Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Oscar Wilde«

Oscar Fingal O'Flahertie Wills Wilde
(* 16. Oktober 1854 in Dblin; † 30. November 1900 ) war ein schwuler irischer Schriftsteller.
Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten Schriftsteller seiner Zeit, wegen so genannter homosexueller Unzucht (gross indecency) wurde er zu zwei Jahren Zuchthaus mit harter Zwangsarbeit verurteilt. Nach seiner Entlassung lebte er verarmt in Paris, wo er im Alter von 46 Jahren starb.

Mehr zu Oscar Wilde in der Wikipedia



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6
Oscar Wilde: Oscar Wilde im Kreuzverhör - Die erste vollständige Niederschrift des Queensberry-Prozesses

Oscar Wilde: Oscar Wilde im Kreuzverhör - Die erste vollständige Niederschrift des Queensberry-Prozesses

D 2003, geb., 455 S., € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Am 18.2.1895 hinterließ der Marquis von Queensberry, der Vater von Lord Douglas, in Wildes Club eine Karte "Für Oscar Wilde, den posierenden Homosexuellen". Gegen den Rat seiner Freunde entschloss sich Wilde, den Marquis wegen Verleumdung zu verklagen - und setzte damit einen Prozess in Gang, der wie eine Komödie begann und sich vor den Augen einer fassungslosen Öffentlichkeit unaufhaltsam in ... Weiterlesen

Oscar Wilde: Lord Arthur Saviles Verbrechen & andere Erzählungen

Oscar Wilde: Lord Arthur Saviles Verbrechen & andere Erzählungen

Dt.v. Eike Schönfeld. D 2003, 151 S., pb, € 9.15
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Alle hier vertretenen Erzählungen vereinen die typischen Elemente Oscar Wildescher Feder: die englische Aristokratie, gepflegter Wortwitz, eine gewisse Respektlosigkeit & wild eingestreute Aphorismen. Lord Arthur, der eigentlich ein Dandy sein will, schleppt im Grunde die Ansichten eines echten Spießers mit sich herum. Der wahre Aristokrat in »Gespenst von Canterville« ist der Geist selbst, der mit dem Pragmatismus der in seinem ... Weiterlesen

Oscar Wilde: Herberge der Träume

Oscar Wilde: Herberge der Träume

Dt.v. Wolfhart Klee. D 2002, 208 S., geb., € 0.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Seine Theaterstücke und Märchen sind weltbekannt, wie auch sein Roman »Das Bildnis des Darian Gray«. Relativ unbekannt sind jedoch seine Erzählungen, die Oscar Wilde in den Londoner und Pariser Salons zum Besten gab. Die Geschichten, die er aus dem Stegreif zu erzählen wusste, waren entweder von den Sagen seiner irischen Heimat oder von der ägyptischen, griechischen und römischen Mythologie beeinflusst ... Weiterlesen
Titel derzeit vergriffen, auf Anfragen versuchen wir gern, ihn antiquarisch zu besorgen

Tom Bouden: The Importance of Being Earnest

Tom Bouden: The Importance of Being Earnest

D 2000, 78 S., brochure, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm
Oscar Wilde with a twist: Wilde's original play – but women's roles being performed by men. A hilarious gay performance!

Tom Bouden: Der reine Ernst

Tom Bouden: Der reine Ernst

D 2000, 78 S., Broschur, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm
Der Belgier Tom Bouden zeichnet in der Linie claire, die durch »Tim und Struppi« weltbekannt geworden ist. Oscar Wildes Originaltext mit einer kleinen Änderung: die jungen Frauen werden von Männern »dargestellt«. Oscar Wilde wäre wohl mit dieser Korrektur mehr als einverstanden gewesen – denn, was alle immer schon zwischen den Zeilen erkannten, tritt nun klar zu Tage: eine bezaubernde schwule ... Weiterlesen

Robert H. Sherard: Oscar Wilde. Die Geschichte einer unglücklichen Freundschaft

Robert H. Sherard: Oscar Wilde. Die Geschichte einer unglücklichen Freundschaft

D 2000, 243 S., Pb, € 16.45
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 23
Robert H. Sherard (1861-1943) gehört zu den wenigen Freunden, die Oscar Wilde auch nach seiner Verurteilung die Treue hielten. Nicht weniger als vier Bücher hat er Oscar Wilde gewidmet. Seine Erinnerungen an eine »unglückliche Freundschaft« erschienen schon zwei Jahre nach Wildes Tod.

Oscar Wilde: Sämtliche Erzählungen

Oscar Wilde: Sämtliche Erzählungen

Sowie 35 philososoph. Leitsätze z. Gebrauch f. d. Jugend. CH 2000, 256 S., Pb, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Diogenes
Oscar Wilde ist nicht nur ein Meister des verblüffenden Aphorismus, sondern auch ein ausgezeichneter Fabulierer, wie etwa in der liebevollen Erzählung um das verängstigte Gespenst von Canterville. Diese Ausgabe ist außerdem mit den Original-Illustrationen des mit Wilde befreundeten Künstlers Aubrey Beardsley versehen.

Peter Funke: Oscar Wilde

Peter Funke: Oscar Wilde

D 1969 (Ergänzte Neubearbeitung 1998), 192 S., Pb, € 9.24
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Rowohlt
Die Urteile über Oscar Wilde reichen von höchstem Lob bis zur tiefsten Verachtung. Robert Sherard, sein früher Freund und erster Biograph, beschrieb ihn 1902 als »den reinsten Menschen in Wort und Tat«, dem er je begegnet sei, obwohl Richter Wills sieben Jahre zuvor Wilde als »das Zentrum eines Kreises ausgedehnter Korruption der abscheulichsten Art« verurteilt hatte. Christopher S. Millard, unter ... Weiterlesen

Brian Gilbert (R): Oscar Wilde

Brian Gilbert (R): Oscar Wilde

UK 1997, OF, dt.SF, dt.UT, 112 min., € 9.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
1883. Der Dichter und Dandy Oscar Wilde kehrt nach einer triumphalen Vortragstournee durch Nordamerika nach London zurück. Die Salons haben ihren strahlenden Mittelpunkt wieder, und die feine Gesellschaft fiebert der Hochzeit des 29jährigen mit Constance Lloyd entgegen. Auf dem Höhepunkt seines Ruhms bringt ihn dann aber seine Liebe zum jungen Lord Alfred »Bosie« Douglas zum Fall. Zuchthaus und Zwangsarbeit sind ... Weiterlesen

Oscar Wilde: De profundis sowie Die Ballade vom Zuchthaus zu Reading

Oscar Wilde: De profundis sowie Die Ballade vom Zuchthaus zu Reading

CH 1987, 225 S., Pb, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Diogenes
Am 6. April 1895 wurde Wilde vom Polizeigericht in der Bow Street in London wegen Verstoßes gegen Artikel 11 des Strafgerichtergänzungsgesetzes von 1885 wegen homosexueller Beziehungen angeklagt. Am 25. Mai wurde Wilde schuldig gesprochen und zu zwei Jahren Freiheitsentzug mit Zwangsarbeit im Zuchthaus zu Reading verurteilt, wo er diese Abrechnung schrieb. Es ist das letzte, sicher Oscar Wilde zugeordnete Prosawerk, ... Weiterlesen

Oscar Wilde: Teleny. Der Priester und der Meßnerknabe

Oscar Wilde: Teleny. Der Priester und der Meßnerknabe

Dt.v. Wulf Teichmann. D 1984, 174 S., € 6.07
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Die Autorenschaft von »Teleny« ist seit jeher - besonders im angelsächsischen Sprachraum - heftig umstritten. Manche bestreiten überhaupt, dass Oscar Wilde der Autor gewesen sein könnte. Andere halten zumindest eine partielle Autorenschaft für möglich. Und im deutschsprachigen Raum wird ihm das Buch zu 100 % zugeschrieben. Wie dem auch sei: »Teleny« ist ein zentrales Werk zum Thema Homosexualität am Anfang ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang