Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Paul Derks: Die Schande der heiligen Päderastie

Paul Derks: Die Schande der heiligen Päderastie

Homosexualität und Öffentlichkeit in der deutschen Literatur 1750 - 1850. D 1990, 723 S., geb.,  25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Verlag rosa Winkel - Homosexualität und Literatur 3
Inhalt
Die materialreiche Studie behandelt die publizistische Geschichte eines Vorurteils, die öffentliche Rede über Homosexualität und Literatur in einer der bedeutenden Epochen der deutschen Literaturgeschichte. Mit Kapiteln zum »Fall Johannes Rosenmüller - Ende des Mittelalters?«, »Von männlichen Jungfrauen und perversem Adel«, zur »Geschichte eines Wortes ohne Begriff«, zu »Sancte Socrates, ora pro nobis«, zur »Griechen-Essayistik der Zeit«, zur »Sprachgeschichte der männlichen Homosexualität«, zur »warmen Gesellschaft - Fragmentarische Notizen über die homosexuelle Subkultur«, zur »männlichen Furcht vor dem männlichen Genital«, zur »Rechtsgeschichte der Homosexualität«, zum »Leben und Wunder Johann Winckelmanns«, zu »Wielands Dichtungen«, zu Goethe und den Sodomitern, zu Johannes von Müller, zu Schillers Plan eines Malteser-Dramas »Ritter, die sich lieben«, zu Ramdohrs Versuch einer Neubegründung der Sexualanthropologie, zu Hölderlins »Hyperion« und Waiblingers »Phaeton«, zu Herzog August von Gotha und seiner Idylle »Kyllenion«, zu Kleist und Iffland und der Entfaltung eines Theaterklischees, zu Arnims Novelle »Angelika, die Genueserin, und Cosmus, der Seilspringer«, zur Novelle »Eros« von Heinrich Zschokke, zur Diskussion zwischen Platen und Heine über die »Parodie eines antiken Übermuts« sowie zu den versprengten Resten in einer verödeten Landschaft.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang