Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Derek Jarman«

Derek Michael Jarman
(* 31. Januar 1942; † 19. Februar 1994) war ein schwuler britischer Filmregisseur und Künstler.
Als 1987/88 die Thatcher-Regierung Clause 28 in ein geplantes Gesetz zu Kommunalverwaltungen einbrachte, mit dem die Publikation und Verwendung von Material verhindert werden sollte, das der »Förderung der Homosexualität« dienen könnte, reagierte Jarman neben öffentlichen Protesten mit einer gesteigerten Behandlung dieses Themas in seinen Filmen. Homosexualität und Kunst waren die treibenden Kräfte seiner Arbeit. Derek Jarman starb an Folgen von AIDS; Derek Jarman war einer der ersten Künstler, der seine Krankheit nicht nur öffentlich machte, sondern bewusst in seiner Kunst verarbeitete.

Mehr zu Derek Jarman in der Wikipedia



Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Stephen Farthing (Hg.): Derek Jarman: Die Skizzenbücher

Stephen Farthing (Hg.): Derek Jarman: Die Skizzenbücher

D 2013, 256 S., 400 Abb., geb., € 49.34
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Deutscher Kunstverlag
Die Filme des schwulen Regisseurs Derek Jarman erheben den ästhetischen Anspruch eines Kunstwerks: Spielfilme wie »Caravaggio«, »Edward II« oder »Sebastiane« inszenieren eine schwule Ästhetik, sie bestechen durch ihre Dramatik und ihre Magie. In etwa 30 Skizzenbüchern hielt Jarman seit den 1970er Jahren mit Zeichnungen die Einfälle für seine Filmsets fest und setzte Dialogfetzen, Textfragmente oder Gedankensplitter daneben. In der Gleichwertigkeit ... Weiterlesen

Derek Jarman: Jubilee

Derek Jarman: Jubilee

Six Film Scripts. USA 2011, 226 pp., brochure, € 17.79
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

University of Minnesota Press
From the early 1970s until his death in 1994, Derek Jarman made scores of films. Assembled here are six of his unforgettable film scripts: »Akenaten«, »Jubilee«, »Bob-Up-A-Down«, »B Movie: Little England/A Time of Hope«, »Neutron«, and »Sod 'Em« - five of these films haven't made it to the screen yet. For some, Jarman was much of a Renaissance man, aggressively ... Weiterlesen

Derek Jarman: Smiling in Slow Motion

Derek Jarman: Smiling in Slow Motion

USA 2011, 392 pp., brochure, € 17.79
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

University of Minnesota Press
Written between May 1991 and February 1994, and ending just two weeks before his death from an AIDS-related illness, Derek Jarman's entries in »Smiling in Slow Motion« pick up where »Modern Nature« left off. Friends and enemies are reviewed as he races through the last years painting, filmmaking, gardening, and annoying his targets through his involvement in radical politics. Infused ... Weiterlesen

Tony Peake: Derek Jarman

Tony Peake: Derek Jarman

USA 2011, 615 pp. with b/w + color photographs, brochure, € 21.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
University of Minnesota Press
In 1986, at the height of his career, Derek Jarman was rigorously denounced by right-wing censor Mary Whitehead for promoting homosexuality and violence after his earlier films, »Sebastiane« and »Jubilee«, were shown on Channel 4. The attacks were emblematic of the fire the filmmaker drew as a radical artist and sexual provocateur from the beginning of his career in the ... Weiterlesen

Derek Jarman: Dancing Ledge

Derek Jarman: Dancing Ledge

USA 2010, 256 pp., brochure, € 16.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

University of Minnesota Press
From his sexual awakening in postwar England to life in the sixties and beyond, Derek Jarman tells his life story with the in-your-face immediacy that became his trademark style in both his films and writing. Accompanied by nearly one hundred photographs of Jarman, his friends, lovers, and inspirations, the candid accounts in »Dancing Ledge« provide intimate and incredibly vivid glimpses ... Weiterlesen

Derek Jarman: Kicking the Pricks

Derek Jarman: Kicking the Pricks

USA 2010, 251 pp. illustrated, brochure, € 16.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

University of Minnesota Press
The provocative title of the 4th volume of Jarman's journals suggests a look back in anger and defiance of the conventional. It is, but it is also rich in wit, intellect, and a clearly articulated aesthetic. Written while editing his film »The Last of England« and originally entitled that in Britain, this 1st American edition goes by the uncompromising title ... Weiterlesen

Isaac Julien (R): Derek

Isaac Julien (R): Derek

UK 2009, OF, dt. UT, 75 Min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Salzgeber - gay classics
Ein Off-Kommentar. Tilda Swinton beginnt ihren »Letter To An Angel« vorzulesen, einen eindringlichen und verführerischen Text, geschrieben 2002. Zu diesem Zeitpunkt war Derek Jarman, einer der meistgeliebten und originellsten Künstler Großbritanniens, bereits 8 Jahre tot. Ein aufrichtiges und bislang nicht veröffentlichtes Interview, 1991 gedreht mit einem schon von der tödlichen Krankheit gezeichneten Jarman, ist das Herz dieses Films. Der Brief ... Weiterlesen

Keith Garebian: Blue: The Derek Jarman Poems

Keith Garebian: Blue: The Derek Jarman Poems

USA 2008, 109 pp., brochure, € 15.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Signature
In »Blue: The Derek Jarman Poems«, Keith Garebian, himself an insatiable cineaste, has spliced together an engaging book-length portrait of a filmmaker, visual artist, poet, sexual rebel, and gardener who double-dared the conventions of art, desire, and filmmaking. Derek Jarman's final film, »Blue«, is a work without visuals except »International Klein Blue«, and it provides Garebian with an inspired backdrop ... Weiterlesen

Martin Frey: Derek Jarman - Bewegte Bilder eines Malers

Martin Frey: Derek Jarman - Bewegte Bilder eines Malers

Home Movies, Super-8-Filme und andere kleine Gesten. Ö 2008, 246S., geb., € 30.53
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Zwar wurde Derek Jarman über seine zahlreichen Filme bekannt. Er selbst verstand sich aber immer auch als Maler. Inwieweit das Malen Jarmans Filmschaffen beeinflusste, lässt sich in Filmen wie »The Last of England« oder »The Angelic Conversation«, aber auch über Home Movies und Super-8-Filme gut nachweisen. Autor Martin Frey stößt bei seinen Filmanalysen aber auch auf Einflüsse von anderen Künstlern ... Weiterlesen

Derek Jarman: Chroma

Derek Jarman: Chroma

Dt. v. A. Carstens. D 1995, 196 S., Broschur, € 14.39
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Merve
»Chroma« entstand im letzten Lebensjahr von Derek Jarman, zu einer Zeit, als dem Autor der Sehverlust infolge seiner AIDS-Erkrankung schwer zu schaffen machte. Seine philosophischen und kulturhistorischen Betrachtungen zur Signifikanz und Symbolik von Farben, Schattierungen und Formulierungen schürfen vor einem solchen Hintergrund besonders tiefgründig und trotzen dem persönlichen Erleben die grundsätzlich-gültige Gesetzmäßigkeit ab, bis hin zum Visionären. Im Zuge dieses ... Weiterlesen

Derek Jarman: Derek Jarman's Garden

Derek Jarman: Derek Jarman's Garden

With photographs by Howard Sooley. UK 1995, 144 pp., hardcover, € 24.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Thames and Hudson
»Derek Jarman's Garden« is the last book Jarman ever wrote. It is a fitting memorial to a brilliant and greatly loved artist and film maker who, against all odds, made a breathtakingly beautiful garden in the most inhospitable of places – the flat, bleak, often desolate expanse of shingle overlooked by the Dungeness nuclear power station. Here is Jarman's own ... Weiterlesen

Derek Jarman (R): The Garden

Derek Jarman (R): The Garden

UK 1990, OF, 86 Min., € 29.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Derek Jarman's »The Garden« is a collection of images dealing with homosexuality and Christianity in experimental fashion, with Jarman's own presence integral to the film. At its heart is a passion play. Themes such as AIDS, repression, police brutality and the end of the world are also explored.

Seiten zu diesem Thema: 1 2 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang