Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Monika Mann: Das fahrende Haus

Monika Mann: Das fahrende Haus

Aus dem Leben einer Weltbürgerin. D 2007, 365 S., Pb,  10.18
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Rowohlt
Inhalt
Monika Mann war die mittlere Tochter von Katia und Thomas Mann. Wie jedes andere Mitglied dieser Familie stand auch Monika Mann im Schatten des überragenden Vaters und darüber hinaus im öffentlichen Rampenlicht. Die Machtübernahme der Nazis in Deutschland zwang auch sie wie den Rest der Familie ins Exil. Dort wurde sie - wie sie sich selbst sah - zur Weltbürgerin wider Willen. Im Schatten der literarischen Schwergewichte Thomas, Klaus und Erika Mann blieb Monika zeitlebens eher unbeachtet. Und doch ist sie nicht nur als interne Kennerin der Mann'schen Familienverhältnisse für die literarische Kritik interessant: aus ihren Feuilletons und Briefen spricht eine Schriftstellerin von einigem Rang zu uns, der es nur schwer fiel, sich neben ihren Geschwistern und dem übermächtigen Vater Aufmerksamkeit zu verschaffen.
Warenkorb