Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: 1
Jean Cocteau: Thomas der Schwindler

Jean Cocteau: Thomas der Schwindler

Dt. v. Claudia Kalscheuer. D 2018, 200 S., geb., € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Manesse
Ein heiterer Schelmenroman vor der düsteren Kulisse des Ersten Weltkriegs aus der Hand der schwulen Gründergestalt des Surrealismus, des avantgardistischen Universalkünstlers Cocteau. Nicht die Wirklichkeit zählt, sondern, mit welchem Erfindungsreichtum man sich über sie hinwegsetzt. - So lautet das Lebensmotto von Cocteaus faszinierender Träumer- und Täuscherfigur Thomas. In das blutige Abenteuer des Ersten Weltkriegs hineingeworfen, gibt sich »der Schwindler« kurzerhand ... Weiterlesen

Henry James: Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren

Henry James: Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren

Dt. v. Friedhelm Rathjen. D 2015, 402 S., geb., € 27.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Manesse
Henry James inspirierte eine ganze Reihe amerikanischer Schriftsteller zu einem Leben in Europa, vor allem in Paris. Freilich schrieb er über sein eigenes schwules Begehren und Leben immer nur in einer kunstvoll verschlüsselten Sprache, und so sind seine Erzählungen Geschichten über Selbsttäuschung und versäumte Liebe, geheimnisvolle Entsprechungen und Reisen zwischen Alter und Neuer Welt. Die sechs Erzählungen dieses Bandes präsentieren ... Weiterlesen

Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

D 2013, 318 S., geb., € 20.51
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Manesse
Törleß ist Zögling in einer k.u.k. Militärerziehungsanstalt. Anfangs versteht er seine Gefühle nicht, aber zunehmend kristallisiert sich heraus, dass er in einen anderen Zögling namens Basini verschossen ist. Noch bevor Törleß sich ihm gegenüber offenbaren kann, verfängt sich Basini wegen einer Bagatelle in einem sadistischen Spiel von Mitschülern. Niemand will dem Gequälten helfen. Und auch Törleß fühlt sich hin- und ... Weiterlesen

Henry James: Wie alles kam

Henry James: Wie alles kam

Erzählungen. Dt. v. Ingrid Rein. D 2012, 478 S., geb., € 23.59
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Manesse
Henry James' Homosexualität war lange Zeit nicht bekannt. Erst, als seine Briefe an überwiegend junge Männer veröffentlicht wurden, schienen sie zu erklären, warum James' Frauenfiguren in seinen Werken jeweils so unterkühlt dargestellt wurden, während er Männerfiguren mit einem gewissen Enthusiasmus begegnete. Nichtsdestotrotz zeigt sich James in den Erzählungen als Meister psychologisch-realistischen Schreibens. Die in diesem Band vereinten fünf Kabinettstücke erscheinen ... Weiterlesen


Seiten: 1
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang