Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Fredric Kroll (Hg.): Repräsentant des Exils

Fredric Kroll (Hg.): Repräsentant des Exils

Klaus Mann Schriftenreihe Bd. 4.2. D 2006, 1094 S., Broschur,  61.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Inhalt
Der zweite Teil des vierten Bandes aus der Klaus Mann Schriftenreihe beginnt mit dem Jahr 1935, in dem den ins Exil gegangenen deutschen Schriftstellern allmählich klar wird, dass mit einem schnellen Ende der Naziherrschaft in Deutschland nicht zu rechnen ist. Bei einem Schriftstellertreffen in Paris geht es darum, wie mit den Möglichkeiten der Schriftsteller etwas gegen den Nationalsozialismus unternommen werden kann. Nachdem er diesen Schritt lange hinausgezögert hat und von Klaus und Erika Mann gedrängt wurde, stellt sich nun auch Thomas Mann auf die Seite der Emigranten. Bis 1937 kreist bei Klaus Mann alles um das Bemühen, eine Volksfront aufzubauen. Gleichzeitig scheitert das Projekt der »Sammlung«, und in Klaus Manns Leben und Schaffen schlagen sich zunehmend Depressionen nieder.
Warenkorb