Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Lukian: Erotes - ein Gespräch über die Liebe

Lukian: Erotes - ein Gespräch über die Liebe

Dt. v. Paul Brandt. Bibliothek rosa Winkel. Bd. 71. D 2017, 160 S., geb.,  14.39
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Männerschwarm
Inhalt
In der Schrift »Erotes« (»Zweierlei Liebe«) des spätantiken Autors Lukian (ca. 120-180 u.Z.) halten - eingebettet in eine Rahmenerzählung - zwei Männer ihre Plädoyers für die nach ihrer Meinung edlere Form der Liebe: Charikles aus Korinth lobt die Liebe zur Frau, Kallikratidas aus Athen die Liebe zum Jüngling. Den Sieg erringt der Mann aus Athen, der Hochburg der Knabenliebe. Der Gymnasialprofessor Paul Brandt (1875-1929) übersetzte als »Hans Licht« erstmals Lukians Schrift ins Deutsche, da sich Christoph Martin Wieland, der bedeutende Lukian-Übersetzer, damit nicht hatte »beschmutzen« wollen. Der 71. Band aus der Reihe »Bibliothek rosa Winkel« ist wie immer von Wolfram Setz herausgegeben.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang