Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Adolf Wilbrandt: Fridolins heimliche Ehe

Adolf Wilbrandt: Fridolins heimliche Ehe

Bibliothek rosa Winkel. Bd.52. D 2010, 223 S., Broschur,  14.39
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 52
Inhalt
»Fridolins heimliche Ehe« - 1875 erstmals erschienen und nun als Band 52 der Bibliothek rosa Winkel wieder aufgelegt - ist ursprünglich von Adolf Wilbrandt als ein Porträt seines Freundes Friedrich Eggers gedacht gewesen, wurde von den schwulen Zeitgenossen dann durchaus als eine »urnische Erzählung« verstanden und gelesen. Die Hauptfigur des Romans ist Fridolin, ein Kunstprofessor in den besten Jahren, der der »unentschiedenen Liebe« anhängt, sozusagen ein Bisexueller ist. Er kann den Frauen ebenso viel abgewinnen wie Männern. Der Moment entscheidet, wer von beiden gerade das Rennen macht. In Fridolins Fall scheint die schöne Ottilie anfangs die besseren Karten zu haben. Sie hat schon vielen Männern den Kopf verdreht. Doch dann kommt ihr Bruder Ferdinand ins Spiel. Und das ändert alles. Fridolin verliebt sich in diesen Inbegriff »wahrer, warmer Jugend«.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang