Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Uwe A. Oster: Sein Leben war das traurigste der Welt

Uwe A. Oster: Sein Leben war das traurigste der Welt

Friedrich II. und der Kampf mit seinem Vater. D 2011, 285 S. mit zahlreichen Abb., geb.,  20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Piper
Inhalt
»Sein Leben war das traurigste der Welt«, schrieb Wilhelmine von Bayreuth über ihren jungen Bruder Kronprinz Friedrich, den späteren König Friedrich den Großen. Schon von klein auf hatten Friedrich und sein harter, jähzorniger Vater, der sog. »Soldatenkönig« Auseinandersetzungen. Diese spitzten sich in einem heftigen Konflikt zu: der kunstbegeisterte, sensible Friedrich versuchte vor seinem Vater zu fliehen. Um ein Exempel zu statuieren, ließ Friedrich Wilhelm II. den intimsten Freund und Fluchthelfer des Kronprinzen zum Tode verurteilen. Friedrich musste zusehen, wie sein Freund Katte vor seinen Augen hingerichtet wurde. Der Soldatenkönig glaubte das Richtige für seinen Sohn und den preußischen Staat zu tun. Der Kronprinz war am Boden zerstört. Das ohnehin schwierige Vater-Sohn-Verhältnis ging damit endgültig in die Brüche.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang