Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Schwule historische Romane

Unsere historischen Romane erzählen von schwuler Liebe und schwulem Leben in vergangener Zeit. Wir haben in dieser Empfehlungsliste keine Mantel-und-Degen-Erzählungen zusammen gestellt, sondern Romane, die sich sowohl durch Sprache und Erzählung als auch durch ihre vorzüglich recherchierte Darstellung der Zeit, in der die Geschichten spielen, auszeichnen. Sie spielen im späten 19. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Löwenherz Empfehlungen zum Thema:


Olivier Sillig: Schule der Gaukler - € 22.62

Olivier Sillig: Schule der Gaukler

Dt. v. B. Heber-Schärer u. C. Steinitz. CH 2010, 434 S., geb., € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Ende des 15. Jahrhunderts zieht der schwule Gaukler Harduin durch Europa. Obwohl jüdischer Herkunft wurde er in einem norditalienischen Jesuitenkloster erzogen, und durch seine umfassende philosophische Bildung wurde er zu einem religiösen Zweifler. Noch im Kloster fand er auch seine erste große Liebe, den Hussiten Jan, der den Verfolgungen in Prag gerade noch entkommen konnte. Die beiden Außenseiter – Häretiker und Skeptiker – fliehen schließlich aus dem Kloster. Harduin verschlägt es nach Portugal, wo er in den Besitz eines in Alkohol eingelegten Hermaphroditen gelangt; diesen präsentiert er fortan auf den Märkten. Dabei hilft ihm zunächst Juan, den er im Stricherviertel einer Hafenstadt vor der Gewalt eines brutalen Freiers gerettet hat. Doch nach einem guten Jahr trennen sie sich, Juan will zur See fahren. Harduin findet neue Liebhaber, ohne jedoch je wieder jemanden wie Jan zu treffen, und sein neuer Gehilfe, Tiécelin, erweist sich als besonders umtriebig und geschickt – und so entsteht eine richtige Gaukler-Truppe völlig ungewöhnlicher Gestalten. Jahre später trifft die Truppe in Marseille Juan wieder und sie erfahren von seinen Abenteuern auf einem der Schiffe von Christopher Columbus als Schiffsjunge und Liebhaber des zweiten Offiziers. Unterwegs enthüllt eine Wahrsagerin die Geschichte des Hermaphroditen, der 150 Jahre zuvor in Venedig gelebt hatte, Tiécelin verliebt sich in einen merkwürdigen Ritter und ein Überlebender berichtet von den grausigen Eskapaden des Gilles de Rais. - »Schule der Gaukler« ist in vielfacher Hinsicht ein besonderer, ein großer schwuler Renaissance-Roman. Die eigentliche Geschichte erstreckt sich nur über wenige Jahre, am Anfang ist Tiécelin 7, am Ende gerade einmal – frisch verliebt – 16. Doch die Rückblenden, Erzählungen und Berichte spannen einen viel größeren Zeitraum auf, und so vermittelt schon die Erzählweise des Romans eindrücklich das Lebensgefühl der Zeit, das einerseits noch unter dem Eindruck einer unwandelbaren Ewigkeit stand, zugleich aber durch humanistische Bildung, aufkommende Geld- und Kreditwirtschaft und zunehmend rationalisierte Staatsführung einen enormen Veränderungsschub erfuhr. Und genauso spannungsreich ist die Sprache des Romans, die einmal unerhörte, ja schreckliche Begebenheiten in einem fast schwelgerischen und schönen Duktus erzählt, dann aber fast nüchtern Liebe, Begehren und sexueller Leidenschaft darstellt. Am bemerkenswertesten ist freilich das Lebensgefühl von Harduin, Tiécelin und ihren Freunden: Dass die ganze Truppe ein zusammengewürfelter Haufen von Außenseitern ist, die noch dazu unter dem ständigen Druck insbesondere kirchlicher Verfolgung zu stehen, ist ihnen völlig bewusst, dass sie keinen festen Ort auf der Welt finden können, ist jedem klar. Doch ist ihnen diese Lebenssituation so selbstverständlich, dass sie auch keinen Versuch unternehmen, die Muster und Zwänge des Zusammenlebens der Gesellschaft zu übernehmen, die ihnen ohnehin keinen Platz gewährt. Und so entstehen eigene Formen, die zwar nicht immer gelingen und auch nicht zwangsläufig glücklich machen, immer aber ihren eigenen Wert durch die Aufrichtigkeit des Versuchs behalten. »Schule der Gaukler« ist so einerseits ein historischer Roman, dessen Stimmung an »Die Jüdin von Toledo« und »Die Kinder der Finsternis« erinnert und sicher ebenso tiefen Eindruck hinterlässt; es ist aber andererseits auch eine zeitlose Geschichte darüber, wie schön es ist, in der Gesellschaft nicht ankommen zu wollen.


Alain Claude Sulzer: Zur falschen Zeit - € 19.48

Alain Claude Sulzer: Zur falschen Zeit

D 2010, 231 S., geb., € 19.48
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

»Zur falschen Zeit« greift das Motiv von Jan Stressenreuters Roman »Mit seinen Augen« auf: Ein Junge, kurz vor der Matura, entdeckt, dass sein Vater, der sich kurz nach der Geburt seines Sohnes das Leben nahm, schwul war. Der Freund des Vaters lebt noch, in Paris, dort fährt der Junge hin und nach und nach baut sich ein Bild des schwulen Lebens seines Vaters auf. Immer deutlicher wird die Liebe des Vaters, zunächst zu André, dann zu Sebastian und immer klarer wird, dass diese Liebe in der dumpfen Zeit der 50er Jahre keine Chance haben wird. Der ebenso romantischen wie spannenden Liebesgeschichte drohen Stigmatisierung und Erpressung. »Zur falschen Zeit« ist einerseits eine großartige literarische Hommage an Jan Stressenreuter und ergänzt »Mit seinen Augen« durch die Verschiebung der Perspektive und die kunstvolle Sprache: Warum haben auch die unvoreingenommenen und gebildeten Heteros Jahrzehntelang nicht reagiert, warum wurde und wird schwule Geschichte immer wieder schlicht ignoriert. Alain Claude Sulzers neuer schwuler Roman (nach »Ein perfekter Kellner«) ist darum auch eine große Erzählung von gesellschaftlichem Vergessen und Verdrängen.


Rainer Vollath: Zwei Lieben - € 15.32

Rainer Vollath: Zwei Lieben

D 2010, 207 S., Broschur, € 15.32
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Querverlag
Im Jahr 1938 wird der 28jährige schwule Fritz im Berliner Tiergarten in flagranti von der Gestapo erwischt. Ohne großes Federlesen wird er abgeurteilt und ins KZ gebracht. Dort verbringt er die nächsten sieben Jahre in Haft und muss schlimme Dinge mit ansehen. Das einzige, das ihn mental zusammenhält, ist seine Liebe zu dem jungen polnischen Mithäftling Jan. Wie durch ein Wunder überlebt Fritz die Gräuel der Nazizeit und versucht nach dem Krieg ein halbwegs normales Leben im etwas weniger miefigen, gesellschaftlichen Klima Berlins hinzukriegen. Doch weiterhin plagt ihn große Angst vor Repressalien einer überwiegend homophoben Gesellschaft. Und so führt er ein Doppelleben, aus dem er sicherst vorsichtig vorwagt, als 1969 der § 175 entschärft wird und ein frischer Wind weht. Endlich will Fritz auch eine Entschädigung für die Zeit im KZ. Und er trifft Will. Der Autor spannt einen weiten Bogen von einer Jugend in der Nazizeit über KZ-Erlebnisse bis zum Aufkeimen der zweiten Schwulenbewegung nach dem Krieg.


Joseph Breitbach: Die Wandlungen der Susanne Dasseldorf - € 0.00

Joseph Breitbach: Die Wandlungen der Susanne Dasseldorf

D 2006, 522 S., geb., € 0.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wallstein
Joseph Breitbachs Debütroman wurde kurz nach dessen Erscheinen von den Nazis verboten. Der Roman spielt im Dezember 1918 in Koblenz, das gerade von Amerikanern besetzt ist. Hier ist der Ausnahmezustand Alltag. Moralische Bedenken und Ehrlichkeit sind längst dem bloßen Überlebenstrieb zum Opfer gefallen. Dies wird am Beispiel der Fabrikantenfamilie Dasseldorf und der im Hinterhaus lebenden Gärtnerfamilie Hecker vorgeführt. Peter, Sohn der Familie Hecker, ist athletisch, attraktiv und verdingt sich als Boxer. Seine Gunst verteilt er auf beide Geschlechter recht gleichmäßig und freigiebig. Die geschäftstüchtige Susanne Dasseldorf interessiert sich sehr für den jungen Mann. Diese gar nicht so heimliche Leidenschaft ruft die Eifersucht von Sekretär Schnath auf den Plan, der seinerseits ein Auge auf den verführerischen Kraftkerl geworfen hat. Ein Konflikt ist unvermeidlich. Dieser Titel ist leider vergriffen, wir versuchen aber gern, ihn bei Interesse antiquarisch zu besorgen.


Jan Stressenreuter: Mit seinen Augen - € 15.32

Jan Stressenreuter: Mit seinen Augen

D 2008, 333 S., Broschur, € 15.32
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Querverlag
Felix hat an Familie eigentlich nur seinen Freund. Sein Vater verunglückte tödlich, als er 1 Jahr alt war, seine Mutter brach jeden Kontakt mit ihm ab, als Felix ihr mit 18 sagte, dass er schwul sei. Als seine Mutter stirbt und Felix das Elternhaus räumen muss, entdeckt er Tagebücher, Fotos und Briefe, die seinem Vater gehörten. Felix entnimmt dem Nachlass, dass sein Vater in die Ehe mit seiner Mutter regelrecht geflohen und eigentlich eine tiefe Liebesbeziehung zu einem anderen Mann, Anton, hatte. Felix macht sich auf die Suche nach dem Lover seines Vaters – eine spannende Suche, die nicht nur ein sehr zwiespältiges neues Bild seines bislang ganz unbekannten Vaters zu Tage fördert, sondern auch sein eigenes Lebensgefühl gründlich verändert. Eine packende Zeitreise, und wie immer von Jan Stressenreuter brillant und humorvoll erzählt.


Jonathan Littell: Die Wohlgesinnten - € 18.50

Jonathan Littell: Die Wohlgesinnten

Dt. v. H. Kober. D 2008, 1385 S., Pb, € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Fast wäre ihm eine Cruising-Affäre im Berliner Tiergarten zum Verhängnis geworden, doch Max Aue entzieht sich »den Arsch noch voll Sperma« dem Gefängnis durch ein verlockendes SS-Angebot. Für den Sicherheitsdienst berichtet er zunächst über die Reibereien zwischen SS und Wehrmacht, wird in Stalingrad verwundet und soll schließlich – hoch dekoriert – einen Ausgleich zwischen Kriegs- und Vernichtungs-Interessen des Nazi-Reiches herstellen. Der Insiderbericht (die Figur Max Aue ist fiktiv, die Begebenheiten des Romans jedoch historisch) des Beauftragten zur »Rationalisierung« des Hollocaust ist ein echtes Novum in der Verarbeitung der Nazi-Verbrechen: Indem Littell die Motivation der Täter darstellt, die vordergründig ihre Aufgaben gewissenhaft erledigten, zeigt er, wie eine hoch arbeitsteilige Organisation von schuldhafter Verantwortung ablenken kann. Zugleich ist »Die Wohlgesinnten« aber auch ein packend geschriebener schwuler Abenteuer-Roman, der schonungslos die brutale wie oft ebenso grotesk unfähige Struktur des Nazi-Regimes aufdeckt.


Alain Claude Sulzer: Ein perfekter Kellner - € 9.24

Alain Claude Sulzer: Ein perfekter Kellner

D 2006, 215 S., Pb, € 9.24
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Erneste arbeitet als Kellner im vornehmen Parkhotel bei den Giessbachfällen hoch über dem Brienzersee im Berner Oberland. Seiner Verantwortung wird der Kellnerneuling Jakob unterstellt. Erneste und Jakob verlieben sich ineinander und fangen eine Affäre an, die jedoch nicht lange dauert: Jakob betrügt Erneste mit anderen Männern. Allmählich kommt Erneste dem jungen Kollegen auf die Schliche. Doch dann verlässt Jakob ihn für einen älteren Herren, der offensichtlich bereit ist, den jungen Burschen mit freigiebigen Zuwendungen auszuhalten - ein berühmter Schriftsteller, wie sich herausstellt. Erneste kann lange nicht verwinden, dass sich die große Liebe seines Lebens so brutal von ihm getrennt hat. Viele Jahre später kontaktiert Jakob den ehemaligen Freund und bittet ihn um einen dreisten Gefallen.


Stef Penney: Die Zärtlichkeit der Wölfe - € 9.20

Stef Penney: Die Zärtlichkeit der Wölfe

Dt.v.Stefanie Retterbusch. D 2009, 544 S., Pb, € 9.20
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Goldmann
Der 17jährige Francis gilt als stiller Eigenbrötler. In der kanadischen Wildnis Ende des 19. Jahrhunderts ist er oft tagelang verschwunden – doch nicht zum Angeln, wie er seine Eltern glauben macht, sondern um die Zeit mit seinem Lover, dem Fallensteller Laurent zu verbringen. Eines Nachts wird Laurent ermordet und Francis sieht eine Gestalt davon laufen. Francis folgt den Spuren und durch sein Verschwinden macht er sich dabei selbst verdächtig. Seine Mutter befürchtet jedoch, er könnte – wie man dies schon beim Verschwinden anderer Jugendlicher vor Jahren mutmaßte – von Einheimischen verschleppt worden sein. Und so beginnt eine ganze Reihe von Spuren-Suchen und -Verfolgen, quer durch das völlig verschneite Kanada. Ein packender und zugleich fein geschriebener Thriller. (Also available in the English paperback version »The Tenderness of Wolves« for € 11,60)


Floortje Zwigtman: Ich, Adrian Mayfield - € 17.37

Floortje Zwigtman: Ich, Adrian Mayfield

Band 1. Dt. v. Rolf Erdorf. D 2008, 511 S., geb., € 17.37
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Der 16jährige Adrian stammt aus eher zweifelhaften Verhältnissen, sein Vater ist Alkoholiker und ständig ohne Geld, seine Mutter überlebt mit Gelegenheitsarbeiten. Adrian mag Parties, Geld - und Männer. Als er es in seiner miefigen Lehrstelle nicht mehr aushält, schlägt er sich zunächst als Model für Maler durch. Zwar findet er hierdurch Zugang zu ebenso schicken wie dekadenten Londoner Kreisen und einer Welt aus schönem Schein. Doch schon bald reicht das Geld nicht mehr, und Adrian beginnt, als Stricher etwas dazu zu verdienen. Natürlich sind Gefahren und Konflikte vorprogrammiert, vor allem als Adrian merkt, dass er sich in Vincent, einen Maler, dem er Modell sitzt, verliebt hat. Ein spannender Schmöker, eine Geschichte über auf sich gestellte Jungs wie von Charles Dickens, eine große schwule Liebesgeschichte.


Floortje Zwigtman: Adrian Mayfield - Versuch einer Liebe - € 19.43

Floortje Zwigtman: Adrian Mayfield - Versuch einer Liebe

Band 2. Dt.v. Rolf Erdorf. D 2009, 491 S., geb., € 19.43
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Im November 1894 findet Adrian Mayfield endlich, wonach er so lange gesucht hatte: die große Liebe, den Kunstmaler Vincent Farley. Es trifft sich, dass Vincent über beide Ohren in Adrian verliebt ist. Er scheint ein Mann von Moral und mit Prinzipien zu sein. Wäre da nicht Adrians dunkle Vergangenheit in der Little College Street, könnte alles so großartig sein. Er setzt alles daran, dass sein Geliebter ihm bloß nicht auf die Schliche kommt. Doch dann schlägt der Prozess um Oscar Wilde wie eine Bombe ein. Die schwule Szene verfällt in Panik. Und selbst für das frischgebackene Liebespaar Adrian und Vincent wird es langsam eng. Denn der Prozess befördert Dinge zu Tage, die nicht nur für den Dandyschriftseller, sondern auch für dessen Freunde und Bekannte zum Verhängnis werden können. Und auch Vincent scheint nicht immer aufrichtig zu Adrian zu sein. Hat die Liebe der beiden Männer eine Chance?


Giuseppe Patroni Griffi: Der Tod der Schönheit - € 0.00

Giuseppe Patroni Griffi: Der Tod der Schönheit

Dt. v. Ulrich Hartmann. D 1995, 319 S., Broschur, € 0.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Der Tod der Schönheit bedroht nicht nur zwei atemberaubend schöne Jungen, sondern auch das bildschöne Neapel, das 1943 unter dem Bombenhagel der Alliierten zu versinken droht. Lilandt, der hellglänzende Blondschopf mit seinen starken Händen, bewohnt ein Haus ganz allein, und als er Eugenio kennen lernt, erleben die beiden eine atemberaubende Zeit, während ihre Umwelt unterzugehen scheint. Ein historischer Roman mit unerhörter erotischer Spannung.
Titel derzeit vergriffen, auf Anfragen versuchen wir gern, ihn antiquarisch zu besorgen


John Henry Mackay: Der Puppenjunge - € 18.50

John Henry Mackay: Der Puppenjunge

Die Geschichte einer namenlosen Liebe aus der Friedrichstraße. D 1999, 352 S., geb., € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 17
Im Berlin der »Goldenen Zwanziger Jahre« begegnen sie sich zufällig auf dem Bahnsteig: Günther, gerade einmal 15 Jahre alt und gerade aus seiner mecklenburgischen Heimatdorf weggelaufen, und Hermann, nur wenige Jahre älter, der gerade aus München gekommen ist, um in Berlin seine erste Stelle anzutreten. Hermann ist sofort in Günther verliebt, doch dieser schlägt sich zunächst als Stricher durch, bis er schließlich Hermanns Werben nachgibt. Hermann hat Angst, mit einer körperlichen Beziehung Günther zu überfordern, doch eine Beziehung ohne Sex kommt für den Jüngeren nicht in Frage. Die Liebe der Beiden wird einer harten Prüfung unterzogen - bis sie sich tatsächlich wiederfinden und Liebe und Sex zusammen bringen. Ein sprachlich grandioser Roman, blendend recherchiert.


Portofreie Lieferung aller Bestellungen innerhalb Österreichs - unabhängig vom Bestellwert


Aktuelle Veranstaltung

22. Juni 2017, 17.30 Uhr
Saleem Haddad liest aus »Guapa«
Mehr Infos gibt es hier

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12.30 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline: 01-317 29 82


Der Blog der Buchhandlung Löwenherz Die Buchhandlung Löwenherz auf Facebook - folge uns :)

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand


Wir akzeptieren als Zahlungsarten in unserem Online-Shop: Bankeinzug, Rechnung, Visa-Card und Mastercard
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang