Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Erschienen bei Die Andere Bibliothek

Walt Whitman: Besondere Tage

Walt Whitman: Besondere Tage

Dt. v. Götz Burghardt. D 2024, 360 S., geb., € 49.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im April 2024 - Vorbestellung möglich
»Specimen Days«, »Besondere Tage« nannte Walt Whitman seine Sammlung autobiographischer Texte. Ihr Herzstück sind seine Erlebnisse während des Amerikanischen Bürgerkriegs. Drei Jahre lang zieht Whitman durch die Lazarette Washingtons, lauscht den Erzählungen der Verwundeten, ihren Hoffnungen und Ängsten, und gibt seelischen Zuspruch - ein erschütterndes Zeugnis jener Seite des Krieges, die nicht in die Geschichtsbücher Eingang findet. Dazu gesellen sich ... Weiterlesen

Willa Cather: Der verwunschene Fels

Willa Cather: Der verwunschene Fels

Und andere Erzählungen. Dt. v. Agnes Krup. D 2023, 320 S., geb., € 49.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Mit trügerisch einfachen Worten und dem klaren Rhythmus ihrer Sätze leuchtet die lesbische Autorin das Innenleben ihrer Figuren ebenso aus, wie sie deren Umfeld zum Leben erweckt: die leere Weite Nebraskas, die urbanen Räume New Yorks, die mythischen Felslandschaften des amerikanischen Südwestens oder einer schroffen Atlantikinsel. In »Der verwunschene Fels« blickt der Ich-Erzähler zurück auf eine Sommernacht mit seinen Schulfreunden ... Weiterlesen

Mohamed Choukri: Das nackte Brot

Mohamed Choukri: Das nackte Brot

Dt. v. Georg Brunold. D 2023, 240 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Die Andere Bibliothek
Mohamed Choukri erzählt seine Kindheit und Jugend in Marokko: Der Vater ist Berber-Bauer in einem kleinen Ort im Rif-Gebirge, wo Choukri 1935 geboren wurde. Die Hungersnot treibt die Familie in die verheißungsvolle Stadt Tanger. Aber auch hier finden sie nichts als Elend und Armut. Die Mülltonnen machen die herumstreunenden Kinder nicht satt. Der Schrei nach Brot wird dem jüngeren Bruder ... Weiterlesen

Arnon Grünberg: Gstaad

Arnon Grünberg: Gstaad

Dt. v. Rainer Kersten. D 2023, 336 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Die Andere Bibliothek
Menschen, die nichts werden können, müssen das werden, was sie spielen. Für den jungen François Lepeltier, der hier scheinbar unbedarft seine Lebensgeschichte ausbreitet, ist das die Essenz des Überlebens. Von der Mutter, einem Zimmermädchen mit kleptomanischen Anwandlungen, wird François in der Pension Sonnenhügel in Baden-Baden aufgezogen. In Stuttgart gibt er sich als Zahnarzt aus, bevor er als Portier und Skilehrer ... Weiterlesen

William Beckford: Träume, Gedankenspiele und Begebenheiten

William Beckford: Träume, Gedankenspiele und Begebenheiten

D 2022, 352 S., geb., € 45.30
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
1782, der junge, extrem wohlhabende Brite William Thomas Beckford bricht zu seiner Kavaliersreise auf. Unter den Adeligen und Intellektuellen der Zeit gehört es zum guten Ton, dass junge Männer mit Erreichen der Volljährigkeit eine ausgedehnte Europareise unternahmen. Hauptziel dabei: Italien. Um nach seiner Rückkehr Zeugnis des Erlebten abzulegen, schreibt Beckford einen Reisebericht in Briefform, adressiert an eine nicht näher benannte ... Weiterlesen

Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz / Ferdinand Grimm: Der fremde Ferdinand

Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz / Ferdinand Grimm: Der fremde Ferdinand

Märchen und Sagen des unbekannten Grimm-Bruders. D 2020, 300 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Die Andere Bibliothek
Ferdinand Grimm war der bunte unter den sechs Geschwistern der Familie: schwul und von allen außer der Schwester Lotte geschmäht. Er sammelte und publizierte Märchen und Sagen, war ein großer Kenner der Schriftkultur seiner Zeit, er schrieb wunderbare Briefe. Doch die »Brüder Grimm« blieben immer nur Jacob und Wilhelm. Ferdinand fehlte nicht nur der unbändige Lern- und Arbeitseifer seiner berühmten ... Weiterlesen

Hans-Jürgen Heinrichs: Der kürzeste Weg führt um die Welt

Hans-Jürgen Heinrichs: Der kürzeste Weg führt um die Welt

Eine andere Autobiographie. D 2020, 420 S., geb., € 45.23
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Hans-Jürgen Heinrichs ist ein Weltreisender mit umfassendem Wissen über europäische und außereuropäische Kulturen. Sein Unterwegssein ist eine nicht endende Suche, die das eigene Leben meint, um die Wahrheit über die eigene Geschichte herauszufinden. Von Jugend auf sucht er das Glück der Begegnung - in Europa, Afrika, im Vorderen Orient und im pazifischen Raum. Ebenso setzt er sich mit den künstlerischen ... Weiterlesen

Marko Martin: Dissidentisches Denken

Marko Martin: Dissidentisches Denken

Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters. D 2019, 300 S., geb., € 43.18
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Marko Martins essayistisch-erzählerische Spurensuche nimmt uns mit auf eine europäische Reise zu Orten, zu Büchern und vor allem zu Menschen, deren Denken uns gegen die Erinnerungslosigkeit helfen kann: Der schwule Autor trifft oder erinnert Autoren. Er spricht mit ihnen oder porträtiert sie. Sie haben existenzielle Erfahrungen geschichtlicher Brüche gemacht, die das Individuum bedrohen. Czeslaw Milosz, aus Polen geflüchtet, ... Weiterlesen

Marcel Proust: Das Flimmern des Herzens

Marcel Proust: Das Flimmern des Herzens

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Bd. 1 in der Urfassung. Dt. v. Stefan Zweifel. D 2017, 600 S., geb., € 43.18
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Marcel Prousts siebenbändiges Romanwerk »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« ist zu einem Mythos der Moderne geworden. Noch während des Studiums und einer kurzen Tätigkeit an der Bibliothek Mazarine widmete er sich seinen schriftstellerischen Arbeiten und einem nur vermeintlich müßigen Salonleben. Der Tod der über alles geliebten Mutter stürzte ihn in eine tiefe Krise und machte die Arbeit an ... Weiterlesen

Robert Byron: Der Weg nach Oxiana

Robert Byron: Der Weg nach Oxiana

Dt. v. Matthias Fienbork. D 2014, 378 S., Broschur, € 24.67
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Die Andere Bibliothek
1933 unternahm Robert Byron - der Nachkomme des berühmten Lord Byron - auf eigene Faust eine Reise nach Oxiana. Die Stationen seiner Forschungsreise führten ihn von Venedig über Palästina und Jerusalem bis nach Persien und Afghanistan. Die europäischen Klassiker langweilten diesen gelehrten Dandy. Byron, ein Spross aus wohlhabendendem Elternhaus, schwuler Dandy und in seiner Jugend mitunter wohl auch ein Schnösel, ... Weiterlesen

Jacques Decour: Philisterburg

Jacques Decour: Philisterburg

Dt. v. Stefan Ripplinger. D 2014, 126 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Die Andere Bibliothek
1930 kommt der junge, schwule Franzose Jacques Decour nach Magdeburg. Dort arbeitet der junge Mann als Austauschlehrer an einer Schule. Die preußische Obrigkeitshörigkeit mutet ihm seltsam an, denn er ist aus Frankreich Anderes gewöhnt. Seinem aufmerksamen Geist entgeht jedoch nichts von dem, was sich rundherum tut. Auch der attraktive Nazi von nebenan entgeht seinem wachen Auge nicht. Auch wird dem ... Weiterlesen

Marko Martin: Die Nacht von San Salvador

Marko Martin: Die Nacht von San Salvador

Ein Fahrtenbuch. D 2013, 500 S., geb., € 39.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Ein Schwuler interviewt eine alte Frau aus San Salvador über ein Erlebnis bei ihrer Quinceanera-Feier im Jahr 2005. Damals, vor gut 70 Jahren, beobachtete das noch jugendlich-unbedarfte Mädchen ihren Lieblingscousin mit einem Europäer durchs Schlüsselloch beim Sex und belauschte ihre Gespräche, wenn die beiden nicht geil übereinander herfielen. Eigentlich sind es genau diese Gespräche, die den jungen schwulen Gesprächspartner der ... Weiterlesen (Veit empfiehlt, Winter 2013)



Marko Martin: Die Nacht von San Salvador

Marko Martin: Die Nacht von San Salvador

Ein Fahrtenbuch. D 2013, 500 S., geb., € 39.06
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Andere Bibliothek
Die Geschichte beginnt damit, dass ein Europäer auf einer Familienfeier in San Salvador mit einem jungen Mann ins Bett steigt, der später autoritärer Herrscher des Landes werden wird. In vielen kleinen Episoden schildert Daniel in seinem »Fahrtenbuch« von den Vergnügungen der männlichen Körper und unterläuft dabei alle überkommenen Regeln - stets daran interessiert, als Gast das Unbekannte kennen zu lernen. ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang