Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Raymond Queneau: Zazie in der Metro

Raymond Queneau: Zazie in der Metro

Dt. v. Frank Heibert. D 2019, 239 S., geb.,  22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Inhalt
Madame Grossestittes will ungestörte Stunden mit ihrem Liebhaber verbringen. Deshalb übergibt sie ihre Tochter Zazie gleich bei der Ankunft an der Gare d´Austerlitz ihrem Bruder Gabriel, der in einem Cabaret arbeitet. Onkel Gabriel ist ein Koloss, lebt mit seiner Frau Marceline zusammen. Wo er hinkommt, schnuppert er nach Gerüchen, da ihm die Leute einfach stinken. Für Zazie wiederum riecht er nach einer Tunte, denn Gabriels malvenfarbenes Ziertaschentuch ist parfümiert mit Barbouze (Geheimagent) de Fior, - ein Männerparfüm - wie Gabriel nicht müde wird zu betonen. Der Muskelprotz ist Schönheitstänzerin im Pfandhaus, dem bekanntesten Schwulenlokal der Stadt. Dort gibt er im Gazeröckchen den Sterbenden Schwan. Durch ihren Onkel lernt die freche Zazie auch Turandot kennen, dem die Kneipe unten im Haus gehört, die Kellnerin Mado und vor allem das überbordende Paris selbst. Zazie hat einen einzigen Herzenswunsch - sie will einmal im Leben mit der Metro fahren.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang