Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Sachbücher zu Film, Kunst, Kultur

  
Kristof Magnusson: Kristof Magnusson über Pet Shop Boys

Kristof Magnusson: Kristof Magnusson über Pet Shop Boys

D 2021, 160 S., geb., € 12.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Kiepenheuer und Witsch
»Go West!« - Ein autobiografischer Blick auf eine Band, die mühelos und widerspruchsfrei ganz unterschiedliche Gruppen von Fans miteinander vereint: von Intellektuellen, die sie als ambitionierte Konzeptkünstler bewundern, über Familien bis hin zur schwulen Partyszene. Kristof Magnusson nahm zum ersten Mal Popmusik im späten Grundschulalter wahr - und da waren die Pet Shop Boys für ihn der Inbegriff der Popmusik ... Weiterlesen

Katya Tylevich: Gus van Sant

Katya Tylevich: Gus van Sant

The Art of Making Movies. UK 2021, 288 pp., hardbound, € 24.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Laurence King
From »Drugstore Cowboy« to »My Own Private Idaho«, from Oscar-winning »Milk« to »Good Will Hunting«, Gus Van Sant's films have captured the imagination of more than one generation. Alongside his filmmaking, however, Van Sant is also an artist, photographer and writer. Based on a series of completely new and exclusive interviews, this book provides a personal insight into how Van ... Weiterlesen

James Cahill: David Hockney

James Cahill: David Hockney

UK 2021, 160 pp., hardbound, € 15.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Laurence King
David Hockney is the most famous living gay British artist. And he is arguably one of the more famous American artists as well. Emerging from the north of England in the 1960s, he made quite a splash in Swinging London as a portraitist, and went on to make a even bigger splash in Los Angeles when he moved there in ... Weiterlesen

Horst Bredekamp: Michelangelo

Horst Bredekamp: Michelangelo

D 2021, 816 S. illustriert, geb., € 91.50
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Wagenbach
(Subskriptionspreis bis 31.12.2021) Mit ikonisch gewordenen Werken wie dem David, der Erschaffung Adams in der Sixtinischen Kapelle oder Bauten wie der Kuppel des Petersdoms gehört Michelangelos Schaffen zweifelsohne zum kulturellen Menschheitserbe. Schon zu Lebzeiten wurde »Il divino«, dem Göttlichen, ein übermenschlicher Status zugesprochen, sein unermessliches Œuvre aus Skulptur, Architektur und Zeichnung bannt Betrachter wie Forschung bis heute. In seiner monumentalen ... Weiterlesen

Patrick Hourcade: Karl - oder: wir Komplizen der Schönheit

Patrick Hourcade: Karl - oder: wir Komplizen der Schönheit

Dt. v. Ingola Lammers. D 2021, 232 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 30.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Elisabeth Sandmann
Betreten wir das private Reich des Designers Karl Lagerfeld mit den Augen seines Künstlerkollegen und engen Freundes Patrick Hourcade. Der Künstler Patrick Hourcade lernte Karl Lagerfeld 1976 kennen und es entstand eine lange und tiefe Freundschaft, die auch durch ihre gemeinsame Leidenschaft für die Kunst des 18. Jahrhunderts noch intensiviert wurde. Patrick Hourcade erzählt die Geschichte ihrer »ästhetischen Komplizenschaft« anhand ... Weiterlesen

The Collective Eye (Hg.): Elmgreen und Dragset

The Collective Eye (Hg.): Elmgreen und Dragset

D 2021, 144 S., Broschur, € 14.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Distanz
Vertraten die Künstlerkolonien des 19. Jahrhunderts die Idee eines sozialen und ökonomischen Zusammenschlusses im Sinne der »Stadtflucht«, um in gemeinsamen Lebens- und Arbeitsgemeinschaften der Natur zu frönen, so waren es die Künstlergruppen des beginnenden 20. Jahrhunderts, die mit ihren Bündnissen kunsthistorisch zuordenbare Programmatiken vertraten. Gleichwohl wurde der Künstler - männlich und weiß - fortwährend zu einem genialen Einzelwesen gekrönt. Warum ... Weiterlesen

Gesa Stedmann: Happy in Berlin?

Gesa Stedmann: Happy in Berlin?

Englische Autorinnen der 1920er und 30er Jahre. D 2021, 228 S. mit z.T. farb. Abb., geb., € 20.60
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Wallstein
Faszination, Inspiration und sexuelle Freiheit - ein neuer Blick englischer Autorinnen und Autoren auf ihr Berlin der Goldenen Zwanziger. John Chancellor stellte 1929 in seinem Reiseführer »How to Be Happy in Berlin« eine Frage, die englische Autorinnen und Autoren insgesamt seit langem beschäftigt - mit unterschiedlichsten Antworten und weitreichender kultureller Wirkung. Neben W. H. Auden, Christopher Isherwood und Stephen Spender, ... Weiterlesen

Björn Koll / Jan Künemund / Christian Weber (Hg.): Queer Cinema Now

Björn Koll / Jan Künemund / Christian Weber (Hg.): Queer Cinema Now

Die wichtigsten nicht-heterosexuellen Filme aus 12 Jahren »Sissy«. D 2021, 400 S. mit zahlreichen Farbabb., geb., € 51.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Salzgeber
Seit 2009 schreiben einige der besten deutschen Filmkritikerinnen und -kritiker in der sissy über queeres Kino - mal schwärmerisch, mal mitreißend, meist schamlos, immer eigenwillig und unbedingt widerständig. Das Buch »Queer Cinema Now« liefert nun ein Best-of des Magazins und versammelt knapp 200 Liebeserklärungen an die zentralen nicht-heterosexuellen Filme der letzten 12 Jahre. Der reich bebilderte Band bietet so einen ... Weiterlesen

Katrin Köppert: Queer Pain. Fotografie als Affizierung - Schmerz als Solidarisierung

Katrin Köppert: Queer Pain. Fotografie als Affizierung - Schmerz als Solidarisierung

Zu den Fotografien von Albrecht Becker. D 2021, 404 S., Broschur, € 28.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Neofelis
Queer Pain nimmt die Fotografie Albrecht Beckers in den Blick und mit ihr das Verhältnis von Schmerz und Begehren im Kontext regionaler Alltagskultur und Amateurfotografie. Die Kulturgeschichte von Schmerz wird im Rahmen schwuler Geschichtsschreibung seit Anfang des 20. Jahrhunderts am Beispiel der fotografischen Selbstporträts und der Bildquellen Beckers als eine Geschichte einer Beeinflussung gegen die Norm erzählt. Fotografie berührt Betrachterinnen ... Weiterlesen

Gideon Bachmann / Fabien Vitali (Hg.): Pier Paolo Pasolini - Bachmann-Gespräche

Gideon Bachmann / Fabien Vitali (Hg.): Pier Paolo Pasolini - Bachmann-Gespräche

Dt. v. Fabien Vitali. D 2021, 2 Bde. je 200 S. mit zahlreichen S/W-Fotos, Broschur, € 65.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Galerie der abseitigen Künste
Er »hasse Interviews«, meinte Pasolini einmal. Umso erstaunlicher erscheint, wie regelmäßig er dem Filmjournalisten Gideon Bachmann (1927-2016) dergleichen in den Jahren von 1961 bis zu seinem Tod einräumte. Vielleicht weil es sich nicht um klassische Interviews handelt? In der Tat sind die von Bachmann auf Ton aufgezeichneten, und hier zum ersten Mal einheitlich in Textform veröffentlichten Begegnungen mit Pasolini einzigartig: ... Weiterlesen

Chloe O. Davis: The Queens' English

Chloe O. Davis: The Queens' English

UK 2021, 336 pp. illustrated, hardback, € 24.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Random House
A landmark reference guide to the LGBTQ community's contributions to the English language - an intersectional, inclusive, playfully illustrated glossary featuring more than 800 terms and fabulous phrases created by and for queer culture. Do you know where »yaaaas queen!« comes from? Do you know the difference between a bear and a wolf? Do you know what all the letters ... Weiterlesen

Veit Dinkelaker / Martin Peilstöcker (Hg.): Gott w/m/d

Veit Dinkelaker / Martin Peilstöcker (Hg.): Gott w/m/d

Geschlechtervielfalt seit biblischer Zeit. D 2021, 192 S. illustriert, Broschur, € 23.70
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Nünnerich-Asmus
In der Schöpfungserzählung erschafft Gott den Menschen »nach seinem Bilde, ... männlich und weiblich« (Gen 1,27) - ein androgyner Urmensch? Antike und spätere Autoren in Judentum und Christentum diskutieren diese Stelle und malen sie aus. In christlicher Literatur der Mystik gibt es Darstellungen, auf denen Mischwesen weibliche und männliche Merkmale tragen. Zu Beginn der Neuzeit entscheidet sich Martin Luther gegen ... Weiterlesen

Lothar Müller: Adrien Proust und sein Sohn Marcel

Lothar Müller: Adrien Proust und sein Sohn Marcel

Beobachter der erkrankten Welt. D 2021, 192 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 22.70
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Wagenbach
Ein Schwarm von Ärzten und Kranken durchzieht Marcel Prousts Romanzyklus »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«. Seerosen werden mit Neurasthenikern verglichen, Liebeskranke hoffen, durch Impfstoffe immun zu werden, und im Salon von Madame de Saint-Euverte taucht der Komma- Bazillus, die Cholera, auf. Trotz dieser Überfülle an medizinischen Motiven in Prousts Werk rückte dessen Vater Adrien, seinerzeit als Pionier der ... Weiterlesen

Douglas Crimp / Henrik Olesen: Disss-co ( A Fragment)

Douglas Crimp / Henrik Olesen: Disss-co ( A Fragment)

D 2021, 128 pp., English text, brochure, € 16.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Distanz
Douglas Crimp (1944 - 2019) war einer der einflussreichsten Kunstkritiker, Kuratoren und Aids-Aktivisten seiner Zeit. Seine Schriften zu Repräsentationen und Kritik sind bis heute unangetastete Meilensteine in der Auseinandersetzung mit Aids und queerer Ästhetik. In seiner Pionierarbeit zu queerer Subkultur und der Underground-Szene in New York markiert der Essay »Disss-co (A Fragment)« einen grundlegenden Standpunkt, der heute mit Blick auf ... Weiterlesen

Karolin Kalmbach / Elke Kleinau / Susanne Völker (: Eribon revisited - Perspektiven der Gender und Queer Studies

Karolin Kalmbach / Elke Kleinau / Susanne Völker (: Eribon revisited - Perspektiven der Gender und Queer Studies

D 2020 (2. Aufl.), 193 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Springer
»Rückkehr nach Reims« und »Gesellschaft als Urteil« von Didier Eribon sind in diesem Band der Gender und Queer Studies Ausgangspunkt für Diskussionen um soziale Ungleichheit und Bildungsprozesse. Forscherinnen aus den Erziehungs- und Sozialwissenschaften, den Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften gehen an Eribons Texte mit unterschiedlichen theoretischen und methodischen Zugängen heran. Wie verhalten sie sich zu anderen maßgebenden Texten der sozialen Ungleichheits- ... Weiterlesen

  
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang