Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: 1
Jean Genet: Dramen, Teil 2

Jean Genet: Dramen, Teil 2

Werke in Einzelbänden. VIII, Teil 2. D 2016, 250 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag
Jean Genet provozierte und polarisierte als »Orpheus der Gosse« schon zu Lebzeiten die Gesellschaft. Der zweite Teil der Dramen enthält sämtliche nachgelassenen Theaterstücke des wichtigen französischen Schriftstellers und Dramatikers. Darunter auch die bisher noch nicht in deutscher Sprache vorgelegten und gespielten Stücke »Adame miroir« und »Le bagne«. Während »Adame Miroir« ein kurzes, verdichtetes Ballettstück ist, in dem Bild ... Weiterlesen

Matthias N. Lorenz und Oliver Lubrich (Hg.): Jean Genet und Deutschland

Matthias N. Lorenz und Oliver Lubrich (Hg.): Jean Genet und Deutschland

D 2015, 448 S. mit S/W-Abb., Broschur, € 51.19
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag
Eine Reise durch das »Dritte Reich« bildet ein Schlüsselerlebnis in Genets Leben und Werk. Der Hamburger Zensurprozess um den Roman »Notre-Dame-des-Fleurs« veränderte die deutsche Rechtsprechung zur Kunst. Im deutschen Theater fand Genet immer wieder einen Ort, an dem seine Werke wirken konnten, während sie andernorts von Tabugrenzen umstellt waren. Dieser Band dokumentiert ein interdisziplinäres Symposium, das aus Anlass des 100. ... Weiterlesen

Jean Genet: Dramen. Werke Bd. VIII,1

Jean Genet: Dramen. Werke Bd. VIII,1

Dt. v. Ulrich Ziegler u.a. D 2014, 674 S., geb., € 41.07
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 8,1
Zum umfangreichen Werk des französischen Dichters Jean Genet gehören neben der Lyrik und den Romanen eine Vielzahl von Theaterstücken. Diese sind längst Teil des klassischen Theater-Repertoires. Im Nachwort des Theater-Verlegers Andreas Meyer setzt dieser sich mit den grundsätzlichen Missverständnissen auseinander, denen der Anspruch Genets und seiner Stücke bei vielen deutschsprachigen Theaterautoritäten zunächst begegnete, nachdem Kurt Hoffmann 1957 mit den »Zofen« ... Weiterlesen

Gerard Reve: Die Abende

Gerard Reve: Die Abende

Dt. v. Jürgen Hillner. D 2013, 312 S., geb., € 25.19
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag
Frits van Egters erfährt das bürgerliche Leben als eine trost- und hoffnungslose Daseinsform, als die Summe sinn- und zusammenhangloser Einzelheiten. Tristesse und Witz, Respektlosigkeit und Mitleid, Aufbegehren und Duldung, Einsamkeit und menschliche Wärme werden so kunstvoll beiläufig zusammengeführt, dass vor dem Hintergrund desillusionierter Hoffnungen das Leben als Verheißung dennoch nirgends in Frage gestellt wird. »Die Abende« ist Reves erster Roman, ... Weiterlesen

Boualem Sansal: Rue Darwin

Boualem Sansal: Rue Darwin

Dt. v. Christiane Keyser. D 2012, 261 S., geb., € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag
Nach dem Tod der Mutter kehrt Yazid nach Algier in die rue Darwin im Viertel Belcourt zurück. Im Zentrum dieser außergewöhnlichen Familiengeschichte steht die übermächtige Großmutter Lalla Sadia, genannt Djéda. Der Familienclan hatte nach der Unabhängigkeit Algeriens 1962 seine Macht eingebüßt. Die Familienmitglieder waren in alle Winde zerstreut worden, doch Yazid ruft nun seine Geschwister am Sterbebett der Mutter zusammen. ... Weiterlesen

Tahar Ben Jelloun: Jean Genet, der herrliche Lügner

Tahar Ben Jelloun: Jean Genet, der herrliche Lügner

Dt. v. Christiane Kayser. D 2011, 160 S. mit S/W-Abb., Broschur, € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag
1974 begegneten sich Jean Genet und Tahar Ben Jelloun zum ersten Mal persönlich. Genet hatte damals längst nichts mehr mit dem legendären Schriftsteller-Dieb der 50er und 60er Jahre zu tun. Er schrieb kaum noch und hatte alle Verbindungen zu Sartre und Cocteau gekappt. Doch der politische Mensch war ungezähmt und bezog in der Form eines Engagements für revolutionäre Bewegungen wie ... Weiterlesen

Heinz Heger: Die Männer mit dem rosa Winkel

Heinz Heger: Die Männer mit dem rosa Winkel

Der Bericht eines Homosexuellen über seine KZ-Haft von 1939 - 1945. D 2011 (5. überarbeitete Aufl.), 180 S., Broschur, € 13.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Merlin-Verlag
Diese »klassischen« Memoiren eines schwulen österreichischen KZ-Häftlings sind endlich wieder aufgelegt worden. Sicherlich gibt es inzwischen (anders als zur Zeit der Erstauflage) reichlich Literatur zum Thema Homosexualität und Nationalsozialismus. Doch stehen die von Heinz Heger aufgezeichneten Erinnerungen an die harte KZ-Haft eines österreichischen Schwulen exemplarisch für Verfolgung, Kriminalisierung, Erniedrigung und Misshandlung von Schwulen unter dem NS-Regime. Schnell zeigt sich welche ... Weiterlesen

Jean Genet: Ein verliebter Gefangener

Jean Genet: Ein verliebter Gefangener

Dt.v. Ulrich Zieger. D 2006, 670 S., geb. , € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 7
Im April 1986 starb Jean Genet. Wenige Wochen nach seinem Tod erschien sein letztes Buch - »Ein verliebter Gefangener«. Vordergründig geht es in diesem Buch um die Palästinenser und ihre Befreiungsbewegung, zu einem kleineren Teil auch um die Black-Panther-Bewegung. Genet besuchte Palästinenserlager in Jordanien und Syrien. Auf Einladung Arafats lebte er sogar ein Jahr lang bei den Fedajin. Als Genet ... Weiterlesen

Jean Genet: Gedichte

Jean Genet: Gedichte

(Werke, Bd.VII) Dt.v. Gerhard Edler u.a. D 2004, 200 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 7
Der 7. Band aus der komplett neu zu übersetzenden Genet-Werkausgabe umfasst u.a. die bekannten Gedichte »Trauermarsch« und »Ein Liebesgesang«, insgesamt 6 Langgedichte (synoptisch im französischen Original und in deutscher Übersetzung). Die Gedichte entstammen der Frühphase von Genets Schaffen (1942 - 1948). Hier erlebt der Leser einen ganz ungewohnten Genet, den man bekanntlich in erster Linie mit Romanen und Dramen in ... Weiterlesen

Olivier Py: Paradies der Traurigkeit

Olivier Py: Paradies der Traurigkeit

Dt. v. Riek Walther. D 2002, 288 S., Broschur, € 16.45
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Merlin-Verlag
Der alternde Poet Alcandre, der Aspirant Grégoire, der junge Vater Ellert, Pascual, »Spirou« – sie alle kommen jeden Abend im roten Dämmerlicht der Bar TRAP zusammen, um im Darkroom hemmungslos ihre Begierden auszuleben. Der ehemalige Skinhead Pascual ist dabei der Zeremonienmeister von vollendeter Grausamkeit. Opfer ihrer selbst, gierig oder verzweifelt, sucht jeder der Männer auf seine Weise nach der Wahrheit ... Weiterlesen

Jean Genet: Notre-dame-des-fleurs

Jean Genet: Notre-dame-des-fleurs

Dt. v. Gerhard Hock. D 2001, 352 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 1
Der erste Roman, den Jean Genet 1942 im Zuchthaus von Frèsnes beendete und mit dem er in die vorderste Reihe der französischen Dichter des 20. Jahrhunderts trat.

Jean Genet: Wunder der Rose

Jean Genet: Wunder der Rose

Dt. v. Manfred Unruh. D 2000, 538 S., geb., € 25.19
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 2
Zweiter früher Roman Jean Genets, in dem er seine Kindheit in der berüchtigten Erziehungsanstalt Mettray beschreibt.

Jean Genet: Das Totenfest

Jean Genet: Das Totenfest

Dt. v. Marion Luckow. D 2000, 436 S., geb., € 25.19
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 3
Während im Sommer 1944 die amerikanischen Truppen auf Paris vorrücken, entfesselt die Resistance den Aufstand gegen die deutschen Besatzungen. Auf den Dächern der Stadt kämpfend, den sicheren Tod vor Augen, erfüllt sich die Liebe des französischen Milizsoldaten Jean zu dem deutschen Panzerschützen Erik.

Jean Genet: Tagebuch des Diebes

Jean Genet: Tagebuch des Diebes

Dt. v. Gerhard Hock. D 2000, 326 S., geb., € 26.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Merlin-Verlag - Genet Werke in Einzelbänden 5
Autobiografie und Imagination verbindet Jean Genet in diesem Roman zu einem poetischen Bericht über die Jahre seines Umherschweifens durch Europa. Eine inbrünstige Verherrlichung seines durchlittenen Elends. »Tagebuch des Diebes«, schrieb Ruth Herrmann in der ZEIT, »ist dasjenige Buch Genets, das am ehesten den Zugang zu seinen eigentlichen Absichten öffnet.«

Gerard Reve: Näher zu dir

Gerard Reve: Näher zu dir

Dt. v. Jürgen Hillner. D 1986, 210 S., Broschur, € 11.51
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Merlin-Verlag
1966 erschien Reves homosexueller Bekenntnisroman »Näher zu dir« in den Niederlanden. Er enthält das Credo des Autors zu den Themen (schwuler) Sex, Alkohol und Tod. Auf der Suche nach sich selbst und nach dem »gnadenlosen Jungen«, der seine erotischen Phantasien beherrscht, zeichnet Reve in diesem Roman das Porträt eines Künstlers als Mann mittleren Alters. Reves Romandebüt »Die Abende« wurde Ende ... Weiterlesen


Seiten: 1 2 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang