Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Rüdiger Görner: Thomas Mann - Der Zauber des Letzten

Rüdiger Görner: Thomas Mann - Der Zauber des Letzten

D 2005, 340 S., geb.,  25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Inhalt
Thomas Manns Werk ist stark von Endzeitstimmungen durchdrungen. Von Abendstimmungen, Todessehnsucht, tödlicher Krankheit, Verfallsphänomenen (sowohl gesellschaftlicher als auch persönlich-familiärer Natur) ging eine unwiderstehliche Faszination auf Thomas Mann aus. Beispiele dafür lassen sich über sein ganzes Werk verstreut finden - egal ob in »Buddenbrooks«, »Zauberberg«, »Tod in Venedig« oder in »Felix Krull«. Für Thomas Mann spiegelte sich diese lebensgeschichtliche Erfahrung (nicht wenige seiner Verwandten begingen Selbstmord) in der Entwicklung seiner Epoche wider. Er selbst sah sich als letzten Repräsentanten einer zu Ende gehenden Kunstepoche, nämlich der literarischen Moderne. Der Autor geht diesem Leitmotiv in Thomas Manns Werk und Leben (v.a. in dessen Spätzeit) nach.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang