Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Kersten Knipp: Die Kommune der Faschisten

Kersten Knipp: Die Kommune der Faschisten

Gabriele D´Annunzio, die Republik von Fiume und die Extreme des 20. Jahrhunderts. D 2019, 288 S. mit zahlreichen S/W-Abb., geb.,  28.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Theiss
Inhalt
Im September 1919 errichten 2500 Freischärler unter der Führung des Exzentrikers, Dichters und Kriegshelden Gabriele D´Annunzio in einer kleinen, kroatischen Küstenstadt die »Republik von Fiume«. Hier führen sie ein bizarres Spektakel antagonistischer Elemente auf: Militärparaden, Fackelzüge und Kriegsverherrlichung, vereint mit einem nicht abreißenden Happening von freier Liebe (auch Homosexualität), Drogen und FKK. Zwar gibt sich Fiume fortschrittlich: die Presse ist frei, Frauen dürfen wählen, Drogenkonsum und Homosexualität sind straffrei. Anhänger der FKK wie der Schweizer Guido Keller sind ganz fasziniert von der körperlichen Schönheit junger Hafenarbeiter und rekrutieren aus ihnen die Leibgarde des »Duce« D´Annunzio. Die »Republik von Fiume« bildet gleichzeitig ein ästhetisches Laboratorium des Faschismus und einen frühen Vorläufer der 1968er »Counter Culture«. In seinem historischen Essay beschreibt Kersten Knipp, wie sich all diese widersprüchlichen Aspekte zu einem gefährlichen, massenpsychotischen Populismus verbinden.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang