Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Ilka Quindeau, Volkmar Sigusch (Hg.): Freud und das Sexuelle

Ilka Quindeau, Volkmar Sigusch (Hg.): Freud und das Sexuelle

D 2005, 210 S., broschur,  20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Inhalt
»Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie« (1905) bildet neben »Traumdeutung« eines der zentralen und grundlegenden Werke der Psychoanalyse. Im Sexuellen verortete Freud ein fundamentale Antriebskraft der menschlichen Existenz. Gleichzeitig berührte er zwei gesellschaftliche Tabus seiner Zeit: die Sexualität des Kindes und die Perversion. 100 Jahre nach Veröffentlichung der »Drei Abhandlungen« stellen sich Wissenschaftler der Frage, welche Bedeutung Freuds Sexualtheorien heute noch haben. Volkmar Sigusch umreißt den spezifischen kulturhistorischen Entstehungshorizont, der Freuds Theorien erst ermöglichte. Weitere Beiträge widmen sich den kontroversiellen Tabubereichen. Und abschließend wird der Frage nachgegangen, wieso die Psychoanalyse nach wie vor auf eine - wenn auch modernisierte - Triebtheorie angewiesen ist.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang