Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Christoph Klimke: Pier Paolo Pasolini - Dem Skandal ins Auge sehen

Christoph Klimke: Pier Paolo Pasolini - Dem Skandal ins Auge sehen

Ein biographischer Essay. D 2015, 120 S., Broschur,  19.53
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Elfenbein
Inhalt
»Mischt euch ein, Freunde, mischt euch ein!« forderte zu Lebzeiten der 1975 ermordete schwule italienische Dichter und Filmemacher Pier Paolo Pasolini. Visionär beschrieb er in den 1960er und 1970er Jahren die drohende Zerstörung der Natur, das Aushungern der »Dritten Welt« und die Entwertung der großen Ideen durch eine Gesellschaft, die nur noch konsumiert. Der schwule deutsche Autor Christoph Klimke ist ausgewiesener Pasolini-Kenner und hat bereits mehrfach zu Pasolini publiziert. In diesem biografischen Essay spürt er zum 40. Todestag Pasolinis dessen politisch-künstlerischem Engagement quer durch Leben und Werk nach. Für Klimke erweist sich Pasolini als Beispiel für den Umgang der Gesellschaft mit ihren Außenseitern.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang