Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Volkmar Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft

Volkmar Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft

D 2008, 720 S., geb.,  26.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Campus
Inhalt
Erst im 19. Jahrhundert begann die wissenschaftliche Erforschung der menschlichen Sexualität. Von Anfang an spielten Schwule innerhalb dieser sich nur zaghaft etablierenden, neuen Wissenschaft eine bahnbrechende Rolle. Karl Heinrich Ulrichs entwickelte die These von der weiblichen Seele im männlichen Körper. 1919 gründete Magnus Hirschfeld das erste sexualwissenschaftliche Institut der Welt. In den USA schockierte Alfred C. Kinsey (nach Unterdrückung der Sexualwissenschaft in Europa durch Kommunismus und Faschismus) dann in einer darauf überhaupt nicht vorbereitete Gesellschaft der 50er Jahre mit den Ergebnissen seiner sexuologischen Studie: ein Drittel aller damaligen Männer hätten homosexuelle Erfahrungen. Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch stellt die spannende Geschichte seines Faches von den ersten Pionieren bis heute dar.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang