Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Film«



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter >
Bruce LaBruce: Photo Ephemera Volume Two

Bruce LaBruce: Photo Ephemera Volume Two

UK 2022, 128 pp., colour, hardback, € 59.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Baron
Queercore icon Bruce LaBruce releases two books of personal and private photos, titled »Photo Ephemera«, a visual autobiography, constructed with personal snapshots, moments with lovers, friends, trips, and behind the scenes clips from his films. Volume Two features a myriad of queer references, gay bars and chem parties, hotels and hospitals, street signs and sunsets and iconic faces, including Genesis ... Weiterlesen

Bruce LaBruce: Photo Ephemera Volume One

Bruce LaBruce: Photo Ephemera Volume One

UK 2022, 128 pp., colour, hardback, € 59.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Baron
Queercore icon Bruce LaBruce releases two books of personal and private photos, titled »Photo Ephemera«, a visual autobiography, constructed with personal snapshots, moments with lovers, friends, trips, and behind the scenes clips from his films. Volume One features a myriad of queer references, gay bars and chem parties, hotels and hospitals, street signs and sunsets and iconic faces, including Genesis ... Weiterlesen

Fred Halsted (R): L.A. Plays Itself - The Fred Halsted Collection

Fred Halsted (R): L.A. Plays Itself - The Fred Halsted Collection

Inkl. Sextool, The Sex Garage. USA 1972-1975 (Restaurierte Fassungen), engl. OF, dt. UT, 196 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics
Der US-amerikanischen Pornodarsteller und Regisseur Fred Halsted (1941-1989) galt bereits zu seinen Lebzeiten als Legende: Sein selbst erschaffenes Image als in Leder gekleideter Sadist macht ihn über die schwule Subkultur hinaus berühmt - und zu einem der ersten offen schwulen Sexsymbole. Seine transgressiven Filme, die freizügig Hardcore-Sex, SM und andere Fetisch-Praktiken zeigten, waren für das Erotikkino bahnbrechend und schickten Schockwellen ... Weiterlesen

Eva Beling (R): Vorurteil und Stolz

Eva Beling (R): Vorurteil und Stolz

Finnland/Island/Schweden 2021, schwed. OF, dt., engl. UT, 100 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Salzgeber
Der schwedische Stummfilm »Ikarus« (1916) von Mauritz Stiller erzählt andeutungsreich von der Liebe zwischen einem schwulen Bildhauer und seinem Model - und gilt als eines der ersten Zeugnisse des queeren Kinos überhaupt. Stiller entdeckte auch Greta Garbo, die im Hollywood der 1920er und 30er Jahre mit Crossdressing und sexuell ambigen Figuren zum ersten queeren Leinwandstar wurde. In den Filmen des ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

A.L. Brooks: Glück braucht kein Drehbuch: ein lesbischer Liebesroman

A.L. Brooks: Glück braucht kein Drehbuch: ein lesbischer Liebesroman

D 2022, 185 S., Broschur, € 17.40
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Ylva Verlag
Die berühmte britische Schauspielerin Tamsyn Harris muss jetzt, mit Anfang fünfzig, hart darum kämpfen, trotz ihres Alters noch gute Rollen zu bekommen. Deshalb verschweigt sie auch lieber, dass sie lesbisch ist. Als ein Zwischenfall am Set für ungewollten Medienwirbel sorgt, flieht Tamsyn und taucht unter. Maggie Cooper, eine erfolgreiche Autorin, leidet unter Burn-out. Während einer Auszeit auf dem Land hofft ... Weiterlesen

Pier Paolo Pasolini: Porno-Theo-Kolossal

Pier Paolo Pasolini: Porno-Theo-Kolossal

Pasolinis letztes Filmprojekt. Dt. v. Dagmar Reichardt. D 2022, 208 S., Broschur, € 25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Schüren
Nur fünf Wochen vor seinem Tod stellte Pier Paolo Pasolini die letzte Fassung des Treatments zu seinem Filmprojekt »Porno-Theo-Kolossal« fertig, dessen Anfänge bis Mitte der 1960er Jahre zurückreichen. Es sollte sein letzter Film werden, nach dem er sich ganz dem Schreiben widmen wollte. Sein gewaltsamer Tod in der Nacht auf den 2. November 1975 durchkreuzte alles. - Das provisorisch gebliebene ... Weiterlesen

Michael Brynntrup: Super 8

Michael Brynntrup: Super 8

D 2022, 400 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 45.30
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Salzgeber
»Sollte man gesehen haben«, schrieb Wiglaf Droste 1986 lakonisch in der taz über die »Intimität, Unmittelbarkeit und schnell entwickelte Situationskomik« der Super-8-Filme von Michael Brynntrup. Als »ästhetisch gebrochen und pathetisch verrätselt, wunderschön ambitioniert« charakterisierte sie Dietrich Kuhlbrodt 1990. Dieses »Materialbuch« zelebriert auf 400 Seiten die Magie des Phänomens Super-8. Als Mischung aus Werkschau und eigenständigem Opus lässt der Band Fotos, ... Weiterlesen

Ramon Zürcher / Silvan Zürcher: Das Mädchen und die Spinne

Ramon Zürcher / Silvan Zürcher: Das Mädchen und die Spinne

Material zum Film. D 2021, 208 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 20.60
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Salzgeber - Edition Salzgeber
Lisa zieht aus, Mara bleibt zurück. Während Kisten geschleppt, Wände gestrichen und Schränke aufgebaut werden, tun sich Abgründe auf, lassen Sehnsüchte den Raum anschwellen und ein Begehrenskarussell nimmt immer mehr Fahrt auf. In ihrem zweiten Film komponieren die Schweizer Zwillingsbrüder Ramon und Silvan Zürcher ein poetisches Panoptikum menschlicher Beziehungsformen, das sich zwischen Alltagsstudie, Märchen und Psychogramm einer brüchig gewordenen Welt ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Clare Ashton: Wer kennt Jessica Lambert

Clare Ashton: Wer kennt Jessica Lambert

D 2021, 332 S., Broschur, € 20.50
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Ylva Verlag
Als Anna in der Londoner U-Bahn Jess begegnet, wirkt die attraktive junge Frau, als sei sie auf der Flucht. Anna hilft ihr und bietet ihr einen Zufluchtsort in ihrer kleinen Dachgeschosswohnung. Schnell kommen sich die beiden Frauen näher und entwickeln starke Gefühle füreinander. Doch Anna ahnt nicht, dass Jess eine der bekanntesten und begehrtesten Filmschauspielerinnen ist und in der Welt ... Weiterlesen

Björn Koll / Jan Künemund / Christian Weber (Hg.): Queer Cinema Now

Björn Koll / Jan Künemund / Christian Weber (Hg.): Queer Cinema Now

Die wichtigsten nicht-heterosexuellen Filme aus 12 Jahren »Sissy«. D 2021, 400 S. mit zahlreichen Farbabb., geb., € 51.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Salzgeber
Seit 2009 schreiben einige der besten deutschen Filmkritikerinnen und -kritiker in der sissy über queeres Kino - mal schwärmerisch, mal mitreißend, meist schamlos, immer eigenwillig und unbedingt widerständig. Das Buch »Queer Cinema Now« liefert nun ein Best-of des Magazins und versammelt knapp 200 Liebeserklärungen an die zentralen nicht-heterosexuellen Filme der letzten 12 Jahre. Der reich bebilderte Band bietet so einen ... Weiterlesen

Simon Amstell (R): Benjamin

Simon Amstell (R): Benjamin

UK 2019, engl. OF, dt. UT, 85 Min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics
Sieben Jahre hat der ambitionierte Nachwuchsregisseur Benjamin an seinem zweiten Spielfilm gearbeitet und dem Projekt alles andere untergeordnet. »Kein Selbst« ist ein autobiografisches Drama über Liebe und Einsamkeit, in dem er selbst die Hauptrolle spielt. Am Vorabend der Premiere lernt er in einer Bar den charismatischen französischen Sänger Noah kennen und fühlt sich wie magisch zu ihm hingezogen. Doch als ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Werner C. Barg / Michael Töteberg (Hg.): Rainer Werner Fassbinder transmedial

Werner C. Barg / Michael Töteberg (Hg.): Rainer Werner Fassbinder transmedial

D 2020, 160 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Schüren
Zu korrigieren ist das Klischee, der berserkerhaft produktive Fassbinder habe genialisch-schlampig gearbeitet: Das Werk hat mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen und ist, auch wenn dies durch die schiere Präsenz Fassbinders verdeckt wurde, in Auseinandersetzung mit kreativen Mitarbeitern entstanden. Es lassen sich Schichten der Aneignung von Stoffen und Genres beobachten. Neu in den Fokus genommen werden weitgehend unbekannte oder schwer zugängliche Arbeiten (die ... Weiterlesen

Michaela Lindinger: Hedy Lamarr

Michaela Lindinger: Hedy Lamarr

Filmgöttin - Antifaschistin - Erfinderin. Ö 2019, 304 S., geb., € 28.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Molden
Hedy Lamarr - ein Teenager aus Döbling wurde in den 1930er Jahren durch »skandalöse« Nacktszenen und die erste Darstellung eines weiblichen Orgasmus in der Filmgeschichte zum Arthouse-Filmstar. In Hollywood stieg sie kurzfristig zur größten Leinwandgöttin aller Zeiten auf. Als Jüdin und Hitler-Gegnerin erlebte sie die Zäsuren und Brüche fast des gesamten 20. Jahrhunderts. Heute gilt sie als »Mrs. Bluetooth«. Die ... Weiterlesen

Christian Kurz: Unruhige Wochen

Christian Kurz: Unruhige Wochen

D 2019, 216 S., Broschur, € 15.32
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Himmelstürmer Verlag
Philip ist ein junger Einzelgänger. In der realen Welt fühlt er sich nicht wohl und flüchtet deshalb in die Welt alter Filme. Eines Nachts entdeckt er in einem Film aus den 30er Jahren einen Schauspieler namens Oliver Clark, der ihm wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Fasziniert von der Ähnlichkeit begibt sich Philip auf die Suche, um mehr über den ... Weiterlesen

David Imper: Oliver und ich

David Imper: Oliver und ich

D 2019, 120 S., geb., € 15.32
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Himmelstürmer Verlag
Philip ist ein junger Einzelgänger. In der realen Welt fühlt er sich nicht wohl und flüchtet deshalb in die Welt alter Filme. Eines Nachts entdeckt er in einem Film aus den 30er Jahren einen Schauspieler namens Oliver Clark, der ihm wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein scheint. Fasziniert von der Ähnlichkeit begibt sich Philip auf die Suche, um mehr ... Weiterlesen

Erwin In het Panhuis: Von Oswalt Kolle bis Schulmädchen-Report

Erwin In het Panhuis: Von Oswalt Kolle bis Schulmädchen-Report

Schwule in den Aufklärungsfilmen und Sex-Komödien der 1970er Jahre. D 2019, 164 S., Broschur, € 10.30
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Books on Demand
Vor 50 Jahren begann in Deutschland die sexuelle Revolution, welche die Gesellschaft nachhaltig veränderte. Über Sexualität wurde neu nachgedacht. Der §175 StGB wurde 1969 entschärft und damit schwuler Sex legalisiert. Seit Anfang der 1970er Jahre schwappte eine regelrechte Sex-Welle durch die Kinos der Nation. Anfangs vor allem Aufklärungsfilme und so genannte Report-Filme - später unzählige Sex-Komödien. Erwin In het Panhuis ... Weiterlesen

Annette Raczuhn: TransGender im Film

Annette Raczuhn: TransGender im Film

Zur Entstehung von Alltagswissen über Transsex in der filmisch-narrativen Inszenierung. D 2019, 508 S., Broschur, € 51.39
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Wenn sich ein Individuum der binären Geschlechtseinteilung entzieht, wird das Alltagswissen instabil: Durch die Konstituierung eines »Anderen« gegenüber dem menschlich »Normalen« werden Individuen aus dem Bereich des Menschlichen ausgeschlossen, sie gelten als kulturell nicht intelligibel (Butler). Annette Raczuhn greift ein Forschungsdesiderat in diesem Bereich auf, indem sie erstmals die Produktion von gesellschaftlich geteiltem Wissen anhand der kulturellen Repräsentation von Transsexualität ... Weiterlesen

Aylin Basaran u.a. (Hg.): Sexualität und Widerstand: Internationale Filmkulturen

Aylin Basaran u.a. (Hg.): Sexualität und Widerstand: Internationale Filmkulturen

Ö 2018, 300 S., Broschur, € 28.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Mandelbaum
Wie inszeniert das Medium Film das Zusammenspiel von Sexualität, Widerstand und Körperpolitiken? Welche Formen von Sexualität und erotischer Sinnlichkeit, die entweder als widerständige Handlungsweisen oder als Teil von politischem Widerstand adressiert werden können, wurden in den vergangenen Jahrzehnten in internationalen Filmkulturen visualisiert und damit hervorgehoben? Kann die Darstellung des sexualisierten Körpers oder sexuellen Akts in bestimmten Kontexten zu einer politischen ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang