Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Literatur und Literaturgeschichte«



Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter >
Christa Binswanger: Sexualität - Geschlecht - Affekt

Christa Binswanger: Sexualität - Geschlecht - Affekt

D 2020, 400 S., Broschur, € 49.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Unterscheiden sich Männlichkeit und Weiblichkeit in der Sexualität? Sind Begehren und damit einhergehende Affekte geschlechtsspezifisch? Christa Binswanger untersucht die Wechselwirkung von Sexualität, Geschlecht und Affekt in deutschsprachiger Literatur von 1954 bis 2008. Sexuelle Scripts dienen ihr auf intrapsychischer, interpersoneller und kultureller Ebene als Analyseinstrument für ausgewählte literarische Texte, die historisch eingeordnet und einem Queer Reading unterzogen werden. Die Metapher des ... Weiterlesen

Kai Linke: Good White Queers?

Kai Linke: Good White Queers?

Racism and Whiteness in Queer U.S. Comics. D 2020, 330 pp., brochure, € 40.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
How do white queer people portray our own whiteness? Can we, in the stories we tell about ourselves, face the uncomfortable fact that, while queer, we might still be racist? If we cannot, what does that say about us as potential allies in intersectional struggles? A careful analysis of »Dykes To Watch Out For« and »Stuck Rubber Baby« by queer ... Weiterlesen

Alan Bennett: Der souveräne Leser

Alan Bennett: Der souveräne Leser

Dt. v. Ingo Herzke. D 2020, 144 S., geb., € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wagenbach
Seine Liebe zu Büchern entdeckte Alan Bennett früh. Im Gefolge von Dr. Doolittle begann er in der Armley Public Library in Leeds diesem Hobby ausgiebig zu frönen, obwohl seine Mutter Bücher aus der Bibliothek als unhygienisch empfand. Bis heute liest Bennett gerne ausgeliehene Bücher und erfreut sich an hineingekritzelten Kommentaren. Seine eigenen Lektüreeindrücke, akkurat vermerkt in seinen detaillierten Tagebüchern, zeugen ... Weiterlesen

Diedrich Diederichsen / Anselm Franke / Haus der K: Liebe und Ethnologie

Diedrich Diederichsen / Anselm Franke / Haus der K: Liebe und Ethnologie

Die koloniale Dialektik der Empfindlichkeit (nach Hubert Fichte). D 2019, 216 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 48.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Sternberg
Lässt sich der ethnografische Blick »zurückgeben«, restituieren? Im Kontext von Ethnologie und ästhetischer Avantgarde der Nachkriegs-BRD untersucht die Ausstellung Hubert Fichtes Schreiben und macht es zum Ausgangspunkt für neue künstlerische Arbeiten zu Fragen von Repräsentation und Restitution, Entgrenzung und Kanonisierung und dem Fortschreiben kolonialer Machtverhältnisse. Von Hamburgs Subkulturen der 1960er Jahre zu psychiatrischen Praktiken im (post-)kolonialen Senegal, von den polymorphen ... Weiterlesen

Didier Eribon: Theorien der Literatur

Didier Eribon: Theorien der Literatur

Geschlechtersystem und Geschlechtsurteile. Ö 2019, 88 S., Broschur, € 11.30
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Passagen Verlag
Dass literarisches Erzählen theoretische Qualitäten besitzt, die auch für wissenschaftliche Disziplinen wie die Soziologie fruchtbar gemacht werden können, bewies Didier Eribon bereits mit seinem Bestseller »Rückkehr nach Reims«. In Theorien der Literatur erkundet er nun die theoretischen Möglichkeiten von Literatur anhand bedeutender Werke der französischen Literaturtradition. Vor allem am Beispiel von Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« durchleuchtet ... Weiterlesen

Barbara Vinken / Ulrike Sprenger (Hg.): Marcel Proust und die Frauen

Barbara Vinken / Ulrike Sprenger (Hg.): Marcel Proust und die Frauen

D 2019, 250 S., Broschur, € 27.76
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Insel
Ohne die Frauen ist Prousts Schreiben nicht zu verstehen. Bereits in der Eingangsszene der Recherche ist Imagination mit Weiblichkeit verknüpft, wenn der Träumer eine Frau halluziniert, die aus einer falschen Lage seines Schenkels heraus geboren wird. Schließlich identifiziert sich der Erzähler selbst mit einer Frau, wenn er mit dem Buch, das er im Begriff zu schreiben ist, »schwanger« geht. Das ... Weiterlesen

Hans-Peter Weingand (Hg.): Der unbekannte Peter Rosegger

Hans-Peter Weingand (Hg.): Der unbekannte Peter Rosegger

Ö 2018, 320 S., geb., € 19.00
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Man sagt, Peter Rosegger habe so viel geschrieben, dass er von jeder politischen Richtung vereinnahmt werden könnte. Das ist wohl wahr. Völlig unbekannt ist jedoch, dass es offen schwule Gedichte gibt, einen Roman mit einem schwulen Protagonisten, queere Gestalten, die sich in den Geschichten aus Roseggers Waldheimat herumtreiben. Das Leben und Nachleben des steirischen Schriftstellers Peter Rosegger bietet jenseits seiner ... Weiterlesen

Natalie M. Nobitz: History´s Queer Stories

Natalie M. Nobitz: History´s Queer Stories

Retrieving and Navigating Homosexuality in British Fiction. D 2018, 320 pp., brochure, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Critical analysis of the dramatization of homosexuality in British fiction about the Second World War is noticeable only by its relative absence from the field. Whereas feminist literary criticism has broadened the canon of war fiction to include narratives by and about women, queer scholars have seldom focused on literary representations of homosexuality during the war. Natalie M. Nobitz closes ... Weiterlesen

Florian Mildenberger (Hg.): Unter Männern

Florian Mildenberger (Hg.): Unter Männern

Freundschaftsgabe für Marita Keilson-Lauritz. D 2018, 303 S., geb., € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm
Mit ihrem Buch über Literatur und Literaturkritik in den Anfängen der Schwulenbewegung (»Die Geschichte der eigenen Geschichte«, 1997) hat Marita Keilson-Lauritz einen überreichen Textfundus zugänglich gemacht, in zahlreichen Essays »Seitenwege der Männerliebe« nachgezeichnet (»Kentaurenliebe«, 2013). Alle Bände sind bei Löwenherz vorrätig! - Der vorliegende Band versammelt 18 Studien von Freunden und Gefährten (u.a. Gert Hekma, Manfred Herzer, Lothar Machtan, Andreas ... Weiterlesen

Hans Pleschinski: Wiesenstein

Hans Pleschinski: Wiesenstein

D 2018, 552 S., geb., € 24.67
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Beck Verlag
Gerhart und Margarete Hauptmann wollen mitten im Krieg nach Schlesien, in ihre prächtige Villa »Wiesenstein«. Dort wollen sie ihr immer noch luxuriöses Leben weiterleben - mit eigenem Masseur und Zofe, Butler und Gärtner, Köchin und Sekretärin - inmitten der Barbarei. Aber war es die richtige Entscheidung im »Dritten Reich« zu bleiben? Können sie und ihre Entourage unbehelligt leben, jetzt, da ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Ueli Leuthold: Von Coming out, Gay Pride und Stiefkindadoption

Ueli Leuthold: Von Coming out, Gay Pride und Stiefkindadoption

Männliche Homosexualität in den Märchen der Gebrüder Grimm. D 2017, 169 S. Broschur, € 13.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Tredition
Dass Märchen der Brüder Grimm von Homosexualität handeln, liegt in vielen Fällen auf der Hand. Trotzdem schien die Forschung dieses Faktum ignorieren zu wollen. Dieses Buch stellt die Grimm-Forschung auf neue Grundlagen, auch die Geschichte der Schwulenbefreiung, denn diese begann mindestens gedanklich früher als bisher angenommen, nämlich mit 31 Märchen der Brüder Grimm, die dieser Band als schwule Märchen vorstellt. ... Weiterlesen

Ramzi Fawaz: The New Mutants

Ramzi Fawaz: The New Mutants

Superheroes and the Radical Imagination of American Comics. USA 2017, 368 pp., brochure, € 45.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
New York University Press
The author takes a look at the politics behind superhero comics. Drawing on queer theory, Fawaz proposes that superhero comics from the mid-1950s onward have consistently reflected contemporary political debates around marginalized groups. In his view, post-WWII superheroes were »queered« by their portrayal as vulnerable and threatening outsiders. For instance, the Fantastic Four have got abilities that produce nonnormative, or ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang