Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Andy Warhol«

Andy Warhol, eigentlich: Andrej Warhola
(* 6. August 1928; † 22. Februar 1987) war ein amerikanischer Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der amerikanischen Pop Art.
Andy Warhol lebte seine Homosexualität nicht öffentlich, obwohl er sie, darauf angesprochen, nicht abstritt. Indem er zeitlebens die (männliche) Homosexualität zu einem der zentralen Fixpunkte seines Schaffens erhob, förderte er die Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Mehr Informationen über Andy Warhol in der Wikipedia



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Paul Warchol / Page Powell (Hg.): Warhol on Basquiat

Paul Warchol / Page Powell (Hg.): Warhol on Basquiat

The Famous Relationship Told in Andy Warhol´s Words and Pictures. D 2019, 240 S., geb., € 50.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Taschen Verlag
Dieser in Zusammenarbeit mit der Andy Warhol Foundation und den Nachlassverwaltern von Jean-Michel Basquiat entstandene Band spürt der komplexen persönlichen und beruflichen Beziehung der beiden Künstler nach - anhand von Hunderten von Fotos, die Warhol von Basquiat machte, Auszügen aus den legendären Tagebüchern von Warhol und Beispielen ihrer künstlerischen Kollaboration. Aus dem, wie Warhol Basquiat sah, ergibt sich ein faszinierendes ... Weiterlesen

Typex: Andy - A Factual Fairytale

Typex: Andy - A Factual Fairytale

Leben und Werk des Andy Warhol. Graphic Novel. D 2018, 568 S., Farbe, geb., € 49.34
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Carlsen
Andy Warhol war ein Künstler, dessen Einfluss auf die Welt weit über seine Zeit hinaus reicht. Typex zeichnet Warhols Leben vom armen Einwandererkind bis zu den schwindelerregenden Höhen des Starkults nach. Seine private Seite ebenso wie seine künstlerische, seine Zerrissenheit zwischen gnadenloser Selbstvermarktung und künstlerischer Selbstverwirklichung, seine Freundschaften mit anderen großen Künstlern ebenso wie das exzessive Partyleben der Szene. Gastauftritte ... Weiterlesen

Nina Schleif: Andy Warhol - Drag and Draw

Nina Schleif: Andy Warhol - Drag and Draw

The Unknown Fifties. D 2018, engl. Text, 144 S. mit zahlreichen farb. Abb., geb., € 35.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hirmer
Warhols Frühwerk, bevor er zum Begründer der Pop Art aufstieg, ist bislang wenig bekannt, zugleich jedoch enorm einflussreich für sein gesamtes Œuvre. Im Fokus der Publikation stehen zwei Serien von Zeichnungen der 1950er Jahre, in denen Warhol erstmals das kontroverse und sehr persönliche Thema des Spiels mit Geschlechterrollen verhandelt. Zugleich wirft er darin ein Licht auf New Yorks verborgene Schwulen- ... Weiterlesen

Andy Warhol: Polaroids 1958 - 1987

Andy Warhol: Polaroids 1958 - 1987

D 2017, 408 S., Farbe, geb., € 39.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Taschen Verlag
Andy Warhols Polaroid-Album lädt ein zu einer Zeitreise in das New York der 1960er, 1970er und 1980er Jahre. Die überwiegend spontan entstandenen Aufnahmen zeigen, wer hip und angesagt war in der Party- und Kunstcrowd der Stadt: Künstler, Film- und Rockstars, Modedesigner, schräge Szenevögel, Schriftsteller, Undergroundlegenden, Celebrities und natürlich immer wieder das Zentralgestirn Warhol selbst. Knallig, trashig und ganz nah dran ... Weiterlesen

Natasha Fraser-Cavassoni: After Andy

Natasha Fraser-Cavassoni: After Andy

Adventures in Warhol Land. USA 2017, 336 pp. illustrated, hardcover, € 28.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Penguin USA
Natasha Fraser-Cavassoni´s insider´s account of working in Andy Warhol´s studio and »Interview« magazine explores Warhol´s impact on the art world, pop culture, society, and fashion - and how his iconic status gave rise to some of our most influential tastemakers today. Fraser-Cavassoni met the artist on and off over the years before landing in New York City at the Andy ... Weiterlesen

Henning Engelke und Marc Siegel (Hg.): Easier Than Painting

Henning Engelke und Marc Siegel (Hg.): Easier Than Painting

Die Filme von Andy Warhol. D 2017, 265 S. mit Abb., Broschur, € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
W. Fink
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Dezember 2019 - Vorbestellung möglich
»Easier Than Painting« nimmt das filmische Werk von Andy Warhol erstmals in seiner gesamten Breite in den Blick. Das Buch versammelt namhafte Autoren aus Filmwissenschaft, Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft, die sich aus einer Reihe ergänzender Perspektiven dem Werk nähern. Warhols lange verborgen gebliebene Filme sind möglicherweise der wichtigste Teil seines Werkes, denn seine ästhetische Konzeption scheint generell auf den Film ausgerichtet: ... Weiterlesen

Stephen Shore: Factory: Andy Warhol

Stephen Shore: Factory: Andy Warhol

D 2016, 144 S. mit zahlreichen S/W u. Farbabb., geb., € 51.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Phaidon
Eine exklusive Sammlung von Fotografien aus einer bemerkenswerten Zeit - Andy Warhols Factory gesehen durch die Linse eines jungen Fotografen der Welt. Stephen Shore war 17 Jahre alt, als er ein regelmäßiger Gast wurde in der Factory - Andy Warhols legendärem Studio in Manhattan. Zwischen 1965 und 1967 verbrachte er beinahe jeden Tag dort, fotografierte die wechselnde Besetzung des Studios, ... Weiterlesen

Gary Indiana: Andy Warhol oder: Der Siegeszug der Suppendose

Gary Indiana: Andy Warhol oder: Der Siegeszug der Suppendose

D 2016, 176 S., geb., € 20.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Albino
Sie sind nahezu überall auf der Welt zu finden, hängen in Wohnzimmern und Küchen, und sie sind Sinnbild für eine ganze Kunstrichtung: Als Andy Warhol 1962 in seiner ersten Soloausstellung Abbilder von 32 Campbell-Suppendosen präsentierte, sprengte er die Kategorien der Hoch- und Populärkultur. Die Konserven mit dem rot-weißen Etikett traten einen beispiellosen Siegeszug an. Der schwule Autor Gary Indiana wirft ... Weiterlesen

Thomas Blubacher: Die vielen Leben der Ruth Landshoff-Yorck

Thomas Blubacher: Die vielen Leben der Ruth Landshoff-Yorck

D 2015, 300 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 25.65
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Insel
Sie spielte Krocket mit Thomas Mann, wurde von Oskar Kokoschka porträtiert, verhalf Marlene Dietrich zu ihrer Rolle in »Der Blaue Engel«, verkehrte mit Andy Warhol, Patricia Highsmith und Salvador Dalí. Ruth Landshoff-Yorck war Glitzergirl und androgyne Stil-Ikone, vor allem aber eine vielseitige Literatin, die die Presse der Weimarer Republik mit flotten Feuilletons versorgte und mehrere Romane publizierte. Ihre Kurzgeschichten und ... Weiterlesen

Robert Hofler: Sexplosion: From Andy Warhol to »A Clockwork Orange«

Robert Hofler: Sexplosion: From Andy Warhol to »A Clockwork Orange«

How a Generation of Pop Rebels Broke All the Taboos. USA 2014, 344 pp., brochure, € 27.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
The years between 1968 and 1973 saw more sexual taboos challenged than ever before, and likely ever since. Film, literature, theater and music simultaneously broke through barriers previously unimagined, giving birth to what we still consider to be the height of sexual expression. In »Sexplosion«, Robert Hofler weaves a lively narrative linking many of the writers, producers, and actors responsible ... Weiterlesen

George Plimpton: Truman Capotes turbulentes Leben

George Plimpton: Truman Capotes turbulentes Leben

Kolportiert von Freunden, Feinden, Bewunderern und Konkurrenten. Dt. v. Y. v. Rauch. D 2014, 496 S. mit S/W-Fotos, geb., € 30.79
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Rogner und Bernhard
Wenn irgendjemand eine Biografie verdient hat, die sich aus unzähligen kleinen Puzzlestücken aus Klatsch und Tratsch zusammensetzt, dann ist es sicherlich Truman Capote, der nichts mehr liebte als Gerüchte. George Plimpton führte für dieses Buch Hunderte von Interviews mit freundlichen und weniger freundlichen Leuten aus Capotes Umfeld, um ihre Stimmen zu einem Text zu verweben, der zeigt, wie vergeblich es ... Weiterlesen

Andy Warhol: Unique

Andy Warhol: Unique

D 2014, 172 S. mit zahlreichen farb. Abb., Broschur, € 39.06
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hatje Cantz
Andy Warhol, der die Mona Lisa 30-mal auf eine Leinwand setzte und lakonisch mit »Thirty Are Better Than One« betitelte und dessen Marilyn Monroe im Zehnerpack als Mappenwerk hohe Auflagen erlebte, hat im Laufe seiner Arbeit auch eine überraschend gegensätzliche Strategie entwickelt. Bevor seine Siebdrucke in Auflage produziert wurden, erstellte Warhol zahlreiche »trial proofs«, also Probedrucke, in denen er die ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang