Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Queer Theories und Gender Studies

  
Madeleine Sauer: Widerspenstige Alltagspraxen

Madeleine Sauer: Widerspenstige Alltagspraxen

Eine queer-feministische Suchbewegung wider den Kapitalozentrismus. D 2016, 260 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
Widerspenstige Alltagspraxen sind kollektive Experimente, die sich auf der Suche nach emanzipatorischen Alternativen menschlichen Zusammenlebens und -arbeitens befinden. In drei Suchbewegungen verfolgt Madeleine Sauer die Frage, wie dominante Wissensproduktionen über Kapitalismus und Demokratie die Analyse widerspenstiger Alltagspraxen erschweren, welche queer-feministischen und herrschaftskritischen Theorieperspektiven dazu beitragen, jene Praxen in den Fokus zu nehmen, und was die Theorieproduktion von den gelebten Praxen ... Weiterlesen

Stephanie Lavorano, Carolin Mehnert und Ariane Rau: Grenzen der Überschreitung

Stephanie Lavorano, Carolin Mehnert und Ariane Rau: Grenzen der Überschreitung

Kontroversen um Transkultur, Transgender und Transspecies. D 2016, 320 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Transgender, Transkulturalität, Transnationalität - Konzepte des Trans erleben eine politische und wissenschaftliche Konjunktur. In ihnen geht die Forderung nach einer Öffnung von soziokulturellen Identitäten auf. Doch die fluide gewordenen Grenzen von nationalen, sozialen und körperlichen Räumen drohen sich in Traditionen und Neorassismen erneut zu verfestigen: So werden Werte der bürgerlichen Kleinfamilie ebenso wie rechtspopulistische Positionen nicht nur immer wieder thematisiert, ... Weiterlesen

Pinar Tuzcu: Ich bin eine Kanackin

Pinar Tuzcu: Ich bin eine Kanackin

Decolonizing Popfeminism. D 2016, 200 pp., brochure, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - GenderStudies
Pinar Tuzcu explores rapper Lady Bitch Ray's performance and particularly her use of the term »Kanackin«. She especially searches for the lost relation between popfeminism in Germany and histories of migration. By means of decolonial methodologies and Situational Analysis, the study works through the contradictory forms of positioning that occurred in group discussions with Turkish-German university students about Lady Bitch ... Weiterlesen

FaulenzA: Support Your Sisters Not Your Cisters

FaulenzA: Support Your Sisters Not Your Cisters

Über Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten. D 2016, 96 S., Broschur, € 10.30
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

edition assemblage
Die Musikerin »FaulenzA« beschreibt aus ihren persönlichen Erfahrungen die Diskriminierung gegen Trans*Frauen und gibt Anregungen für mehr Sensibilität und Support: Sie erklärt Trans*misogynie als ein Zusammenwirken von Femininitätsfeindlichkeit, Transfeindlichkeit und Klassismus und richtet ihren Schwerpunkt darauf, wie sie dies auch in feministischer und queerer Szene zu spüren bekommt. Trans*Frauen wird hier oft mit Skepsis, Ablehnung und Unbehagen begegnet. Sie stehen ... Weiterlesen

Maria T. H. Vivar, Petra Rostock u.a. (Hg.): Über Heteronormativität

Maria T. H. Vivar, Petra Rostock u.a. (Hg.): Über Heteronormativität

Auseinandersetzungen um gesellschaftliche Verhältnisse und konzeptuelle Zugänge. D 2016, 300 S. Broschur, € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Westfälisches Dampfboot
Das Buch verbindet zeitdiagnostische und empirische Analysen mit konzeptuellen Debatten über Heteronormativität. Es lädt zu einer Auseinandersetzung darüber ein, inwiefern ein Reformulieren des Konzepts erforderlich ist, um die konstitutive Verwobenheit geschlechtlich-sexueller mit weiteren - rassistischen, ökonomischen, (post-)kolonialen - Dimensionen von Herrschaftsverhältnissen analytisch zu fassen. Die Beiträge fragen u.a.: In welchem Zusammenhang stehen z.B. die partiellen Erfolge schwuler und lesbischer Bewegungen ... Weiterlesen

Alexander Naß, Silvia Rentzsch u.a. (Hg.): Geschlechtliche Vielfalt (er)leben

Alexander Naß, Silvia Rentzsch u.a. (Hg.): Geschlechtliche Vielfalt (er)leben

Trans*- und Intergeschlechtlichkeit in Kindheit, Adoleszenz und jungem Erwachsenenalter. D 2016, 160 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag  - Beiträge zur Sexualforschung
Mit dem Thema Trans- und Intergeschlechtlichkeit im Kindes- und jungen Erwachsenenalter beschäftigen sich die AutorInnen des vorliegenden Buches aus interdisziplinärer und multidimensionaler Perspektive. Die Beiträge sollen insbesondere pädagogischem und psychologischem Fachpersonal eine Handreichung beim Umgang mit inter- und transgeschlechtlichen Kindern und Jugendlichen sein und dabei helfen, deren spezifische Bedürfnisse, Interessen und Gefühlslagen zu verstehen. Über aktuelle Wandlungsprozesse und Forschungsergebnisse aus ... Weiterlesen

Katharina Jacke: Widersprüche des Medizinischen

Katharina Jacke: Widersprüche des Medizinischen

Eine wissenssoziologische Studie zu Konzepten der »Transsexualität«. D 2016, 450 S., Broschur, € 37.93
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag - Beiträge zur Sexualforschung
Wie erkennt die Medizin ihre Gegenstände, wie passt sie ihnen ihre Prozeduren an und welchen Einfluss haben wiederum die Gegenstände auf die Medizin? Am Beispiel des klinischen Konzeptes der »Transsexualität« zeigt die Autorin, wie Depathologisierung neue Formen von Krankheit hervorbringt und wie Liberalität zugleich regressiv wirken kann. Sie stellt das zeitgenössische Wissen der Medizin als genauso zufällig heraus wie die ... Weiterlesen

Donna Haraway: Monströse Versprechen

Donna Haraway: Monströse Versprechen

Die Gender- und Technologie-Essays. D 2016, 300 S., Broschur, € 27.76
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Argument Verlag
Donna Haraways interdisziplinäre Arbeiten bilden ein Schnittfeld aus feministischer Erkenntniskritik, Cultural Studies, politischer Theorie und Biowissenschaften. So genial wie subversiv sägt die marxistische Feministin an Gewissheiten, die Forschung und Praxis prägen, und empfiehlt, die »Grenzlinien des Alltags neu zu ziehen« und die Verantwortung für Wissenschafts- und Technologieverhältnisse zu übernehmen. »Medizin, Geschlecht und multinationales Kapital verschmelzen zu einem einzigen Alptraum«: Haraway ... Weiterlesen

Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus!

Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus!

Ein Manifest und vier Stories. Dt. v. Anette Grube. D 2016, 112 S., Pb, € 8.22
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Fischer Taschenbuch
Die junge Bestsellerautorin Chimamanda Ngozi Adichie machte mit ihrem TED-Talk »We Should All Be Feminists« Furore. Mehr als 1,5 Millionen User sahen ihn im Netz, hier liegt er nun zum Nachlesen vor; gemeinsam mit vier neuen Stories, die Adichie einmal mehr als Erzählerin von Rang zeigen. Mit ihren Geschichten legt sie das Innerste ihrer Figuren bloß und enthüllt damit Wahrheiten ... Weiterlesen

Anna Konrath und Inés Bacher (Hg.): Spitz

Anna Konrath und Inés Bacher (Hg.): Spitz

Queeres Magazin Österreich. Erscheint einmalig, € 18.00
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Zaglossus
»Spitz« ist ein queeres Magazin, das eigentlich ein Buch sein möchte. Mehr als hundert Seiten voller Gendervielfalt und Selbstrepräsentation, Einblicke in die queere »Szene«“ und Ausbrüche aus klischee-verhafteten Stereotypen. Das Magazin ist die Dokumentation einer Auseinandersetzung in Form von Porträts und Reportagen, Lyrik, Interviews, literarischen Texten, Fotostrecken und Illustrationen von mehr als fünfzig Beitragenden. Finde im Typ-Quiz heraus, welche Dragqueen ... Weiterlesen

Andrea Roedig und Andrea Zederbauer (Hg.): Wespennest 170: Testosteron

Andrea Roedig und Andrea Zederbauer (Hg.): Wespennest 170: Testosteron

Ö 2016, 112 S. illustriert, Broschur, € 12.34
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wespennest
Beinahe wie selbstverständlich hat sich der Marker, an dem wir heute den Geschlechtsunterschied festmachen, ins Chemische verwandelt. Nicht der solide Körper, nicht Gehirn, Genitalien oder Chromosomen fungieren als Leitmetapher der sexuellen Differenz, sondern ein eher wankelmütiges »Geschlechtshormon«. Testosteron, Synonym für Männlichkeit schlechthin, kann durchaus die Seiten wechseln. Es geht um Leistungsindikatoren im Sport und das Warten auf Sex, um Heavy ... Weiterlesen

Kathrin Peters / Andrea Seier (Hg.): Gender & Medien-Reader

Kathrin Peters / Andrea Seier (Hg.): Gender & Medien-Reader

D 2016, 596 S., Broschur, € 30.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Diaphanes
Der Band versammelt Texte der letzten 60 Jahre, die das Verhältnis von Medien und Geschlecht sowohl untersuchen als auch entwerfen; dieses Verhältnis wird als ein politisches aufgefasst. Die Texte machen deutlich, wie wichtig die Kategorie Geschlecht für die Medientheorie war und ist. Auch stellen sie die Bedeutung heraus, die die Struktur der Medien und ihre verschiedenen Techniken für Feminismus, Gender ... Weiterlesen

Yolanda Martínez-San Miguel and others (eds.): Trans Studies

Yolanda Martínez-San Miguel and others (eds.): Trans Studies

The Challenge to Hetero/Homo Normativities. USA 2016, 270 pp., brochure, € 49.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Transgender people have rapidly gained public visibility, contesting many basic assumptions about what gender and embodiment mean. The vibrant discipline of Trans Studies explores such challenges in depth, building on the insights of queer and feminist theory to raise provocative questions about the relationships among gender, sexuality, and accepted social norms. »Trans Studies« is an interdisciplinary essay collection, bringing together ... Weiterlesen

Carolina Dreit/ Nina Schumacher u.a. (Hg.): Ambivalenzen der Normativität in kritisch-feministischer Wissenschaft

Carolina Dreit/ Nina Schumacher u.a. (Hg.): Ambivalenzen der Normativität in kritisch-feministischer Wissenschaft

D 2016, 280 S., Broschur, € 20.51
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Ulrike Helmer
Feministisch-kritischer Wissenschaft geht es um eine engagierte wissenschaftliche Praxis, die sich von der Kritik an Ungleichheitsverhältnissen, Ausschlüssen und Diskriminierungen qua Geschlecht absetzt und an Vorstellungen von Solidarität und Gerechtigkeit orientiert. Damit ist offensichtlich eine normative Dimension verbunden. Zugleich hat feministisch-kritische Wissenschaft eine normativitätsskeptische Perspektive entwickelt, mit der sie auf die machtvollen Wirkungen von Normen und Normalitätsvorstellungen aufmerksam macht und unhinterfragte ... Weiterlesen

Julia Roßhart: Klassenunterschiede im feministischen Bewegungsalltag

Julia Roßhart: Klassenunterschiede im feministischen Bewegungsalltag

D 2016, 500 S., Broschur, € 20.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
w_orten und meer
Klassismus ist eine wirkmächtige Diskriminierungsform. Dennoch werden klassistische Diskriminierungen nicht einmal innerhalb politischer, aktivistischer Communities problematisiert. Feministische AkteurInnen der 1980er und 1990er Jahre machten darauf aufmerksam, wie Klassenunterschiede ihren Bewegungsalltag prägten, und sie versuchten ihn zu verändern. »Es ging um Geld, Armut und Umverteilung, um klassistische Sprachnormen, Selbst- und Fremdwahrnehmungen, um Anerkennung und Identität.« Wie wurden Klassenunterschiede nun in feministischen ... Weiterlesen

  
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang