Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Vom Schmetterling zur Doppelaxt

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Vom Schmetterling zur Doppelaxt

Die Umwertung von Weiblichkeit in unserer Kultur. D 2015, 111 S., Broschur,  20.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Fischer Taschenbuch
Inhalt
Die Ethnologin und Soziologin Bleibtreu-Ehrenberg analysiert in dieser Untersuchung allgemein verständlich die Ausformung der sexuellen, sozialen, wirtschaftlichen und kultischen Rolle der Frau im westlichen Kulturkreis. Die ursprünglich hohe soziale und religiöse Position der Frau bei Jägergruppen und frühen Bodenbauern sank allmählich ab, als sich seit der Jüngeren Steinzeit das gesamte Leben kriegerischer gestaltete und zunehmend von »männlichen« Idealen geprägt wurde. Von den einander ablösenden religiösen Ideen, in deren Folge das weibliche Prinzip eine permanente Abwertung erfährt, wird der Bogen weiter gezogen zum Einfluss des Antifeminismus der Spätantike und dessen Wirkung auf das Christentum. Die philosophisch-religiös begründeten Mythen über die moralische Minderwertigkeit des Weiblichen werden schließlich nach der Aufklärung säkularisiert. An ihre Stelle tritt die philosophisch-medizinisch begründete, »biologische Mangelhaftigkeit« der Frau. Die Gegenwart erweist sich als konsequentes Ergebnis des antifeministischen Vorurteils.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang