Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Queerfilmnacht in Wien — April 2024

Manche Filme will man einfach auf der großen Leinwand sehen!

Deswegen präsentiert die queerfilmnacht in Wien die besten Filme, die das queere Weltkino aktuell zu bieten hat – von preisgekrönten Festivalhits über Publikums­lieb­linge bis hin zu heiß ge­handelten Geheim­tipps. Die Buch­handlung Löwen­herz hat für Wien den Community-Support über­nommen, das Votiv Kino ist die Wiener Heimat der Queer­film­nacht und zeigt darum seit März 2020 jeden Monat an einem Montag einen nicht-hetero­sexuellen Film.
Karten gibt es im Votiv Kino unter www.votivkino.at.

Queefilmnacht im April 2024
15. April 2024, 20 Uhr: »Verführung: Die Grausame Frau«.
Ein Film von Elfi Mikesch & Monika Treut.
Deutschland 1985, 84 Minuten, deutsche Originalfassung mit eng., franz. und port. Untertiteln.
Mit: Mechthild Grossmann, Udo Kier, Sheila McLaughlin, Carola Regnier, Georgette Dee

Tickets kaufen im Votivkino Wien

Im April feiern wir Monika Treut, die seit nun mehr 40 Jahren mit ihren lustvoll-subversiven Spiel- und Dokumentarfilmen das queere Kino in Deutschland und der ganzen Welt prägt. Als zentrale Figur der freien deutschen Filmszene ging sie Ende der 80er in die USA und gab mit ihrem konventionskritischen Ansatz und ihrer progressiven Perspektive auf lesbisch-schwule Sexualität dem gerade entstehenden New Queer Cinema entscheidende Impulse. 2017 wurde Treut, die unerschrockene Avantgardistin des Queer Cinema, für ihr Lebenswerk mit dem Teddy-Ehrenpreis der Berlinale ausgezeichnet.

Die Queerfilmnacht präsentiert Treuts bahnbrechenden Debütfilm aus dem Jahr 1985, das sadomasochistische Liebesdrama »Verführung – Die grausame Frau« (Regie zusammen mit Elfi Mikesch) in restaurierter Fassung. Viele weitere Treut-Filme sind ab April als VoD im Salzgeber Club zu entdecken.

»Verführung« erzählt von der geheimnisvollen Domina und cleveren Geschäftsfrau Wanda. Ihr Beruf ist es, grausam zu sein, und ihre Spezialität, ihre Liebhaber:innen in die Falle der Verführung zu locken. In ihrer Galerie im Hamburger Hafen inszeniert sie bizarre Bühnenshows: sadomasochistische Rituale als ästhetische Form und gewinnbringendes Geschäft. Auch in ihrem Privatleben ist sie eine souveräne Herrscherin: Sie bestimmt die Spielregeln der Lust, denen ihre Liebhaber:innen zu folgen haben. Ihr sklavischer Bühnenpartner Gregor, ein romantischer Schwärmer, verliebt sich in Wanda. Ihre gelehrige Schülerin Justin, eine Unschuld aus Amerika, begreift bald, dass die Verführung ein teuflisch raffiniertes Spiel ist. Der Journalist Herr Mährsch will Wanda eigentlich interviewen, bis er seinen masochistischen Charakter entdeckt und den Wunsch, Wandas Toilette zu sein. Nur Caren, die lesbische Freundin und exzentrische Geschäftsfrau, leidet. Deshalb muss sie aus dem Spiel ausgeschlossen werden – denn die Show muss weitergehen.

Trailer zur Queerfilmnacht

Vergangene Termine
11. März 2024 »Something You Said Last Night«
12. Februar 2024 »Le Paradis«
15. Januar 2024 »Blue Jean«
6. und 11. Dezember 2023 »Captain Faggotron Saves the Universe« und »Knochen und Namen«
13. November 2023 »Punch«
9. Oktober 2023 »Drifter«
7.-14. September 2022 Queer Film Festival 2023
14. August 2023 »Elefant«
17. Juli 2023 »Freier Fall«
12. Juni 2023 »Besties«
15. Mai 2023 »Der Gymnasiast«
17. April 2023 Double Feature: »Mädchen in Uniform« und »Fucking Åmål«
13. März 2023 »Wildhood«
13. Februar 2023 »Girls Girls Girls«
16. Januar 2023 »Concerned Citizen«
12. Dezember 2022 »So Damn Easy Going«
14. November 2022 »Wet Sand«
10. Oktober 2022 »The Schoolmaster Games«
8. bis 14. September 2022 2022 Queerfilmfestival 2022
22. August 2022 »Ma Belle, My Beauty«. Ein Film von Marion Hill.
18. Juli 2022 »Moneyboys«. Ein Film von C.B. Yi.
20. Juni 2022 »Moffie«. Ein Film von Oliver Hermanus.
23. Mai 2022 »Eine total normale Familie«. Ein Film von Malou Reymann.
11. April 2022 »Sprung ins kalte Wasser«. Ein Film von Stelios Kammitsis.
14. März 2022 »Loving Highsmith«. Ein Film von Eva Vitija.
14. Februar 2022 »Cicada«. Ein Film von Matthew Fifer & Kieran Mulcare
17. Januar 2022 »Boy Meets Boy«. Ein Film von Daniel Sánchez López
13. Dezember 2021 »Weekend«. Ein Film von Andrew Haigh
16. November 2021 »Firebird«. Ein Film von Peeter Rebanen
11. Oktober 2021 »Tove«. Ein Film von Zaida Bergroth
9. November 2020 »Eine total normale Familie«. Ein Film von Malou Reymann
12. Oktober 2020 »Der Prinz«, ein Film von Sebastián Muñoz
14. September 2020 »Futur Drei«, ein Film von Faraz Shariat
2. bis 6. September 2020 - Queerfilmfestival
10. August 2020 »Kokon«, ein Film von Leonie Krippendorff
27. Juli 2020 »Wir beide«, ein Film von Filippo Meneghetti
9. März 2020 »Als wir tanzten«, ein Film von Levan Akin

Neue DVDs

Julián Hernández (R): Die Spur deiner Lippen
Ira Sachs (R): Passages
Rosa von Praunheim (R): Rex Gildo - Der letzte Tanz
Roman Nemec (R): Die Höhle

Aktuelle Veranstaltungen

Lesung mit Ole Liebl
MI 8. Mai, 19.30 Uhr
Mehr Infos hier

Lesung mit Julia Jost
DI 14. Mai, 19.30 Uhr
Mehr Infos hier

Lesung mit Jan Ranft
MI 5. Juni, 19.30 Uhr
Mehr Infos hier

Lesung mit Max Diehm
MI 30. Okt., 19.30 Uhr
Mehr Infos hier

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline:
+43-1-317 29 82

Auszeichnung 2020

Buchhandlung Löwenherz als Buchhandlung des Jahres 2020 ausgezeichnet






Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang