Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Queer Theory / Gender Theory«

Queer Theory ist eine Kulturtheorie, die den Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Geschlechterrollen, sexuellem Begehren und biologischem Geschlecht kritisch untersucht. Queer Theory steht in engem Verhältnis zu Gender Studies, bezieht sich aber im Unterschied zu diesen vor allem immer wieder auch auf den zentralen Aspekt der Identitätsfindung des bzw. der nicht konformen Einzelnen. Häufig werden allerdings beide Ansätze vor allem im deutschsprachigen Raum nicht scharf voneinander getrennt, weshalb wir sie bei uns unter einem Schlagwort fassen.



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 weiter >
Susanne Jung: Bouncing Back

Susanne Jung: Bouncing Back

Queer Resilience in 20th and 21st Century English Literature and Culture. D 2020, 270 pp., brochure, € 40.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
LGBTQ people have strategies of resilience at their disposal to help them deal with the challenge that heteronormativity as a power structure poses to their affective lives. This book makes the concept of resilience available to queer literary and cultural studies, analyzing these strategies in terms of narration, performance, bodies, and space. Resilience turns out to be a highly interactive ... Weiterlesen

Gabriele Diewald (Hg.): Handbuch geschlechtergerechte Sprache

Gabriele Diewald (Hg.): Handbuch geschlechtergerechte Sprache

Wie Sie angemessen und verständlich gendern. D 2020, 224 S., geb., € 22.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Duden
Dieses Handbuch der geschlechtergerechten Sprache möchte den Nutzerinnen und Nutzern Hilfestellung beim Gendern geben. Absicht des Buches ist es, möglichst pragmatisch einen Überblick über die verschiedenen sprachlichen Möglichkeiten fürs Gendern zu vermitteln, ohne sich dabei in ideologischen oder politischen Grundsatzdiskussionen zu verstricken. Mit zahlreichen Beispielen für unterschiedliche Textsorten und Situationen sollen Nutzerinnen und Nutzer Optionen an die Hand gegeben werden, ... Weiterlesen

Till Randolf Amelung (Hg.): Irrwege

Till Randolf Amelung (Hg.): Irrwege

Analysen aktueller queerer Politik. D 2020, 368 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Das Engagement für die Rechte sozialer Minderheiten sieht sich immer stärkerer Kritik ausgesetzt. Es gehe bloß um »Identitätspolitik«, die an einem nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel nicht interessiert sei. Das sind Folgen eines poststrukturalistisch geprägten Theorie- und Politikverständnisses. Die Rolle der Sprache wird übermäßig betont – die soziale Realität gerät in den Hintergrund. Diese Entwicklung wird in allen Feldern der Antidiskriminierungs- und ... Weiterlesen

Vojin Sasa Vukadinovic: Autoritäre Lust

Vojin Sasa Vukadinovic: Autoritäre Lust

Antiimperialismus und Sexualität seit den 1970er Jahren. D 2020, 304 S., Broschur, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2020 - Vorbestellung möglich
Judith Butlers 2005 auf Deutsch erschienene Essaysammlung »Gefährdetes Leben« bot dem QueerAktivismus einen Kurs an, den dieser bereitwillig eingeschlagen hat. Die Forderung, der westliche Feminismus solle »im Horizont eines antiimperialistischen Egalitarismus« neu ausgerichtet werden, war jedoch nichts Neues: Kehrseiten der Emanzipationsbewegungen, die auf die Revolte von 1968 gefolgt waren, hatten sich in Westdeutschland schon in den 1970er Jahren abgezeichnet. Damals ... Weiterlesen

Paul B. Preciado: Ein Apartment auf dem Uranus

Paul B. Preciado: Ein Apartment auf dem Uranus

Chroniken eines Übergangs. Dt. v. Stefan Lorenzer. D 2020, 320 S., Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Es war Karl Heinrich Ulrichs, der 1864 der »Liebe, die ihren Namen nicht zu nennen wagt«, erstmals einen Namen gab: Inspiriert vom griechischen Gott Uranos, bezeichnete er gleichgeschlechtliches Begehren als Uranismus. Mit dem Begriff forderte er als einer der Ersten überhaupt öffentlich das Recht ein, anders zu lieben. Auf Ulrichs Spuren träumt Paul Preciado von einem Apartment auf dem Uranus, ... Weiterlesen

Mike Laufenberg / Ben Trott (Hg.): Queer Studies: Schlüsseltexte

Mike Laufenberg / Ben Trott (Hg.): Queer Studies: Schlüsseltexte

Dt. v. Thomas Atzert. D 2020, 600 S., Broschur, € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im September 2020 - Vorbestellung möglich
Seit drei Jahrzehnten untersuchen Queer Studies die Macht geschlechtlicher und sexueller Normen - und wie diese infrage gestellt werden. Sie erforschen die komplexen Zusammenhänge von Sexualität, Geschlecht, Rassismus, Klasse und Nation. Dieser Band versammelt erstmals klassische und neuere Schlüsseltexte der anglophonen Queer Studies in deutscher Sprache, von Judith Butler und Eve Kosofsky Sedgwick bis Jack Halberstam, Cathy Cohen und Annemarie ... Weiterlesen

Sally Hines (Hg.): #dkkontrovers: Wie ändert sich Gender?

Sally Hines (Hg.): #dkkontrovers: Wie ändert sich Gender?

D 2019, 144 S. mit zahlreichen Farbabb., Broschur, € 13.36
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Dorling Kindersley
Sind Geschlechterrollen in der Gesellschaft noch relevant? Dieses Debattenbuch bringt Provokantes rund um die Gender-Diskussion auf den Punkt. Ist geschlechtsspezifisches Verhalten angeboren oder durch Sozialisation bedingt? Es thematisiert Gender als Ausdruck des biologischen Geschlechts, Gender als gesellschaftliches Konstrukt, Gender-Vielfalt und Gender-Aktivismus. Schon von Geburt an werden die meisten Menschen einem bestimmten Geschlecht zugeordnet. Trotz vieler Fortschritte bei der Gleichberechtigung der ... Weiterlesen

Meg-John Barker / Alex Iantaffi: Life Isn´t Binary

Meg-John Barker / Alex Iantaffi: Life Isn´t Binary

On Being Both, Beyond, and In-Between. UK 2019, 232 pp., brochure, € 26.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Jessica Kingsley
Challenging society´s rigid and binary ways of thinking, this original work shows the limitations that binary thinking has regarding our relationships, wellbeing, sense of identity and more. Explaining how we can think and act in a less rigid manner, this fascinating book shows how life isn´t binary.

Tamás J. J. Fütty: Gender und Biopolitik

Tamás J. J. Fütty: Gender und Biopolitik

Normative und intersektionale Gewalt gegen Transmenschen. D 2019, 256 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Das Zweigeschlechtermodell ist schon lange ein umkämpfter Schauplatz von Transformation sowie Versuchen der Fixierung binärer Identitätskonzepte. Tamás Fütty geht der Frage nach, was Normen mit Geschlecht, Gewalt, Staatlichkeit und Biopolitik zu tun haben. Im Gegensatz zu der Reduktion auf »transphobe Hassgewalt« wird ein erweitertes Gewaltverständnis begründet: als normative und intersektionale Gewalt, die v.a. über Recht und Medizin institutionell verankert ist ... Weiterlesen

Duden Redaktion (Hg.): Gendern - ganz einfach!

Duden Redaktion (Hg.): Gendern - ganz einfach!

Für den Alltag. D 2019, 112 S., Broschur, € 10.28
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Duden
Das Gendern von Texten ist nicht nur ein Pressethema, sondern es wird derzeit in vielen Institutionen und Firmen zur gelebten Praxis. Dennoch bleiben bei den Schreibenden viele Fragen offen, wie man das Prinzip am besten umsetzt. In »Gendern - ganz einfach!« gibt die Dudenredaktion Ratschläge, die in der Praxis erprobt wurden: Welche sprachlichen Möglichkeiten gibt es überhaupt für das ... Weiterlesen

Anna Babka: postcolonial-queer

Anna Babka: postcolonial-queer

Erkundungen in Theorie und Literatur. Ö 2019, 303 S., Broschur, € 36.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Turia + Kant
Begriffe wie »gender«, »queer« und »postcolonial« bilden den theoretischen Fokus des Bandes, der einen weiteren Baustein zur Verankerung der Gender Theory, der Queer Theory und der Postcolonial Studies in der (germanistischen) LIteratur- und Kulturwissenschaft liefern will. Der erste Teil enthält Überblicke und Einsichten zu den verschiedenen Theorien und »Studies«. Im zweiten Teil folgen exemplarische Lektüren: Heinrich von Kleist für das ... Weiterlesen

Claudia Opitz-Belakhal: Geschlechtergeschichte

Claudia Opitz-Belakhal: Geschlechtergeschichte

2. aktualisierte Auflage. D 2018, 231 S., Broschur, € 19.48
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Campus
Die Geschlechtergeschichte ist aus der historischen Forschung und Lehre nicht mehr wegzudenken. Sie verdankt viele Anregungen der Sozialgeschichte, hat sich aber auch neueren Entwicklungen, etwa der Historischen Anthropologie und der Neuen Kulturgeschichte, geöffnet und die dort geführten Diskussionen mit geprägt. Claudia Opitz- Belakhal legt in diesem Band den Fokus auf die Debatten um Konzepte und Methoden der Geschlechtergeschichte, auf die ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang