Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Vortrag von Johann Kirchknopf

»... aus der Erwägung, daß ... diese Rechtsauslegung im Rahmen des Gesetzes dem Wandel der Lebens- und Rechtsanschauung Rechnung trägt ...«

Veranstaltung am 1. Juni 2022


Sexuelle Handlungen mit Personen desselben Geschlechts wurden in Österreich schon lange vor dem »Anschluss« an das Dritte Reich im März 1938 strafrechtlich verfolgt. Auch in der »Ostmark« wurden verschärfte Maßnahmen zur Bekämpfung vor allem männlicher Homosexualität ergriffen, die bis zur Todesstrafe reichten. Durch das In-Kraft-Lassen des österreichischen Strafrechts und den wenigen Veränderungen innerhalb der Strafverfolgungsbehörden trafen eine zentral gesteuerte Politik auf regionale Spezifika. Die historische Forschung hat einige der daher sichtbaren Differenzen, Konflikte und Inkonsistenzen bereits aufgezeigt. In diesem Vortrag werden weitere Erkenntnisse über die Vorgehens- und Funktionsweisen des nationalsozialistischen Regimes in Bezug auf die Verfolgung Homosexueller präsentiert.

Im Rahmen der Vortragsreihe »Regional- und mikrogeschichtliche Perspektiven auf nationalsozialistische Maßnahmen zur Bekämpfung der Homosexualität und deren Umsetzung in Wien« stellt der Wiener Historiker Johann Kirchknopf neue Forschungsergebnisse vor.

Publikationen zum Thema im Löwenherz Online-Shop:
Elisa Heinrich / Johann Karl Kirchknopf (Hg.): Homosexualitäten revisited
Ö 2018, 175 S., Broschur, € 32.00
Das Buch im Online-Shop kaufen

QWien / WASt (Hg.): Zu spät?
Gedenken neu gedacht - Wien gedenkt vergessener Opfer. Ö 2015, 300 S., Broschur, € 24.95
Das Buch im Online-Shop kaufen

Michael Schwartz (Hg.): Homosexuelle im Nationalsozialismus
D 2014, 144 S., Broschur, € 17.50
Das Buch im Online-Shop kaufen

Insa Eschebach (Hg.): Homophobie und Devianz
Weibliche und männliche Homosexualität im Nationalsozialismus. D 2012, 208 S., Broschur, € 19.53
Das Buch im Online-Shop kaufen


Johann Kirchknopf Über den Vortragenden
Johann Kirchknopf hat Rechtswissenschaften und Geschichte an der Universität Wien studiert. Der Titel seiner Diplom­arbeit aus dem Jahr 2012 lautet: »Die Ver­folgung weiblicher Homo­sexualität in Wien während der NS-Zeit. Rechts­historische und quanti­tative Per­spektiven«. Gegen­wärtig arbeitet er an seiner Disser­tation über die Strafver­folgung wegen »Unzucht wider die Natur mit Per­sonen desselben Geschlechtes« in Öster­reich im 20. Jahr­hundert. Dieses Dissertations­projekt basiert auf dem von QWIEN durchge­führten Projekt »’Namentliche‘ Erfassung der homosexuellen und trans* Opfer des Nationalsozialismus in Wien«. Johann Kirchknopf hat zu diesem Thema bereits mehrere Vorträge gehalten und kann auf eine Reihe themenspezifischer Publikationen verweisen. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentrums QWIEN.

VORTRAG von Johann Kirchknopf: »... aus der Erwägung, daß ... diese Rechtsauslegung im Rahmen des Gesetzes dem Wandel der Lebens- und Rechtsanschauung Rechnung trägt ...«
Mittwoch, 1. Juni 2022, 19.30 Uhr
ORT: Buchhandlung Löwenherz, Berggasse 8, 1090 Wien
Eintritt frei




Portofreie Lieferung aller Bestellungen innerhalb Österreichs - unabhängig vom Bestellwert

Aktuelle Veranstaltung

Queerfilmnacht
MO. 12. Dez.., 20 Uhr
Mehr Infos hier

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS oder Post.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline:
+43-1-317 29 82

Auszeichnung 2020

Buchhandlung Löwenherz als Buchhandlung des Jahres 2020 ausgezeichnet






Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang