Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Erschienen bei transcript

Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 weiter >
Alexandra Ommert: Ladyfest-Aktivismus

Alexandra Ommert: Ladyfest-Aktivismus

Queer-feministische Kämpfe um Freiräume und Kategorien. D 2016, 296 S., Broschur, € 30.83
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies 14
Ladyfeste stellen eine aktuelle queer-feministische Politikform dar. Alexandra Ommert liefert die bisher einzige Studie, die sich empirisch dem Ladyfest-Aktivismus der 2000er Jahre im deutschsprachigen Raum widmet. Sie ordnet das Phänomen sowohl historisch als auch begrifflich-theoretisch ein und schlägt vor, sein utopisches Potenzial im Ringen um Begriffe und Kategorien als pluralistische, transkategoriale Bündnispolitik zu verstehen und weiterzudenken. So werden nicht nur ... Weiterlesen

Christina Templin: Medialer Schmutz

Christina Templin: Medialer Schmutz

Eine Skandalgeschichte des Nackten und Sexuellen im Deutschen Kaiserreich 1890-1914. D 2016, 370 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Um 1900 häuften sich im Deutschen Kaiserreich Skandale um die Darstellung von Nacktheit und Sex in unterschiedlichen Medien. Die medialen Ordnungen des Darstellbaren und die medial transportierten sexualmoralischen Normen wurden zunehmend zu einem - auch verstärkt öffentlich verhandelten - Problem. Christina Templin analysiert erstmals systematisch diese in breiter Medienöffentlichkeit verlaufenden Skandale mit Blick auf die medialen Grenzziehungsprozesse, die in ihnen ... Weiterlesen

Johannes Breuer: Genre und Gender

Johannes Breuer: Genre und Gender

Zur Komplexität der Verknüpfung zweier Kategorien im Musicaldiskurs. D 2016, 374 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Die Beziehung von Genre und Gender ist Kristallisationspunkt verschiedenster Einschätzungen und Effekte. Doch wie gestaltet sich das Wissen um beide Kategorien in ihrer Verknüpfung? Und wie ist es in seiner konstitutiven Wechselseitigkeit zu erfassen? Ausgehend von dieser Fragestellung entwirft Johannes Breuer eine methodisch präzise Diskursivierung, die am Beispiel des Musicals zeigt, wie Genre und Gender einander bedingen und darin zugleich ... Weiterlesen

Madeleine Sauer: Widerspenstige Alltagspraxen

Madeleine Sauer: Widerspenstige Alltagspraxen

Eine queer-feministische Suchbewegung wider den Kapitalozentrismus. D 2016, 260 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
Widerspenstige Alltagspraxen sind kollektive Experimente, die sich auf der Suche nach emanzipatorischen Alternativen menschlichen Zusammenlebens und -arbeitens befinden. In drei Suchbewegungen verfolgt Madeleine Sauer die Frage, wie dominante Wissensproduktionen über Kapitalismus und Demokratie die Analyse widerspenstiger Alltagspraxen erschweren, welche queer-feministischen und herrschaftskritischen Theorieperspektiven dazu beitragen, jene Praxen in den Fokus zu nehmen, und was die Theorieproduktion von den gelebten Praxen ... Weiterlesen

Gertrud Lehnert und Maria Weilandt (Hg.): Ist Mode queer?

Gertrud Lehnert und Maria Weilandt (Hg.): Ist Mode queer?

Neue Perspektiven der Modeforschung. D 2016, 220 S., Broschur, € 30.83
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Kann Mode queer sein? Das Kombinieren von Kleidern, Accessoires und Stilen ist längst zur modischen Norm geworden - und Unisex zum Trend urbanen Mode-Designs. Lässt sich das Konzept von Queerness also überhaupt auf Mode beziehen? Wenn das Handeln mit Artefakten und Stilen ständig Bedeutungen verschiebt und neu konstituiert, hat es dann vielleicht auch das Potenzial, Gender- und andere Codes uneindeutig ... Weiterlesen

Stephanie Lavorano, Carolin Mehnert und Ariane Rau: Grenzen der Überschreitung

Stephanie Lavorano, Carolin Mehnert und Ariane Rau: Grenzen der Überschreitung

Kontroversen um Transkultur, Transgender und Transspecies. D 2016, 320 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Transgender, Transkulturalität, Transnationalität - Konzepte des Trans erleben eine politische und wissenschaftliche Konjunktur. In ihnen geht die Forderung nach einer Öffnung von soziokulturellen Identitäten auf. Doch die fluide gewordenen Grenzen von nationalen, sozialen und körperlichen Räumen drohen sich in Traditionen und Neorassismen erneut zu verfestigen: So werden Werte der bürgerlichen Kleinfamilie ebenso wie rechtspopulistische Positionen nicht nur immer wieder thematisiert, ... Weiterlesen

Pinar Tuzcu: Ich bin eine Kanackin

Pinar Tuzcu: Ich bin eine Kanackin

Decolonizing Popfeminism. D 2016, 200 pp., brochure, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - GenderStudies
Pinar Tuzcu explores rapper Lady Bitch Ray's performance and particularly her use of the term »Kanackin«. She especially searches for the lost relation between popfeminism in Germany and histories of migration. By means of decolonial methodologies and Situational Analysis, the study works through the contradictory forms of positioning that occurred in group discussions with Turkish-German university students about Lady Bitch ... Weiterlesen

Viola Amato: Intersex Narratives

Viola Amato: Intersex Narratives

Shifts in the Representation of Intersex Lives in North American Literature and Popular Culture. D 2016, 350 pp., brochure, € 51.39
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
This book explores representations of intersex - intersex persons, intersex communities, and intersex as a cultural concept and knowledge category - in contemporary North American literature and popular culture. The study turns its attention to the significant paradigm shift in the narratives on intersex that occurred within early 1990s intersex activism in response to biopolitical regulations of intersex bodies. Focusing ... Weiterlesen

Kirstin Mertlitsch: Sisters - Cyborgs - Drags

Kirstin Mertlitsch: Sisters - Cyborgs - Drags

Das Denken in Begriffspersonen der Gender Studies. D 2016, 276 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
Feministische und queere Theorien sind von ganz besonderen Figuren bevölkert: die »Sister« der zweiten Frauenbewegung, die »Cyborg« von Donna Haraway, das »Nomadic Subject« von Rosi Braidotti, die »New Mestiza« von Gloria Anzaldúa und die »Drag« von Judith Butler. Welche Funktion erfüllen Begriffspersonen innerhalb von Genderdiskursen? Welche Wirkungen haben sie auf LeserInnen und DenkerInnen? Und vor allem: wo liegen die Potenziale ... Weiterlesen

Barbara Paul und Lüder Tietz (Hg.): Queer as ...

Barbara Paul und Lüder Tietz (Hg.): Queer as ...

Kritische Heteronormativitätsforschung aus interdisziplinärer Perspektive. D 2016, 220 S. mit Abb., Broschur, € 30.83
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
»Queer Studies« erforschen vielfältige Identitäten jenseits heteronormativer Diskurse und plädieren zugleich für eine grundsätzliche Identitätskritik, bei der der Fokus auf den machtpolitisch wichtigen Kategorien der Geschlechter und Sexualitäten liegt. Dieser Sammelband lotet das Verhältnis von queeren Alltagswissen und -praktiken sowie akademischem Wissen neu aus und verzahnt die Analyse der Produktion, Distribution und Konsumption von solchem Wissen miteinander. Die Beiträge basieren ... Weiterlesen

Anja Gregor: Constructing Intersex

Anja Gregor: Constructing Intersex

Intergeschlechtlichkeit als soziale Kategorie. D 2015, 348 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Mit »Constructing Intersex« liegt die erste Biografieforschung mit intergeschlechtlichen Menschen im deutschsprachigen Raum vor. Auf Basis von Interviews stellt Anja Gregor heraus, welche schwerwiegenden Folgen bestimmte medizinische Pathologisierungs- und Zurichtungspraktiken für die Biografien der Betroffenen haben. Sie zeigt: die soziale Konstruktion von Intergeschlechtlichkeit als zugleich tabuisiertem und medizinisch hochrelevantem Phänomen ist nicht nur auf der medizinisch-praktischen Ebene von Ambivalenzen und ... Weiterlesen

Sarah Huch und Martin Lücke (Hg.): Sexuelle Vielfalt im Handlungsfeld Schule

Sarah Huch und Martin Lücke (Hg.): Sexuelle Vielfalt im Handlungsfeld Schule

Konzepte aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. D 2015, 305 S., Broschur, € 30.83
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Der Umgang mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt gewinnt in bildungspolitischen und wissenschaftlichen Debatten zunehmend an Bedeutung. Noch immer werden nicht-heteronormative Lebensweisen abgewertet - mit weitreichenden Folgen für die individuelle Identitätsentwicklung der Jugendlichen. Einen wertschätzenden Umgang mit vielfältigen Identitäten und Lebensweisen zu ermöglichen stellt pädagogisch Agierende jedoch vor besondere Herausforderungen (Diversity-Kompetenz). Mit diesem Band wird ein Verständnis für die Entstehung, Wirkung ... Weiterlesen

Judith Krämer: Lernen über Geschlecht

Judith Krämer: Lernen über Geschlecht

Genderkompetenz zwischen (Queer-)Feminismus, Intersektionalität und Retraditionalisierung. D 2015, 350 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Das Buch bietet eine Einführung in historische, theoretische und aktuelle Entwicklungen geschlechterreflektierender und (queer-)feministischer Bildung. In einem empirischen Teil zu biografischen »Genderlernprozessen« wird zudem gezeigt, dass sich subjektive Lerngründe, Lernwiderstände und Handlungsfähigkeiten nur dann verstehen lassen, wenn diese vor dem Hintergrund einer Analyse vielfältiger, intersektionaler Spannungsfelder betrachtet werden. Judith Krämers lerntheoretischer Debattenbeitrag zum Lernen über soziale Ungleichheitsverhältnisse gibt zugleich Handlungsimpulse ... Weiterlesen

Vera Cuntz-Leng: Harry Potter que(e)r

Vera Cuntz-Leng: Harry Potter que(e)r

Eine Filmsaga im Spannungsfeld von Queer Reading, Slash-Fandom und Fantasyfilmgenre. D 2015, 560 S., Broschur, € 56.53
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Dass die Welt von Zauberlehrling Harry Potter magisch, bunt, schillernd und manchmal gefährlich oder unberechenbar ist, weiß wohl jeder - aber ist sie auch queer? Ist Harry Potter etwa schwul? Vera Cuntz-Leng beleuchtet die »Harry Potter«-Saga mit besonderem Fokus auf den acht Blockbuster-Verfilmungen sowohl aus queertheoretischer als auch aus Perspektive der im Internet millionenfach verbreiteten homoerotischen Fanliteratur zur Fantasyreihe. Beide ... Weiterlesen

Sabine Meyer: »Wie Lili zu einem richtigen Mädchen wurde« - Lili Elbe

Sabine Meyer: »Wie Lili zu einem richtigen Mädchen wurde« - Lili Elbe

Zur Konstruktion von Geschlecht und Identität zwischen Medialisierung, Regulierung und Subjektivierung. D 2015, 360 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
Verwoben in neue Erzählmuster erlebt die Figur »Lili Elbe« gegenwärtig eine populärkulturelle Wiedergeburt. Gegenstand und Projektionsfläche für öffentliche Debatten über die Wahrnehmung von Geschlecht und Identität wird sie jedoch schon zur Weimarer Zeit. Vermeintlich als Mann geboren und operativ transformiert, avanciert Elbe 1931 zum Sinnbild moderner Medizin: zunächst perfekter Hermaphrodit und erste medizinisch-teschnisch geschaffene Frau zugleich. Sabine Meyers interdisziplinäre Studie ... Weiterlesen

Patrick Helber: Dancehall und Homophobie

Patrick Helber: Dancehall und Homophobie

Postkoloniale Perspektiven auf die Geschichte und Kultur Jamaikas. D 2015, 304 S., Broschur, € 33.91
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Erstmalig wird in diesem Buch die mediale Kontroverse um Dancehall-Musik und Homophobie im Jahr 2004 analysiert und in den historischen, politischen und kulturellen Kontext des postkolonialen jamaikanischen Staates eingeordnet. Ein umfangreicher Querschnitt durch die Geschichte der Insel beleuchtet die vielfältigen Widerstandskulturen von den Maroons und den Rastafari bis zu den »Gangstern« der zeitgenössischen Dancehall-Musik. Patrick Helber betont die Präsenz und ... Weiterlesen

Sabine Hark und Paula-Irene Villa (Hg.): (Anti-)Genderismus

Sabine Hark und Paula-Irene Villa (Hg.): (Anti-)Genderismus

D 2015, 300 S., Broschur, € 27.75
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - GenderStudies
Sexualität und Gender werden immer wieder zu Schauplätzen intensiver, zum Teil hoch affektiver politischer Auseinandersetzungen. Ob es um die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Schule oder die Gender Studies an den Hochschulen geht - stets richtet sich der Protest gegen post-essentialistische Sexualitäts- und Genderkonzepte und stets ist er von Gesten heldenhaften Tabubruchs und Anti-Etatismus begleitet. Dieses Buch versammelt ... Weiterlesen

Sven Lewandowski und Cornelia Koppetsch (Hg.): Sexuelle Vielfalt und die UnOrdnung der Geschlechter

Sven Lewandowski und Cornelia Koppetsch (Hg.): Sexuelle Vielfalt und die UnOrdnung der Geschlechter

Beiträge zur Soziologie der Sexualität. D 2015, 333 S., Broschur, € 33.91
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Körperkulturen
Sexuelle Vielfalt ist seit den 1980er Jahren ein zentrales gesellschaftliches Thema. Viele Tabus sind gefallen. Und der sexuelle Umgang ist friedlicher, toleranter und herrschaftsfreier geworden. Doch wie vielfältig ist Sexualität wirklich? Und welche Rolle spielen dabei Geschlechterverhältnisse? Die Beiträge des Bandes zeigen anhand unterschiedlicher Themenbereiche wie etwa sexuelle Intimität, Paarsexualität, Verführung, Swinger-Clubs, Prostitution, Bisexualität und Transgender, wie sexuelle Wirklichkeit in ... Weiterlesen


Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang