Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Johanna Dohnal«

Johanna Aloisia Dohnal
(* 14. Februar 1939; † 20. Februar 2010) war eine lesbische österreichische Feministin und Politikerin der SPÖ. Als diese war sie ab 1990 die erste Frauenministerin Österreichs.
Dohnal galt als Österreichs bekannteste Frauenpolitikerin und als Ikone der österreichischen Frauenbewegung. Sie lebte ab 1981 in Lebensgemeinschaft mit der SPÖ-Gemeinderätin Annemarie Aufreiter, mit der sie Anfang 2010 nur kurze Zeit nach Inkrafttreten des Eingetragene Partnerschaft-Gesetzes am 1. Jänner 2010 eine Eingetragene Partnerschaft einging.

Mehr zu Johanna Dohnal in der Wikipedia



Alexandra Weiss / Erika Thurner (Hg.): Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der Zweiten Republik

Alexandra Weiss / Erika Thurner (Hg.): Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der Zweiten Republik

Dokumente zu einer Pionierin des österreichischen Feminismus. Ö 2019, 224 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 22.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Promedia
Johanna Dohnal war eine Ausnahmepolitikerin und Pionierin der Frauenpolitik in Österreich. Mit ihren hier versammelten Beiträgen dokumentiert sie ihr Verständnis von Politik, insbesondere von Frauenpolitik, und lässt ihr Engagement als erste österreichische Frauenministerin Revue passieren. Johanna Dohnals Aufstieg zur SPÖ-Spitzenpolitikerin in den 1970er Jahren fiel mit dem Aufbruch der Zweiten Frauenbewegung zusammen. Austausch und Kooperation sowohl mit den Aktivistinnen der ... Weiterlesen

Maria Mesner und Heidi Niederkofler (Hg.): Johanna Dohnal - Ein politisches Lesebuch

Maria Mesner und Heidi Niederkofler (Hg.): Johanna Dohnal - Ein politisches Lesebuch

Ö 2013, 294 S. illustriert, Broschur, € 19.90
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Mandelbaum
Dieses Buch möchte die programmatischen Reden Johanna Dohnals noch einmal einem größeren Publikum zugänglich machen. 1979 bis 1995 war sie Staatssekretärin für Frauenfragen, bzw. Frauenministerin. Als zentrale Politikerin der Zweiten Republik agierte sie in Frauenfragen richtungsweisend und setzte - zum Teil gegen erheblichen Widerstand - weitreichende emanzipatorische, frauenrechtliche Maßnahmen durch. Im Rahmen dieses politischen Lesebuchs werden drei Jahrzehnte Frauenpolitik ... Weiterlesen

Erika Thurner, Alexandra Weiss (Hg.): Johanna Dohnal: Innensichten österreichischer Frauenpolitiken

Erika Thurner, Alexandra Weiss (Hg.): Johanna Dohnal: Innensichten österreichischer Frauenpolitiken

Ö 2008, 227 S., geb., € 17.90
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Studien Verlag
Die ehemalige SPÖ-Frauenministerin und Pionierin in der österreichischen Frauenpolitik gab im Rahmen der Innsbrucker Vorlesungen einen Überblick über die Frauenpolitik in Österreich, die sie als Mitglied mehrerer österreichischer Bundesregierungen mitgestalten konnte. Der betrachtete Zeitraum reicht von den ersten frauenpolitischen Reformen der 70er Jahre über die Institutionalisierung der Frauenpolitik als eigenes Politikfeld bis hin zu einer größeren Zusammenarbeit mit der Autonomen ... Weiterlesen

Ulrike Repnik: Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich

Ulrike Repnik: Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich

Ö 2006, 233 S., Broschur, € 18.90
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

In den 70er Jahren formierte sich auch in Österreich eine Lesben- und Schwulenbewegung. Ihre Geschichte der ersten dreieinhalb Jahrzehnte beleuchtet die Vorarlberger Autorin Ulrike Repnik in diesem historischen wie aktuellen Streifzug. Ausgehend von einer Zeit, in dem ein »Rosa Wirbel« mit einem Nacktauftritt von Aktivisten auf der Bühne des Neujahrskonzerts noch einen internationalen Skandal auslösen konnte, die Aufschrift auf der ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang