit seines Kampfs um Sprache und Bilder. Nachdem seine Mutter einmal gesagt hatte: »Für Bücher haben wir kein Geld!«, begann er Geld zu stehlen. Zuerst der Mutter, für Karl-May-Bücher und -Filme, wovon ... Weiterlesen

Josef Winkler: Abschied von Vater und Mutter

Josef Winkler: Abschied von Vater und Mutter

D 2015, 250 S., Pb, € 10.28
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Als Winkler sich 2004 in Tokio aufhält, ereilt ihn die Nachricht vom Tod seines fast hundertjährigen Vaters. Noch ein Jahr zuvor hatte der Alte ihn beschworen, seinem Begräbnis fernzubleiben, weil der Sohn nicht müde geworden war, den seligen Frieden seines Kärntner Heimatdorfes mit seiner Schreibhand zu durchkreuzen. Danach erscheint die Erinnerungsgeschichte »Roppongi - Requiem für einen Vater«, die den Leser ... Weiterlesen

Josef Winkler: Winnetou, Abel und ich.

Josef Winkler: Winnetou, Abel und ich.

Mit Illustrationen von Sascha Schneider. D 2014, 143 S., Broschur, € 17.60
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Der Autor der Indianergeschichten war der Lektüregott des jungen Josef Winkler. Als der älter und selber Autor Gewordene ein halbes Jahrhundert nach seiner ersten Begegnung die drei »Winnetou«-Bände sowie »Weihnacht« erneut las und die Bilder des schwulen Künstlers Sascha Schneider betrachtete, entstanden vier Nacherzählungen der wichtigsten Szenen. Eingeleitet werden sie von der Titelgeschichte »Winnetou, Abel und ich«, die noch einmal ... Weiterlesen

Josef Winkler: Mutter und der Bleistift

Josef Winkler: Mutter und der Bleistift

D 2013, 91 S., Broschur, € 15.32
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Nach dem Requiem für den Vater folgt nun das auf die Mutter. Es beginnt im indischen Ellora, wo der Erzähler stundenlang durch die buddhistischen, aus dem Fels gehauenen Tempel geht. In den Ruhepausen schlägt er Ilse Aichingers »Kleist, Moos, Fasane« auf. Durch einen bestimmten Satz sieht er sich ins Jahr 1943 versetzt, in dem der Großvater einen Brief ausgehändigt bekommt, ... Weiterlesen

Josef Winkler: Wortschatz der Nacht

Josef Winkler: Wortschatz der Nacht

D 2013, 110 S., geb., € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
1979 - direkt nach der Niederschrift von »Menschenkind« aus »Das wilde Kärnten« - brachte Josef Winkler in einem wenige Nächte andauernden Wortwirbelsturm hundert Seiten rauschhafter Prosa zu Papier. Darin setzt er sich - obwohl noch sehr jung - mit dem Sterben auseinander und kommt zu der überraschenden Erkenntnis, dass Todesfurcht - Sehnsucht, Schrecken und Faszination zugleich - lebendig machen kann. ... Weiterlesen

Josef Winkler und Gerhard Maurer: Wenn wir den Himmel sehen wollen, müssen wir donnern helfen / Saualm reflux

Josef Winkler und Gerhard Maurer: Wenn wir den Himmel sehen wollen, müssen wir donnern helfen / Saualm reflux

Die Salzburger Rede. Ö 2013, 60 S., Broschur, € 7.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wieser
Josef Winkler ärgert sich ganz gewaltig über das, was das freiheitliche System um den Landeshauptmann Haider in Kärnten angerichtet hat - einen »Saustall« könnte man es verniedlichend nennen. Und inzwischen ist Winkler der Kragen geplatzt. Sein neues Werk ist anders als früher explizit politisch und versucht Gegenwart und Vergangenheit des Landes Kärnten mit künstlerischen Mitteln zu bewältigen. In seiner Salzburger ... Weiterlesen

Josef Winkler: Kalkutta Tagebuch II

Josef Winkler: Kalkutta Tagebuch II

Ö 2012, 120 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 20.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bibliothek der Provinz
Das erste Mal habe ich mich von März bis Mai im Jahre 1993, also vor schon bald zwanzig Jahren, in Indien aufgehalten. Eigentlich wäre ich viel lieber nach Marokko, Tunesien oder in die Türkei gereist, aber meine Frau Christina war als Kind vier Jahre lang mit ihren Eltern und ihren beiden Schwestern in Indien gewesen, ich wollte einmal das Land ... Weiterlesen

Josef Winkler: Kalkutta Tagebuch I

Josef Winkler: Kalkutta Tagebuch I

Ö 2011, 120 S., geb., € 20.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bibliothek der Provinz
7. September. Immer wieder auf der Suche nach Bildern für mein indisches Notizbuch aus dem Fenster des Restaurants schauend, an einer Hausmauer auf einen übergroßen Bildschirm blickend, auf dem als Werbung für »Tata Sky« ein Inder mit einem Besen in einer langen Straße auf dem Boden liegende Augengläser zu einem zwei Meter hohen Haufen zusammenkehrt und schließlich in einen großen ... Weiterlesen

Josef Winkler: Die Realität so sagen, als ob sie trotzdem nicht wär

Josef Winkler: Die Realität so sagen, als ob sie trotzdem nicht wär

D 2011, 163 S., geb., € 18.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Josef Winkler erzählt die Geschichte eines Schriftstellers, der als Bauernsohn und Ministrant mit einer Sehnsucht nach Büchern und Kunst in Kärnten aufwächst und es später zu einem weit gereisten, international anerkannten Autor bringt. In diesem Bildungsroman steht der Doppelselbstmord zweier schwuler Jungen am Anfang der Schriftstellerkarriere. Der weitere Werdegang wird stets von den großen Vorbildern geprägt wie Genet, Hemingway, Camus ... Weiterlesen

Josef Winkler: Die Wetterhähne des Glücks und Die Totenkulterer von Kärnten

Josef Winkler: Die Wetterhähne des Glücks und Die Totenkulterer von Kärnten

Zwei Litaneien. Ö 2011, 47 S., Broschur, € 7.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wieser
Laut Josef Winkler gehört die Urne des tödlich verunglückten Kärntner Landeshauptmanns Haider eigentlich hinter Gitter. Denn zu seinen Lebzeiten habe sich immer wieder gezeigt, dass Haider wie ein Phönix aus der Asche steigen konnte. »Ich bin weg!« - »Ich bin wieder da!« - »Ich bin wieder weg!« Er kokettierte immer wieder beleidigt mit politischem Rückzug und mindestens ebenso oft mit ... Weiterlesen

Josef Winkler: Das Zöglingsheft des Jean Genet

Josef Winkler: Das Zöglingsheft des Jean Genet

D 2010, 117 S., Pb, € 6.17
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Anfang der 90er Jahre begab sich der Kärntner Autor Josef Winkler auf die Spuren des von ihm hoch geschätzten Jean Genet. Er besuchte dabei Orte, die mit dem verstorbenen französischen Autor in Verbindung standen. Das erste Kapitel zeigt einen Josef Winkler, der das Hotel aufsucht, in dem Genet gestorben ist. In der Folge besuchte Winkler Stationen von Genets Kindheit und ... Weiterlesen

Josef Winkler: Roppongi

Josef Winkler: Roppongi

Requiem für einen Vater. D 2009, 164 S., Pb, € 7.20
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
In »Roppongi« verarbeitet Josef Winkler den Tod des tyrannischen Vaters, einer patriarchalen Horrorfigur, die sich wie ein roter Faden durch Winklers Werk zieht. Wie in früheren Romanen beschäftigt ihn dabei noch immer seine Kindheit als ungeliebter Bauernsohn in einem streng katholischen Kärntner Umfeld. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn ist seit geraumer Zeit auf dem absoluten Nullpunkt angelangt. Der schreibende ... Weiterlesen

Josef Winkler: Der Kinoleinwandgeher

Josef Winkler: Der Kinoleinwandgeher

Literarisches Reisebuch mit Texten von Josef Winkler. Ö 2008, 143 S. mit zahlreichen farb. Fotos, geb., € 20.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bibliothek der Provinz
Der Film »Josef Winkler - der Kinoleinwandgeher« ist frei, aufmerksam und subjektiv. Er zeigt Josef Winkler im Zentrum, spielt mit der Aura des Nah und Fern zugleich. Der Film spricht über Liebe und Tod, Kindheit und Jugend, Lesen und Schreiben, über den Umgang Josef Winklers mit der Angst um Sprache und Sprachlosigkeit. Ironisch, sarkastisch, leidenschaftlich und selbstentblößend. Es sind Szenen, ... Weiterlesen

Josef Winkler: Ich reiß mir eine Wimper aus und stech dich damit tot

Josef Winkler: Ich reiß mir eine Wimper aus und stech dich damit tot

D 2008, 127 S., Pb, € 12.34
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Während Josef Winkler seine Kärntenromane schrieb, reiste er zwischendruch immer wieder nach Italien. Später zog es ihn sogar nach Indien und Mexiko. Im Reisegepäck hatte er u.a. Annemarie Schwarzenbach und Peter Handke. Kleine Zitate setzt er in seine Reportagen wie Intarsien ein. Ein verstörendes Bild kehrt in immer neuen Variationen zurück: als Junge steht Winkler in seinem Heimatdorf Kamering vor ... Weiterlesen

Josef Winkler: Das wilde Kärnten

Josef Winkler: Das wilde Kärnten

D 2008 (Neuaufl.), 851 S., Pb, € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Anlässlich der Verleihung des Georg Büchner-Preises 2008 werden die Bücher des Kärntner Autors Josef Winkler neu aufgelegt. Darunter auch sein fulminantes Frühwerk: die Trilogie »Das wilde Kärnten« - bestehend aus »Menschenkind«, »Der Ackermann aus Kärnten« und »Muttersprache«. Repression als eine der menschlichen Grunderfahrungen zieht sich wie ein roter Faden durch Josef Winklers Werk. Es war auch seine persönliche Erfahrung: als ... Weiterlesen

Josef Winkler: Das Zöglingsheft des Jean Genet

Josef Winkler: Das Zöglingsheft des Jean Genet

D 2008 (Nachdruck), 117 S., Pb, € 6.16
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Anlässlich der Verleihung des Büchner-Preises 2008 an Josef Winkler legt der Suhrkamp-Verlag auch die älteren Titel des Kärntner Autors wieder auf. In »Das Zöglingsheft des Jean Genet« begibt sich der Autor auf die Spuren des legendenumrankten schwulen französischen Autors und folgt ihm sogar bis in das Pariser Hotelzimmer, in dem Jean Genet seine letzten Stunden verbracht hat. Durch Zufall stieß ... Weiterlesen

Josef Winkler: Roppongi

Josef Winkler: Roppongi

Requiem für einen Vater. D 2007, 164 S., geb., € 17.27
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
In »Roppongi« verarbeitet Josef Winkler den Tod des tyrannischen Vaters, einer patriarchalen Horrorfigur, die sich wie ein roter Faden durch Winklers Werk zieht. Wie in früheren Romanen beschäftigt ihn dabei noch immer seine Kindheit als ungeliebter Bauernsohn in einem streng katholischen Kärntner Umfeld. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn ist seit geraumer Zeit auf dem absoluten Nullpunkt angelangt. Der schreibende ... Weiterlesen

Josef Winkler und Christina Schwichtenberg: Indien: Varanasi, Harishchandra ...

Josef Winkler und Christina Schwichtenberg: Indien: Varanasi, Harishchandra ...

Reisejournal. Ö 2006, 222 S., zahlr. farb. Abb., geb., € 28.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bibliothek der Provinz
Das Reisejournal führt anhand von Fotografien von Christina Schwichtenberg und Josef Winkler durch die heilige Stadt der Hindus. Begleitet werden die Bilder von Auszügen aus dem in Varanasi verfassten Notizbuch Josef Winklers sowie von seinem Kurzprosawerk »Julius Meinl oder Leichenschleifen in Benares«, der die Leichenverbrennungen am Ganges in den Blickpunkt rückt. Die Vielfalt und Eigenheit von Varanasi tritt lebendig aus ... Weiterlesen

Josef Winkler: Natura morta

Josef Winkler: Natura morta

D 2004, 102 S., Pb, € 7.20
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Seine »ewigen Themen« Homosexualität, Katholizismus und Tod lotet der Kärntner Autor in seinem neuesten Werk auf meisterhafte Weise aus. Die Novelle, für die Winkler 2001 mit dem »Alfred-Döblin-Preis« ausgezeichnet wurde, ist auf einem belebten Marktplatz in Rom angesiedelt. Winkler, das literarische Enfant terrible, hat sich auf literaturhistorisch korrekte Weise der Form der Novelle angenommen. In der Menge befinden sich eine Feigenverkäuferin ... Weiterlesen

Josef Winkler: Leichnam, seine Familie belauernd

Josef Winkler: Leichnam, seine Familie belauernd

D 2003, 147 S., Pb, € 7.20
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Der neue Erzählband des Kärntner Autors enthält Prosaminiaturen, die meisten kaum länger als ein bis zwei Seiten, in denen Winkler - wie im Großteil seines Werks - sich sein Heimatdorf von der Seele schreibt. Das dörfliche Leben, die Vergiftung des Lebens durch die Religion, unterdrückte Sexualität und natürlich der Tod sind wieder und wieder seine Themen. Kennt man das Werk ... Weiterlesen

Josef Winkler: Wenn es soweit ist

Josef Winkler: Wenn es soweit ist

D 2002, 190 S., Pb, € 8.22
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Ein kleines Dorf in Kärnten: Ende des 19. Jhs. brennt das ganze Dorf wegen zündelnder Kinder ab, und wird in Kreuzform wieder aufgebaut. Jahrzehnte später entwendet ein Dorfbewohner eine Christusstatue – sie wird wiedergefunden, aber es fehlen die Arme. Der Dieb verliert seine eigenen Arme im Granatenhagel des 2. Weltkriegs. Die Erzähler, Geschichten- und Knochensammler, legt die Gebeine von den ... Weiterlesen

Josef Winkler: Friedhof der bitteren Orangen

Josef Winkler: Friedhof der bitteren Orangen

D 2001, 423 S., Pb, € 13.36
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Im Süden Italiens und auch in Rom sammelt Josef Winkler Geschichten, die auf gräßliche Weise unterhalten und von Glück und Tod sowie dem öffentlichen zur Schau gestellten Reichtum der katholischen Kirche handeln. »Ich zeichne mit meinen Worten einen Käfig um den Schrecken, bis der nächste Schrecken auf mich zukommt und mich zerfleischen will. Bevor er zum tödlichen Biss in meine ... Weiterlesen

Josef Winkler: Der Leibeigene

Josef Winkler: Der Leibeigene

D 1990, 315 S., Pb, € 10.28
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
In diesem erschütternden Dokument österreichischer Gegenwartsliteratur bohrt der Kärntner Autor in seiner eigenen Familienvergangenheit und arbeitet darin seine brüchige Beziehung zu Elternhaus und Kärntner Heimat auf. »Der Leibeigene« beginnt mit Winklers Vision von einem Kärntner Dorf, das im Drautal liegt. Bauernkinder machen es den Erwachsenen nach und fackeln Bündel von trockenem Erdäpfelkraut ab - am Ende liegt das Dorf in ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang