Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Titel von Gisela Bleibtreu-Ehrenberg

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Vom Schmetterling zur Doppelaxt

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Vom Schmetterling zur Doppelaxt

Die Umwertung von Weiblichkeit in unserer Kultur. D 2015, 111 S., Broschur, € 20.60
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Fischer
Die Ethnologin und Soziologin Bleibtreu-Ehrenberg analysiert in dieser Untersuchung allgemein verständlich die Ausformung der sexuellen, sozialen, wirtschaftlichen und kultischen Rolle der Frau im westlichen Kulturkreis. Die ursprünglich hohe soziale und religiöse Position der Frau bei Jägergruppen und frühen Bodenbauern sank allmählich ab, als sich seit der Jüngeren Steinzeit das gesamte Leben kriegerischer gestaltete und zunehmend von »männlichen« Idealen geprägt wurde. ... Weiterlesen

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Der Weibmann

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Der Weibmann

Kultischer Geschlechtswechsel im Schamanismus. D 2015, 200 S., Broschur, € 20.55
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Fischer
Anschließend an ihr zentrales Werk zur Vorurteilsforschung »Homosexualität« befasste sich Gisela Bleibtreu- Ehrenberg mit dem kultischen Geschlechtswechsel im Schamanismus in einer Studie zur Transvestition und Transsexualität bei Naturvölkern. Die Studie besteht aus zwei Hauptteilen. Der erste Teil bietet ausführliche begriffliche und historische Erläuterungen zu den Phänomenen Bisexualität, Homosexualität, Transvestismus und Transsexualität, ferner über die Unterscheidung zwischen Intersexualität und Androgynität. Der ... Weiterlesen

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Homosexualität

Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Homosexualität

Die Geschichte eines Vorurteils. D 2015, 444 S., Broschur, € 25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Fischer
Ein, wenn nicht sogar DER Klassiker der Vorurteilsforschung in Bezug auf Homosexualität. Entstanden in den 1980er Jahren war schon damals die Diskrepanz auffällig, dass trotz allgemeinen Bewusstseins, dass ein erheblicher Teil der Bevölkerung nicht eindeutig heterosexuell veranlagt ist, die Kriminalisierung der Homosexualität immer noch nachwirkt. Um zu den geschichtlichen Ursachen dieses Vorurteils vorzudringen, zeichnet die Autorin ein farbiges Bild der ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang