Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Amatine: Gender und Häuserkampf

Amatine: Gender und Häuserkampf

D 2011, 232 S. mit zahlreichen Abb., Broschur,  14.39
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Unrast
Inhalt
Nachgezeichnet und dargestellt werden hier die Debatten, Auseinandersetzungen, Konflikte und Diskurse um Gender, Sexismus/Homophobie und die antipatriarchalen Kämpfe sowie die eigenständige Organisierung von FrauenLesben-QueerTrans/Tunten in den Häuser- und Wagenplatzbewegungen der Bundesrepublik und in Westberlin von 1969 bis 2010. Die »Politisierung des Privaten« als eine wichtige Errungenschaft der 68er-FrauenLesbenbewegung führte zu einem Wandel der Betrachtungsweisen der Geschlechterverhältnisse innerhalb der radikalen, antiautoritären Linken, der Autonomen und der Häuser-Szene. Der »private« Lebensbereich Wohnen wurde zum Austragungsfeld für eine Neuverhandlung der Geschlechterverhältnisse. Reproduktionsarbeit, Rollenverständnisse, alltäglicher Sexismus, Liebesbeziehungen, sexualisierte Gewalt und die Definitionsmacht bestimmen den Frame dieser Auseinandersetzungen.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang